Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Visual Studio 2017: Neue Funktionen

Codeformat-Einstellungen für C#

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Jeder Entwickler und jedes Entwicklungsteam pflegen bei der Formatierung des Quelltexts ihren individuellen Stil. Der Trainer zeigt Ihnen, mit welchen Werkzeugen in Visual Studio 2017 Sie die Einhaltung des Stils überwachen oder erzwingen können.
04:35

Transkript

Jeder Entwickler oder jedes Entwicklungsteam hat meist seinen eigenen Programmierstil. Und daran ist an sich erst mal gar nichts auszusetzen. Wichtig ist lediglich, dass der Stil konsistent genutzt wird. Und hier unterstützt Visual Studio 2017 durch eine neue Funktion. Wenn ich nämlich einmal in die Optionen gehe und hier nach dem Schlüsselwort "Stil" in der Schnellsuche suche, dann komme ich am allerschnellsten zum Bereich "Codeformat", dann kann ich jetzt hier genau einstellen, wie ich ganz gerne programmieren möchte. Ich kann z. B. Einstellungen bzgl. des "this."-Schlüsselwortes vornehmen, ich kann Einstellungen bzgl. des "var"-Schlüsselwortes und auch anderen Eigenheiten vornehmen. Nehmen wir uns hier einmal das "var"-Schlüsselwort vor. Wir sehen also hier, dass für integrierte Typen "var" bevorzugt wird, aktuell. Ich kann jetzt hier das Ganze umschalten und kann sagen "nein", ich möchte lieber den expliziten Typen haben, dann sehe ich hier unten z. B. die Auswirkungen davon. Ich kann darüber hinaus angeben, was passieren soll, wenn ich mich nicht an diese Regel halte. Ob ich z. B. einen Vorschlag möchte, das mache ich mal für integierte Typen. Ob ich z. B. eine Warnung erhalten möchte, in dem Fall, wo der Typ offensichtlich ist, sprich er ergibt sich aus der Zuweisung sofort oder ob ich sogar einen Fehler haben möchte, in meinem Beispiel hier, wenn sich das Ganze nicht aus der Zuweisung direkt ergibt beziehungsweise es auch kein integrierter Datentyp ist. Wenn ich das Ganze jetzt ändere und meinen Code einmal über "Erstellen" "Projektmappe neu erstellen" übersetze, dann werden Sie gleich sehen, dass ich einige Ausgaben unten in der Fehlerliste erhalte. Das dauert jetzt einen kurzen Augenblick. Mein Projekt ist neu übersetzt worden, und ein Blick auf die Fehlerliste zeigt mir z. B., ich habe jetzt hier z. B. "var" benutzt an einer Stelle, wo ich den expliziten Typ hätte nutzen sollen, und wenn ich jetzt hier doppelt draufklicke, dann sehe ich, dass ich das z. B. hier an der Stelle gemacht habe, wo ich eine offensichtliche Zuweisung habe, nämlich, ich habe "ToList" aufgerufen, und hier habe ich jetzt die Warnung erhalten, dass ich doch an der Stelle lieber den konkreten Typen nutzen sollte, und das kann ich jetzt auch an der Stelle sofort ändern. Ich sehe darüber hinaus, dass ich in meiner Fehlerliste auch ein paar Fehler habe, einen der Fehler, den sehen wir z. B. hier, denn hier ist es gar nicht mehr so offensichtlich, was hier herauskommt, auch hier kann ich jetzt hingehen und kann sagen, ich möchte einen expliziten Typen verwenden. Natürlich kann ich das Ganze nicht nur immer für eine Stelle machen, sondern ich kann das auch für mehrere Stellen ausführen. Schauen Sie mal, ich habe nämlich hier die Möglichkeit, wenn ich mir einmal die Korrekturmöglichkeiten ansehe, dass ich das wahlweise an der konkreten Stelle mache oder im gesamten Dokument oder sogar im gesamten Projekt oder der gesamten Lösung. Ich drücke mal hier auf das gesamte Projekt. Das dauert jetzt wieder einen kurzen Augenblick, und jetzt wird er mir hier zeigen, welche Stellen er denn jetzt gerne alle ändern möchte. Sie sehen, das sind eine ganze Menge, und ich könnte das jetzt hier anwenden und dann würde ich überall den konkreten Typen benutzen, statt das "var"-Schlüsselwort. Ich breche das bei mir einmal ab, denn ich mag das "var"-Schlüsselwort eigentlich ganz gerne. Wie wir aber gesehen haben, haben wir jetzt mit Visual Studio 2017 die Möglichkeit, über die Einstellungen des Codestils bzw. des Codeformats festzulegen, wie wir gerne programmieren möchten. Und wir können das nicht nur einstellen, wir können auch bestimmen, wie Visual Studio sich verhalten soll. Soll es gar nichts machen, wenn wir dagegen verstoßen, wollen wir beim Übersetzen einen Vorschlag erhalten oder eine Warnung oder sogar einen Fehler. Alles in allem finde ich, das ist ein ganz spannendes neues Feature, ich kann so also Visual Studio dazu nutzen, mich bei der Einhaltung meines eigenen Codestils zu unterstützen, und komme somit zu einem weitaus durchgängig einheitlicherem Quellcode. Die Optionen, die es hier gibt, alle in einem Video aufzuzeigen, das würde die verfügbare Zeit sicherlich sprengen, deshalb schlage ich vor, dass Sie einfach einmal selbst in diesen Dialog gehen und sich die verschiedenen Einstellungen einmal ansehen, um auszuwählen, was für Sie oder Ihr Team die beste Wahl ist.

Visual Studio 2017: Neue Funktionen

Entdecken Sie die wichtigsten Neuerungen der aktuellen Version und nutzen Sie diese in der täglichen Entwicklungsarbeit.

1 Std. 42 min (27 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Visual Studio Visual Studio 2017
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:05.04.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!