Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

System Center 2012 R2 Configuration Manager Grundkurs

Client-Agent auf Computern testen

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Nachdem Sie einen Clientcomputer an SCCM angebunden haben, können Sie auf diesem Client-Anwendungen installieren lassen. Erfahren Sie in diesem Film, wie Sie vorgehen müssen, um die Installation auf dem Client zu überprüfen.
04:25

Transkript

Wenn Sie einen Clientcomputer an SCCM angebunden haben, können Sie auf diesem Clientcomputer auch Anwendungen per Push installieren lassen. Ich zeige Ihnen in diesem Video, wie Sie die Client-Installation überprüfen. Zunächst finden Sie hier, auf dem Desktop des Windows 8 Computers, über das Kontextmenü, den Task-Manager. Und hier können Sie sich in Windows 8.1 auf der Registerkarte "Datails" den Agent anzeigen lassen, das ist "CcmExec", das heißt der Client hier ist aktiv. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, über das Startmenü in den "Alle Apps"-Ansichten, sich die Apps nach Installationsdatum anzuzeigen. Und hier sehen Sie zum einen Silverlight, wenn das noch nicht installiert wurde, und Sie sehen das Softwarecenter. Im Softwarecenter sehen Sie die Anwendungen, die über SCCM, auf den Client installiert werden können. Sie sehen hier ist noch kein Paket definiert, aber der Clientcomputer ist jetzt mit SCCM verbunden, ich sehe jetzt hier die Software, die zur Verfügung steht, sobald ich die Pakete definiert habe, ich sehe den Installationsstatus von Anwendungen, ich sehe installierte Anwendungen auf meinem Computer, die von SCCM gepusht wurden, und ich kann jetzt hier, als Benutzer Einstellungen vornehmen, ich kann definieren, wann meine Arbeitsstunden sind. Das heißt innerhalb der Arbeitsstunden, die hier festlege, können keine Wartungsarbeiten auf dem Computer durchgeführt werden, also keine Einstellungen, Konfigurationsänderungen, Neustarts et cetera. Ich kann die Energieverwaltung definieren, und kann hier Einstellungen ändern, wenn ich nicht möchte, dass automatisierte Vorgaben umgesetzt werden. Ich kann Einstellungen für die Computerwartung vornehmen, wenn es hier Möglichkeiten gibt, also ich kann hier festlegen, dass Software, die notwendig ist, auch außerhalb der Geschäftszeiten installiert werden soll, das alles kann ich hier festlegen. Nach und nach können Sie dann auch in der Configuration Manager Konsole, im Bereich "Bestand und Kompatibilität" über "Geräte", nicht nur Ihre Geräte erkennen, sondern auch, ob der Agent aktiviert ist und sich der Server, beziehungsweise der Computer in SCCM angebunden hat, und durch SCCM konfigurierbar ist. Das Ganze kann natürlich einige Stunden dauern. Bei angebundenen Clients haben Sie auch die Möglichkeit, über das Kontextmenü verschiedene Aufgaben durchzuführen. Sie können zum Beispiel über "Starten" auch den Remotedesktopclient, die Remoteunterstützung, die Remotesteuerung und den Ressourcen-Explorer starten. So können Sie zum Beispiel jetzt hier durch Auswahl des Remotedesktopclients eine Remotesitzung - ich muss mich jetzt hier anmelden - auf dem angebundenen Computer durchführen und so den Server auch aus SCCM heraus verwalten. Ich trenne die Verbindung wieder. Das Ganze funktioniert natürlich auch mit der Remoteunterstützung, je nachdem, mit welchem Betriebssystem Sie arbeiten. Beachten Sie, dass natürlich direkt nach der Installation noch nicht alle Möglichkeiten zur Verfügung stehen, das heißt es sind noch nicht alle Daten eingelesen, da der SCCM natürlich jetzt nach und nach alle Clientcomputer und Server anbinden muss und danach erst die Hardware und Software Inventarisierung durchführen kann. Ich habe natürlich die Möglichkeiten, über das Kontextmenü mir in jedem Fall zunächst mal die Eigenschaften eines Computers anzeigen zu lassen. Hier wird einfach ausgelesen, was der Agent auf dem Server mir an Informationen ausliefert, Sie sehen hier wird die Uhrzeit angezeigt, die Internetverbindung wird überprüft, es wird angezeigt, was für ein Client-Typ installiert ist, also ein Desktop oder ein Server-System, ich sehe die Client-Version, also, welcher Client auf dem Computer installiert ist, ich sehe den Namen des Computers und ich sehe zahlreiche Informationen, die ich unter Umständen benötige, um den Computer zu verwalten. Ich fasse noch einmal zusammen. Sie können die erfolgreiche Installation eines Clients und die Anbindung eines Clients daran überprüfen, dass im Task-Manager die Datei "ccm" als ausführbare Datei gestartet wird. Sie können zum einen die Clientaktivität in der Konsole überprüfen und Sie können eine Remoteunterstützung, beziehungsweise eine Remoteverwaltung starten, indem Sie über das Kontextmenü den Menüpunkt "Starten" auswählen und dann, welche Fernwartung Sie durchführen wollen.

System Center 2012 R2 Configuration Manager Grundkurs

Erfahren Sie, wie Sie mit System Center 2012 R2 Configuration Manager (SCCM), Ihre Computer effizient verwalten und Betriebssysteme, Anwendungen und Patches zentral verteilen.

4 Std. 40 min (38 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:20.01.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!