Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Premiere Pro CC 2014: Schnitttechniken

Clips und Inhalte verschieben

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Slide- sowie das Slip-Werkzeug dienen in Premiere Pro CC dazu, entweder einen gesamten Clip oder ausschließlich Inhalte eines Clips zu verschieben.
04:22

Transkript

Um einen einzelnen Clip zu verschieben, bzw. einen Clipinhalt zu verschieben, gibt es die Werkzeuge Clipinhalt verschieben - Slip oder Clip verschieben, ein sogenannter Slide Edit. Mit den Tastaturkürzeln "Y" und "U". kann ich diese Werkzeuge schnell aufrufen. Schauen wir mal zunächst das Slide-Werkzeug an. Das ist etwas leichter zu verstehen, Ich kann damit einfach einen Clip anwählen ... und wir gehen jetzt mal in die verknüpfte Auswahl, schalten mal das Ausrichten ab ... ich wähle damit ein Clip aus und kann den in der Timeline verschieben. Und das schöne ist, die Grenzen der anderen Clips die reagieren da drauf, d. h. hier beginnt der Clip etwas früher [Video im Hintergrund] Und der nächste Clip, da gehen wir etwas früher rein, der wurde automatisch verlängert. Man sieht auch sehr schön an der Monitoraufteilung, in den oberen beiden Bildern ist der Inhalt des Clips den wir gerade sehen, d. h. erstes und letztes Bild von dem Clip "Sauna betreten". Unten links sehen wir das letzte Bild, von dem Clip "Poolgespräch", unten rechts das erste Bild von "Saunagespräch". Und da kann man jetzt sehr schön sehen, wir verlängern und verkürzen die anliegenden Clips, aber den Clip selber ändern wir nicht. Und das bietet sich an z. B. der Clip soll erst beginnen, wenn die Musik zu ende ist, also hier in etwa. [Video im Hintergrund] Oder ich sage, er soll doch ein bisschen eher beginnen. Und die Dauer meiner Sequenz ändert sich dadurch entsprechend nicht. [Video im Hintergrund] Und besonders gut geeignet ist auch, um Voiceover, also um Sprachaufnahmen, passend an die Clips anzupassen oder umgekehrt den Clip dahin zu schieben, wo über den Clipinhalt gesprochen wird. Das geht natürlich auch über die Tastatur. Das Ganze kann ich frameweise mit "Alt", Punkt und Komma machen, dazu sollten wir auch die Schnittfenster auswählen, "Alt", Punkt und Komma, am Mac die Wahltaste mit Punkt und Komma geht es nach rechts und nach links, und wenn ich die Umschalttaste dazu mache, in entsprechend größeren Schritten. Also so kann man den Clip entsprechend in der Timeline verschieben, und die andren Clips reagieren darauf, Schauen wir uns im Gegensatz dazu mal das Slip-Werkzeug an. Das ist etwas schwieriger vom Verständnis her, ich mach es mal mit dem gleichen Clip, klicke da entsprechend drauf. Vielleicht um es besser erkennen zu können, holen wir uns mal das Audiomaterial, daran kann man das besonders gut sehen, oder hier vielleicht auch am Video. Das ist hier ein bisschen mehr Platz, und wir müssen jetzt aber hier sagen, dass wir die Miniaturen, die Videominiaturen anzeigen möchten, wir sagen hier auch mal per Rechtsklick, dass wir fortlaufende Miniaturen haben wollen. Gehen wir mal schön dicht da ran. Mit dem Slip-Werkzeug ändert der Clip im Schnittfenster nicht seine Position, d. h. die Clipgrenzen, die Kanten, die bleiben an dieser Position festgenagelt, aber wir schieben sozusagen den Inhalt in dem Container nach links und rechts. Und da kann ich jetzt hier einfach draufgehen, und diesmal sehen wir die beiden oberen Bilder in unserem Programm und unserem Fenster also hier das linke Bild sozusagen das letzte Bild vom vorherigen Clip. Rechts, das Bild oben ist das nächste Bild vom nächsten Clip, also das erste Bild vom nächsten Clip und jetzt hier sehen wir unseren Inhalt, und den ändern wir, indem wir die Maus nach links und rechts bewegen. Damit ändere ich sozusagen den sichtbaren Container. Und ich kann jetzt hier das Ganze so weit nach links schieben, wo ich jetzt sage, da soll er gerade noch nach oben gucken, die Tür zu Beginn soll zu sein oder hier, ich schiebe das Ganze nach rechts, wo die Tür schon einen Spalt weit offen ist. Das kann man dann hier entsprechend anpassen. Wir würden das Ganze jetzt hier gerade Um minus zwei Sekunden und zwei Bilder nach links schieben, wie man in der kleinen Box sieht. Und wir sehen, damit verschiebt sich auch der Ton, natürlich hier auch die Keyframes werden mitgenommen, und damit kann man wirklich den Clipinhalt verschieben. Auch dafür gibt es Tastaturkürzel, man nimmt "Strg" + "Alt" und Pfeiltaste nach links und rechts hier um den Clipinhalt einzelbildweise zu verschieben. Drücke ich die Umschalttaste dazu, geht das in größeren Schritten. Und am Mac ist das dementsprechend die Wahltaste, die Befehlstaste und Pfeiltaste nach links oder nach rechts. Das sind im Prinzip die beiden Werkzeuge für das Feintuning, Slip und Slide um im Clip noch ein paar Bilder zu verschieben, oder um den Clipinhalt in dem Container ein bisschen hin und her zu verschieben.

Premiere Pro CC 2014: Schnitttechniken

Lernen Sie Schnitttechniken, die Sie beim Roh- und Feinschnitt mit Premiere Pro anwenden können, um unterschiedliche Projekte noch schneller fertig stellen zu können.

3 Std. 22 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!