Google Analytics Grundkurs 1: Planen, Implementieren, Verwalten

Conversions und E-Commerce-Tracking

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Anders als Conversions messen Transaktionen den tatsächlichen Produktabsatz. Im Gegensatz zu den Zielvorhaben ist hier keine Definition notwendig, dafür aber ein integriertes E-Commerce-Tracking.
02:37

Transkript

Jetzt wollen wir uns anschauen, was Conversions sind und wie diese in Google Analytics evaluiert werden. Conversions, wir erinnern uns, werden unterschieden in Micro- und Macro-Conversions. Die Macro-Conversion entspricht immer dem Hauptziel des Unternehmens gemäß Definition des Datenerhebungsplans und die Micro-Conversions sind begleitender Natur. Bei der Messung von Conversions in Google Analytics analysieren wir den erfolgreichen Abschluss eines Vorgangs beziehungsweise eines Prozesses. Unter diese Prozesse und Vorgänge können nun die verschiedenen Möglichkeiten der Conversiondefinition fallen, zum Beispiel Newsletter-Abonnements, Downloads wie beispielsweise Software, Dokumente oder Ähnliches, das Absenden eines Kontaktformulars, das Erstellen eines Nutzerkontos oder der Produktverkauf im Sinne vom Abschließen des Bestell- beziehungsweise Kaufprozesses. Wie wir diese Conversions in Form von Zielvorhaben in Google Analytics definieren und erstellen, lernen wir in einem späteren Video. Nun werden bei der Erfassung von Conversions in Google Analytics Unterscheidungen getroffen, die wir kennen müssen. Zunächst einmal werden Conversions in Zielvorhaben und Transaktionen unterschieden. Zielvorhaben entstehen dadurch, dass die Nutzer auf unserer Website Aktionen ausführen, die wir im Vorfeld in unserem Datenerhebungsplan festgehalten haben. Dabei gilt jedoch zu berücksichtigen: Erstens, wir müssen einem Zielvorhaben einen monetären Gegenwert zuordnen. Dieser Punkt ist deswegen so wichtig, weil wir in den Berichten dann nicht nur die bloße Anzahl der erreichten Zielvorhaben sehen, sondern auch den entsprechenden Zielvorhabenwert. Und zweitens, Zielvorhaben werden nur einmal je Sitzung erfasst beziehungsweise gezählt, ganz gleich wie oft sie innerhalb der Sitzung vorkommen. Welche Auswirkungen das hat, erläutere ich gleich. Transaktionen, auf der anderen Seite, entstehen durch den eigentlichen Produktverkauf. Im Gegensatz zu den Zielvorhaben muss hier keine Definition durch uns stattfinden, sondern das E-Commerce-Tracking lediglich integriert werden. Durch die Integration von E-Commerce-Tracking bezieht die Transaktion schlussendlich ihren monetären Gegenwert dann auch aus dem Gesamtbetrag der Bestellung und im Gegensatz zu Zielvorhaben, die ja nur einmal je Sitzung erfasst werden, erfasst Google Analytics jede Transaktion immer dann, sobald sie vorkommt. Auf die Zählung beziehungsweise Erfassung von beidem, Zielvorhaben und Transaktion, gehe ich jetzt näher ein.

Google Analytics Grundkurs 1: Planen, Implementieren, Verwalten

Erarbeiten Sie sich ein fundiertes Grundlagenwissen zu Google Analytics - von den Grundlagen der Webanalyse, über die wichtigsten Begrifflichkeiten bis hin zu Conversions.

2 Std. 37 min (42 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:01.06.2018
Aktualisiert am:07.06.2018

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!