Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Von Office 2010 auf Office 2016 umsteigen

Clutter (Office 365)

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Clutter analysiert Ihre E-Mails und sorgt dafür, dass der Posteingang sauber bleibt, indem er E-Mails mit niedriger Priorität direkt in den Ordner "Clutter" verschiebt. Das heißt, Clutter bestimmt aufgrund Ihres E-Mail-Verhaltens in der Vergangenheit die Nachrichten, die Sie in der Regel ignorieren. Das Tool "lernt" aus dem Nutzerverhalten und wird mit der Zeit immer besser. Bei falscher Zuordnung durch Clutter können E-Mails jederzeit manuell wieder verschoben werden.

Transkript

In diesem Video zeige ich Ihnen die neue Funktion "Clutter". Mit der Clutter-Funktion implementiert Microsoft ein langersehntes, intelligentes Postfach. Clutter soll die tägliche E-Mail-Flut erträglicher machen, und die wichtigen E-Mails von den unwichtigen automatisiert unterscheiden. Clutter analysiert also Ihre E-Mails, und sorgt so dafür, dass der Posteingang sauber bleibt, indem E-Mails mit niedriger Priorität aus dem Posteingang direkt in den Clutter-Ordner verschoben werden. Das heißt, Clutter bestimmt aufgrund Ihres E-Mail-Verhaltens in der Vergangenheit die Nachrichten, die Sie in der Regel ignorieren. Das bedeutet, der E-Mail-Server verfolgt, welche E-Mails Sie gelesen haben, und welche nicht. Das Tool lernt aus dem Nutzerverhalten, und wird mit der Zeit immer besser, so dass Sie mehr Zeit für die wichtigsten Nachrichten haben. Sobald Sie die Funktion Clutter aktiviert haben, wird sie automatisch ausgeführt. Wenn neue E-Mails eintreffen, werden Nachrichten, die Sie wahrscheinlich ignorieren würden, im Ordner "Clutter" abgelegt. Je häufiger Sie die Funktion verwenden, desto besser wird sie. Falls Ihnen diese neue Funktion nicht gefällt, können Sie sie selbstverständlich jederzeit auch wieder deaktivieren. Alle E-Mails, die Outlook 2016 mit Clutter vorsortiert, sind weiterhin leicht zugänglich, keine Angst. Der Ordner Clutter ist stets unter Ihrem Outlook 2016-Postfach erreichbar. So können Sie vor allem zu Beginn überprüfen, ob auch die richtigen E-Mails vorsortiert wurden. Sollte sich der Clutter doch mal vertun, und eine E-Mail falsch zuordnen, kann diese natürlich manuell wieder verschoben werden, und Clutter weiβ beim nächsten Mal direkt Bescheid. Durch das manuelle Verschieben von Elementen in den oder aus dem Ordner "Clutter" tragen Sie also dazu bei, dass Clutter Ihre Vorlieben schneller lernt. Beim ersten Start von Outlook 2016 sortiert Clutter zunächst die offensichtlichen Werbe-E-Mails und Spams raus. Wenn Sie Office 2016 für Windows als Einmalkauf erworben haben und nicht über ein Office 365-Abonnement verfügen, haben Sie einige Features, wie auch den Clutter, nicht zur Verfügung. Sie müssen die Funktion "Clutter" in Outlook Web-App aktivieren, damit Sie sie sowohl in Outlook Web-App als auch in Outlook selbst verwenden können. Melden Sie sich bei Outlook Web-App an, klicken Sie dann auf den Eintrag "E-Mail", dort haben Sie rechts oben eine Schaltfläche für die Einstellungen, scrollen ein wenig herunter, und klicken hier auf den Eintrag "E-Mail". Im Bereich "Automatische Verarbeitung" finden Sie die Funktion "Clutter". Das Kontrollkästchen "Als Clutter identifizierte Elemente aussortieren" sollte aktiviert sein. Anschlieβend bestätigen Sie über "Speichern", und der Clutter ist aktiviert. Möglicherweise dauert es einige Tage, bis sich Clutter vollständig an Ihre Vorlieben angepasst hat. Das System zeichnet nämlich die von Ihnen jeweils getroffene Auswahl auf, und verwendet diese Informationen, um ähnliche Nachrichten in Zukunft zu identifizieren. Sie können Clutter auch helfen, Ihre bevorzugte Auswahl schneller zu erlernen. Wenn in Ihrem Posteingang eine E-Mail mit niedrigerer Priorität angezeigt wird, klicken Sie sie mit der rechten Maustaste an, wählen im Kontextmenü den Eintrag "Verschieben", und dann den Eintrag "In unwichtige Elemente verschieben". Wenn eine E-Mail angezeigt wird, die versehentlich an den Clutter gesendet wurde, klicken Sie sie dort ebenfalls mit der rechten Maustaste an, wählen im Kontextmenü den Eintrag "Verschieben", und dann "Im Posteingang verschieben", Das Verschieben einer E-Mail in oder aus dem Ordner "Clutter" von einem beliebigen Ihrer Geräte reicht aus, um dem Clutter-System das Signal zu geben, dass es sich bei dem Element um Clutter handelt. Wenn Sie beispielsweise eine E-Mail auf dem Outlook Desktop oder in der Mail-App auf dem Smartphone in den Clutter-Ordner verschieben, wird die Aktion für alle Mail-Apps im Clutter-System aufgezeichnet. Dieser Vorgang muss nicht einzeln und explizit in jeder App erfolgen.

Von Office 2010 auf Office 2016 umsteigen

Lernen Sie die Änderungen und Neuerungen in Word 2016, Excel 2016, PowerPoint 2016 und Outlook 2016 kennen, so dass der Umstieg von 2010 mühelos gelingt.

2 Std. 33 min (48 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!