Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Videos bearbeiten mit Premiere Elements 13

Clips für Videoproduktion im Organizer verwalten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Bei der Erstellung eines größeren Filmprojekts sollten sämtliche Videoclips innerhalb des Organizers verwaltet werden. Die Clips können in lokalen Alben zusammengefasst und mit Ortsangaben und Ereignissen versehen werden.

Transkript

Bei jedem größeren Videoprojekt empfiehlt es sich, Ihre Mediendaten zuvor im Elements Organizer zu verwalten und mit Informationen zu strukturieren. Die wesentlichen Eckpunkte möchte ich Ihnen in diesem Video aufzeigen. Zunächst einmal habe ich meinen Organizer so vorbereitet, dass ich die Sounddateien gelöscht habe und rausgeschmissen habe, und jetzt eben neu für ein Videoprojekt alle zur Verfügung stehenden Quelldaten importieren möchte. Das Ganze mache ich über den Finder, und befinde mich hier in einem Ordner, der heißt Rohdaten 2014. Das liegt im Übrigen auch dem Videotutorial, dem Videoseminar bei. Und wenn Sie sich diese Daten runterladen, dann können Sie auch entsprechend mit diesen Daten jeden Schritt nachvollziehen. Meine Vorgehensweise, die ich Ihnen auch empfehlen möchte, ist so, dass ich also erstmal aus verschiedenen Medien meine Rohdaten quasi zusammensuche, und mich dann entscheide; also zum Beispiel hier von fahraufnahmen, das sind jetzt nur diese sieben Stück, alles andere war unscharf, verwackelt oder nicht besonders gut, und die kopiere ich auf meine Festplatte. Den Rest lösche ich direkt aus der Kamera oder beim Import lasse ich ihn weg, was auch immer. Das heißt, ich nehme so eine Vorstrukturierung überhaupt zur Verfügung stehender Medien, die mir direkt einfallen und die mir direkt auffallen, die gut sind, vor. Und erst dann gehe ich in den Organizer Und damit ich jetzt; wie man hier sieht, gibt es hier noch einen Unterordner ullapool-watergames, hier sind wieder aus einem anderen Medium Quelldaten hinzugefügt. Das ist also eine Fotokamera, wo Videos mit aufgenommen wurden. Und eben hier wieder andere Videodaten. Und damit ich jetzt das Ganze nicht einzeln hinzufügen muss, kann ich mir also beliebige Ordner greifen, einfach markieren und meinem Organizer quasi hinzufügen, damit importieren. Das mache ich jetzt mal an der Stelle. Und Sie sehen, geht recht zügig. Die Medien werden importiert. Und nun, nachdem der Importvorgang entsprechend abgeschlossen ist, habe ich auch die Möglichkeit, über den Button Ordner meine Quelldaten wieder anzuschauen. So, und da sieht man, da gibt es die Fahraufnahmen der GoPro, und hier zum Beispiel zwei Filme, die in Ullapool aufgenommen wurden, und sämtliche Restdaten quer durch Schottland. Das heißt also, hier habe ich auch nochmal Zugriff auf die Originale und kann da entsprechend vorstrukturieren. Ich habe mir ein Album, mit der Hauptkategorie Reisedokumentation, Schottland-2014 angelegt. Falls Sie das noch nicht gemacht haben, können Sie das über diesen Punkt recht schnell nachvollziehen. Neue Albumkategorie, das wäre die Reisedokumentation und Neues Album ist Schottland-2014. Erster Schritt ist, ich möchte alle Mediendaten, die ich importiere, diesem Album zuordnen. Wenn Sie später mal eine größere Menge oder eine größere Anzahl an Daten im Organizer haben, dann ist genau diese Alben-Strukturierung sehr empfehlenswert. Dafür wähle ich mir alle Mediendaten aus. Sie können das auch verkleinern, um da zum Beispiel schneller ranzukommen. Und schiebe sie einfach mit gedrückter linker Maustaste hier auf den Ordner Alben, Schottland-2014. Und Sie sehen, da habe ich nun alle diese Mediendaten drin enthalten. Personen kann ich nur Bildmaterial hinzufügen, also Fotografien. Dafür ist diese Funktion aber wirklich toll, weil die selbst lernt. Und probieren Sie es ruhig mal aus. Also je öfter Sie eine