Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

WordPress für Designer: Themes und Layout-Werkzeuge

Child Themes

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Es empfiehlt sich, in WordPress Child-Themes zu verwenden. Diese bieten den Vorteil, dass Aktualisierungen am Haupt-Theme vorgenommen werden können, ohne dass das Child-Theme und damit die aktuelle Seite davon beeinflusst werden.

Transkript

Wir wollen uns nun anschauen, was es mit Child Themes auf sich hat. Dazu wechseln wir hier über den Menüpunkt Design in unsere Themes. Dann sehen wir jetzt hier unser aktuelles, aktiviertes Theme. Außerdem wird uns angezeigt, dass dafür bereits eine Aktualisierung vorliegt. Obwohl wir gerade die neue Version installiert haben, kann es sein dass es ein paar Tage später schon ein Update gibt. Man nennt dieses Theme auch Parent Theme, also Eltern Theme. und zusätzlich kann man ein Child Theme, also ein Kinder Theme installieren. Die Sache ist die, dass das Child Theme auf dem Parent Theme basiert, nur ist es in dem Fall so, dass man alle Änderungen in dem Child Theme macht und nicht in dem Parent Theme. Wenn wir irgendwelche Änderungen durchführen und diese dann hier an dem Haupt Theme durchführen würden, könnte es nach einer Aktualisierung, Komplikationen geben. Das wollen wir natürlich nicht. Also installieren wir uns ein Child Theme, und dann werden alle Änderungen zukünftig am Child Theme durchgeführt. Wenn wir das Haupt Theme aktualisieren, dann passiert in dem Fall mit unseren Änderungen nichts und es gibt an der Stelle keinen Konflikt. Bevor ich das Child Theme installiere, kann ich dann erst einmal die anderen Themes, die wir noch haben, löschen. Dazu gehe ich hier auf Details und klicke unten rechts auf Löschen. Denn ich räume immer ganz gerne auf. Ich muss nun nicht irgendwelche unnötigen Themes vorliegen haben, die nur unnötig Platz kosten, deshalb entfernen wir einfach alle. Wenn man eingeloggt ist, kann man sich hier noch einmal die neueste Version vom X Theme herunter laden. Auf der linken Seite, sind wir jetzt gerade im Dashboard. Wir können aber zur Knowledge Base wechseln oder ins Forum. Das Gleiche aber auch hier unten, wenn wir runter scrollen, sehen wir hier auch die Knowledge Base, wo ich mal gerade drauf klicke, dann sehen wir nämlich hier den ganzen Bereich an Informationen, zum Beispiel alles was das Setup betrifft, hier gibt es eine Dokumentation, wie das Theme installiert wird, wie ein Child Theme aufgesetzt wird und so weiter. Die integrierten Plugins, wie diese funktionieren, wie Cornerstone funktioniert. Auch hier gibt es eine Einführung in die einzelnen Bereiche, zusätzliche Funktionen und der Customizer. Natürlich schauen wir uns große Teile davon an. Werfen wir noch einen Blick ins Forum. Auch hier kann man sich wichtige Informationen abgreifen oder Fragen stellen, wenn man irgendwo nicht weiter kommt. Wir laden uns also nun das Child Theme herunter. Dann sollte es in unseren Downloads auftauchen, das ist dieserZip Ordner. Diesen Zip Ordner müssen wir uns als Nächstes nur noch hier hinzufügen. Das heißt wir gehen hier auf Installieren, wählen Theme hochladen und wählen dann hier entsprechend das Theme aus. In dem Fall ist es nicht das Package, sondern x-child.zip. Diese installieren wir uns ganz einfach. Als Nächstes können wir es hier aktivieren und auch hier werden wir dann begrüßt zu unserer Installation des Child Themes. Wir gehen nun wieder zurück zu unseren Themes, denn dann sehen wir jetzt, dass wir neben unserem vorherigen X Theme also dem Haupt Theme hier jetzt unseren Child Theme haben. Wie gesagt, das Ganze hat jetzt den riesigen Vorteil, dass wir Änderungen nur noch am Child Theme durchführen und das originale Theme in dem Fall unberührt bleibt und umgekehrt. Wenn man dieses Theme aktualisiert, dann hat man nicht das Problem, dass man in irgendeiner Form die Änderungen, die man bereits durchgeführt hat überschreibt oder dass es an irgendeiner Stelle einen Konflikt gibt.

WordPress für Designer: Themes und Layout-Werkzeuge

Erstellen Sie Ihre Wordpress-Website mit X-Themes und Cornerstone – ganz ohne Quellcode

5 Std. 8 min (56 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!