Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Google AdWords: Videokampagnen mit YouTube

Call-to-Action-Overlays für Videoanzeigen nutzen

Testen Sie unsere 2017 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Für eine gute Videowerbung sollten Sie auf jeden Fall auch Call-to-Action-Overlays nutzen. Diese sind das Sahnehäubchen für Ihre Anzeigen. Erfahren Sie, wie Sie Call-to-Action-Overlays für Ihre Videoanzeigen erstellen und nutzen.
02:45

Transkript

Sie haben sicher schon einmal die kleinen Buttons mit Logo und Informationen gesehen, die im unteren Bereich eines Videos bei YouTube eingeblendet werden. Diese Buttons bezeichnet man mit "Call-to-Action Overlays". Ich zeige Ihnen, wie Sie diese Overlays zu Ihren Videos zufügen können. Navigieren Sie zunächst in Ihrem AdWords Konto zu Ihren Videokampagnen, und wählen Sie dann als nächstes den Punkt "Videos" aus. Wir erhalten hier eine Übersicht zu allen Videos, die Sie bereits zu Ihren Videokampagnen zugefügt haben. Neben dem Vorschaubild Ihres Videos finden Sie im unteren Bereich auf der linken Seite den Link "Call-to-Action- Overlay hinzufügen". Nach dem Klick auf den Link, öffnet sich ein neues Fenster, mit verschiedenen Formularfeldern, die Sie füllen können. Auf der rechten Seite ist in einer Vorschau angedeutet, wo Sie später den "Call-to-Action-Overlay" in Ihrem YouTube Video wiederfinden können. Füllen Sie zunächst den sogenannten Anzeigentitel aus. In Anzeigentitel sollte ein sogenannter "Call-to-Action"-Text erscheinen. Dies ist eine kleine Aufforderung, die später den Betrachter des Videos dazu verleiten soll, auf diesen Button zu klicken. Als nächstes geben Sie die angezeigte URL ein, die auf Ihre Webseite hinweist. Und im dritten Feld wird dann die Ziel-URL eingegeben. Optional können Sie noch ein kleines Bild mit der Größe von 74 * 74 Pixel hinzufügen. Das Bild könnte optimalerweise Ihr Logo sein. Nun haben Sie die "Call-to-Action- Overlay" Fläche schon erstellt, auf der rechten Seite können Sie im Vorschaubild erkennen, wie dieses "Call-to-Action- Overlay" aussehen würde. Standardmäßig ist auch die Ausgabe für das Mobilgerät aktiviert, diese Option können Sie auch deaktivieren. In der Vorschau können Sie über den Link "Mobil" sich auch anschauen, wie Ihre Anzeige auf einem Mobilgerät aussehen würde. Nachdem Sie alles eingegeben haben, klicken Sie auf "Speichern", um Ihren neuen "Call-to-Action-Overlay" für dieses Video zu speichern. In diesem Video haben Sie erfahren, wie Sie sogenannte "Call-to-Action-Overlays" für Ihre YouTube Videos erzeugen können. Interessanterweise werden diese Overlays auch eingeblendet, wenn Ihr Video nicht über eine AdWords Kampagne beworben wird.

Google AdWords: Videokampagnen mit YouTube

Erfahren Sie, wie Ihr AdWords-Konto durch Videos auf YouTube und im Displaynetzwerk erweitern, was ein gutes Video ausmacht und wie Sie Ihre Videokampagnen analysieren.

46 min (11 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:22.06.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!