Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Visual Studio 2013 Grundkurs

Codeabschnitte mit Konstrukt umschließen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Funktion „Umschließen mit“ dient dazu, einen bestimmten Codeabschnitt nachträglich mit einem Konstrukt zu umschließen.
02:07

Transkript

Mit dem Feature "Ausschnitte einfügen" und mit dem Code Snippets kann ich mir Code innerhalb von Visual Studio mit wenigen Tastendrücken generieren lassen. Oftmals ist es sogar so, dass man nicht nur neue Typen generieren muss, sondern den bestehenden Code ändern muss. Stellen uns einfach mal vor, ich möchte diese verschriedenen Aufrufe von Foo hier alle in einer if-Verzweigung einschließen. Dann dieses Ganze mehr oder weniger mühselig war, muss ich jetzt hier oben if kodieren, dann muss ich erst die Klammer setzen, die Klammer wieder löschen, weil wir seit Visual Studio 2013 dass vervollständige Klammer automatisch haben Ende. Dann muss ich wieder ans Ende gehen, runter gehen und da noch einmal Klammer setzen. Und in der Menge drücke ich mal Steuerung Kd, um meinen Quellcode zu formatieren, brauche ich an der Stelle noch nicht völlig, jetzt hier oben einen Schuh habe, nochmal Steuerunf Kd wählen, es ist ganz so formatiert. Ziemlich nervig, ziemlich lässig finde ich einfach nur so ein bisschen Quellcode an der Stelle, den generieren lassen möchte. Und wir schauen uns jetzt mal den Bereich an "Umschließen mit..." Ich wähle erst mal den Bereich, aus dem ich hier einschließen möchte, mache dann einen Rechtsklick und wähle im Kontextmenü "Umschließen mit". Und dort kann ich jetzt auswählen, welches Konstrukt ich nehmen möchte, um diesen Code einzuschließen, d.h., ich könnte jetzt sagen, ich möchte das Instukt packen, in namespace in try, an sonst irgendetwas. Wir sagen an der Stelle, wir möchten an der Stelle gerne ein if haben. Und nachdem ich das Ganze damit bestätigt habe, ist das Ganze hier übernommen worden und das Ganze wurde jetzt hier in eine entsprechende if-Verzweigung umschlossen und gekapselt. Das ist nett über das Kontext Benutzung machen. Das funktioniert mehr oder weniger gut, aber manchmal ist es natürlich so, dass man nicht wieder ins Kontextmenü möchte, wenn man von dem Maus die Finger lassen möchte. Also markieren wir jetzt diesen Bereich hier einfach mal und drücken Steurung Ks. Und dann öffnet sich dieses Umschließen-Menü nochmal, und wir nehmen es einfach hiermal die for-Schleifen und wiederholen unser Consol.WriteLine und das Ganze mit unserem File.ReadAllLines einfach 10 mal. Ja, wir haben uns in diesem Video angeschaut, wie man bestimmte Codebereiche mit generierten Code Snippets umschließen kann. Das Ganze kann man entweder über das Kontextmenü und dann "Umschließen mit", und das Snippet auswählen, oder man markiert den zuschließenden Bereich durch Steuerung Ks und wählt dann das entsprechende Snippet aus.

Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!