Person anhand des Gesichtes identifizieren und zuordnen, desto schneller lernt auch der Organizer bei Imports von neuen Medien, "da ist eine Person drauf, die ich bereits kenne". Eine richtig interessante Funktion, auf die man zurückgreifen kann, wenn man gerade solche Reisedokumentationen macht. Das ist die Orte-Funktion. Und zwar können Sie recht schnell einem Medium einen Ort hinzufügen, indem Sie ein oder mehrere Medien hier auswählen. Ich gehe also mal hin und das müsste, wenn ich mich nicht irre, bis an diese Position sein. Zum Beispiel, die gehören alle zu einem bestimmten Ereignis und auch zu einem bestimmten Ort. Und die wähle ich also aus und sage dann hier unten über die Schnellwahlleiste Orte hinzufügen. So, Sie sehen, jetzt habe ich alle, die ausgewählt sind, hier oben in der Liste und kann dann zum Beispiel sagen: Die wurden aufgenommen in Inveraray, ein schöner Ort hier in der Grafschaft Argyll. Da fällt auf, hier sehe ich jetzt nicht viel. Das liegt aber daran, dass die Karte voll reingezoomt ist. Ich gehe mal ein bisschen raus. Und diesen Pin, die Platzierung, die kann ich jetzt noch viel genauer setzen, nämlich das sind alles Aufnahmen von Highland Games. Und die fanden selbstverständlich nicht hier mitten im Ortskern statt, sondern auf dieser freien Fläche. Ich nehme also diesen Positionsanzeiger und platziere ihn durch Klick auf das grüne Häkchen an dieser Stelle. Und da sieht man, 9 Aufnahmen sind hier gemacht worden. Das bestätige ich. So, dann kann ich zum Beispiel auch sagen, hier diese beiden Filmaufnahmen, die wurden in Ullapool gemacht, einem kleinen Fischerdöfchen, einem Hafendörfchen etwas weiter oben bereits in Schottland. Zwar nicht hier an der Stelle, sondern quasi dort am Strand. So, das füge ich hinzu. Dann sage ich hier Fertig. Und nehme mal noch eine Sache, zum Beispiel hier das Eilean Donan Castle. Auch dort sage ich; das Ganze ist in der Nähe eines Dörfchens namens Dornie. Da lasse ich mal nach suchen. So, das übernehme ich jetzt einfach und platziere das an der Stelle und Fertig. Also, das heißt, sämtliche Medien kann ich mit Ortsangaben versehen. Das Schöne ist nun, über die Schnellauswahl hier oben, wenn ich hier auf Orte klicke, dann bekomme ich quasi eine Übersichtskarte, wo meine Medien jetzt überall aufgenommen wurden. Zoome ich mal ganz heraus, dann sieht man schon, dass ich wie eine Reisedokumentation hier nachvollziehen kann. Also wo in Schottland zum Beispiel sind diese Aufnahmen gemacht worden? Ein großer Teil, 9 Stück hier an dieser Position. Ich kann auch, wenn ich das auswähle, direkt hier oben erkennen, anhand der Häkchen, all diese Aufnahmen, die sind hier in Inveraray gemacht worden. Wir haben zum Beispiel das hier, dass Eilean Donan Castle an der Position stattfindet. Andersrum funktioniert genauso. Wenn ich mir also angucken möchte, wo ist denn diese Aufnahme gemacht, sehen Sie, springt auch hier das Bildchen um und wird eingefärbt und zeigt mir wo die Position und das Video aufgenommen worden ist. Ja, ich scrolle mal ein bisschen rein. Also man sieht schon, hier kann man sehr schön dokumentieren, auch für die weitere Erklärung, wenn Sie beispielsweise Sprachaufnahmen, Audiodaten noch aufnehmen möchten, oder Untertitel einblenden möchten, wo habe ich diese ganzen Medien entsprechend produziert. So, ich gehe wieder zurück, auf Alle Medien. In meinem Album weiterhin möchte ich nun Ereignisse zuordnen. Und ich habe zwar gesagt, alles fand in Schottland 2014 statt, aber die diversen Aufnahmen an unterschiedlichen Orten, aber auch mit unterschiedlichen Ereignissen verbunden. Ich greife mir mal wieder hier diese Auswahl mit den Highland Games. Und genauso wie ich einen Ort hinzufüge, kann ich nun ein Ereignis hinzufügen. Und da gebe ich jetzt mal "Highlandgames Clan Campbell" ein. Dann habe ich die Möglichkeit, zu sagen, wann das stattgefunden hat. Bei manchen Mediendaten sind diese Werte übernommen, hier finden die jetzt nichts, das muss ich einstellen. Das fand zum Beispiel im Juli 2014 statt, am 21. Ja, und das ging auch nur einen Tag, also stelle ich auch das auf den 21. Dann kann ich zum Beispiel noch eine Beschreibung hinterlegen: also "Highlandgames beim Clan Campbell in Inveraray". Das Schöne ist, dass ich also hier wirklich verschiedene Ereignisse auch den einzelnen Medien zuordnen kann. So, das bestätige ich mal. Dann gibt es hier zum Beispiel das Gleiche nochmal, also auch hier haben wir Highland Games. Aber der kleine Unterschied, das geht ein bisschen länger, bis dahin quasi. Ich mache das jetzt gerade nochmal. Auch das ist ein Ereignis, aber das sind "Highlandgames Clan MacLaren". Und das fand ebenfalls im Juli statt, aber am 25. bis zum Beispiel 26. So, Beschreibung, verzichte ich jetzt mal drauf. Und ähnlich wie bei den Orten habe ich nun die Möglichkeit, hier über die Schnellauswahl Ereignisse mir das Ganze nun so anzeigen zu lassen, dass ich nun sämtliche Videos sehe, die beim Clan MacLaren aufgenommen wurden, oder auch beim Clan Campbell. Ich denke, das macht es wirklich sehr, sehr übersichtlich und hilft einem ebenfalls hinterher bei der Vertonung oder bei Untertiteln sehr gut weiter. Das Letzte, was man nun machen kann, ist, den einzelnen Dateien auch noch Informationen zu hinterlegen. Ich wähle dafür mal hier das Eilean Donan Castle nochmal aus und klicke dann Tags/Info hier rechts unten in der Leiste. Und dann kann ich einen Bildtitel eingeben. "Eilean Donan Castle". Und auch eine Beschreibung. Also zum Beispiel: "Meist fotografierte Burg in Schottland. Bekannt aus Filmen wie Highlander." Also auch hier geht es eigentlich darum, dass man Zusatzinformationen nicht vergisst, wenn man das irgendwann mal aufgenommen hat. Man hat vielleicht noch einen Reiseführer mit dabei und kann sich so wirklich hervorragend auch zu den einzelnen Medien Erinnerungsstücke hier als Anmerkungen speichern. Last but not least habe ich die Möglichkeit, über diese einzelnen Mediendaten auch noch Bewertungen zu vergeben. So, zum Beispiel ist das ein bisschen dunkel, also finde ich nicht ganz so gut. Ich vergebe hier mal nur drei Sterne. Während beispielsweise eine Aufnahme wie diese hier, die ist top, da vergebe ich mal volle fünf Sterne. Dann haben wir etwas weiter unten, ich glaube hier das, ich bin mir nicht ganz sicher, aber das ist auch noch eine sehr gute Aufnahme. Sagen wir mal vier Sterne. Und somit habe ich die Möglichkeit, nun meine Daten zu filtern, indem ich beispielsweise mir alles ausgeben lasse, was mindestens drei Sterne hat Auch das, sehen Sie, können Sie abändern. Zum Beispiel mit gleich, dann ist es nur noch eins. Was mindestens fünf Sterne oder vier Sterne hat, also wie auch immer, ist eine recht gute Funktion, um eben entsprechend eine Vorauswahl zu treffen. Genauso kann ich auch nach Medien suchen, wie zum Beispiel nach "Dornie". Dornie ist nicht nur ein Ort, sondern zum Beispiel habe ich auch noch eine Aufnahme, die dort gemacht wurde und entsprechend mit einem Suchbegriff hinterlegt finde ich das auch auf einmal. Und ich denke, das macht durchaus deutlich, wie effizient die Medienverwaltung über den Organizer ablaufen kann und Ihnen das später auch bei Ihren Videoprojekten wirklich als sehr große Hilfe zur Seite stehen kann.

Videos bearbeiten mit Premiere Elements 13

Erleben Sie Videoschnitt und -produktion mit Premiere Elements 13 anhand eines Praxisbeispiels. Lernen Sie Organizer und Editor kennen und einen kompletten Videoclip zu erstellen.

4 Std. 57 min (49 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Premiere Elements Premiere Elements 13
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.11.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!