Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Java Grundkurs 3: Generische Programmierung, Datenströme, Datumsrechnung

Das Kopierprogramm in Byte Stream optimieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video zeigt Ihnen der Trainer, wie Sie das Kopierprogramm optimieren können, sodass sich die Ausführungsgeschwindigkeit um das – wirklich! – Vielfache beschleunigt.

Transkript

In diesem Video werden wir uns nochmal mit den Klassen "InputStream" und "OutputStream" beschäftigen, denn das vorliegende Programm lässt sich mit gegebenen Mitteln optimieren. Dabei zeige ich Ihnen, wie Sie das Programm um etwa ein Tausendfaches beschleunigen können, und auch wie Sie die "TryWithResources"- Technik benutzen können, um das Programm wesentlich kompakter zu programmieren. Die Beschleunigung erzielen wir zunächst ganz einfach dadurch, indem wir eine andere Variante der Methode "Read" und "Write" verwenden. Und zwar können wir die vorhandenen Bytes gleich in einem Rutsch laden, indem wir der Methode "Read" einen entsprechend großen Byte Array übergeben. Auf die Variable "c" können wir dann verzichten. Da wir ja das Byte Array auf einmal einlesen und schreiben, also entferne ich diese ganze Zeile mit der Deklaration der Variablen "c" und auch auf die while-Schleife kann ich komplett verzichten. Die brauche ich auch nicht. Was ich aber benötige ist ein Byte Array und das werde ich hier oben deklarieren. "byte [ ]", die Variable nenne ich "b" und ich initialisiere die Variable "b" mit einem "byte [ ]" in der Größe der Datei, und die Größe der Datei erhalte ich über die Methode "Available". Also "in.available()". So und jetzt kann ich die Variable "b" als Puffer benutzen, indem ich sie in die Methode "read" setze und ich schreibe den Puffer dann in die Methode "write" hinein. Und das wird schon reichen, um das Programm etwa um den Faktor Tausend zu beschleunigen. Jetzt werde ich mich auch noch darum kümmern, dass das Programm noch etwas kompakter wird. Und zwar werde ich die "TryWithResources" Technik nutzen, denn dies ist auch die empfohlene Programmierweise. Hierfür setze ich runde Klammern neben dem Schlüsselwort "try" hin und jetzt schneide ich ganz einfach hier oben die Deklaration der Variablen "In" und "Out" aus und füge sie in die runden Klammern ein. Und die Initialisierung der Variable "in", die füge ich auch in die runden Klammern ein und auch die Initialisierung der Variablen "out". So, auch das habe ich unten rausgeschnitten und füge das hier oben rein. Und jetzt kann ich nämlich auf den finally-Block komplett verzichten, da mir ja die Datenströme automatisch geschlossen werden. Und das probieren wir auch erstmal aus. Die kopierte Datei, die werfe ich erstmal weg und dann führe ich das Programm aus. Klicke dann auf F5 für Refresh und dann sehen Sie, dass die neu erzeugt wird. In diesem Video habe ich Ihnen gezeigt, wie Sie das Kopieren mit den Klassen "InputStream" und "OutputStream" optimieren können. Hierfür haben wir die Daten in einem einzigen Byte Array eingelesen. Das eingelesene Byte Array haben wir anschließend in einem einzigen Schreibvorgang speichern können. Um das Programm noch etwas kompakter zu programmieren und uns nicht um die Schließung der Datenströme kümmern zu müssen, haben wir abschließend die TryWithResources Technik angewandt.

Java Grundkurs 3: Generische Programmierung, Datenströme, Datumsrechnung

Steigen Sie tiefer in die Java-Programierung ein und lernen Sie den Umgang mit generischen Typen, Lamda-Ausdrücken, DAtenströmen und mit Datums- und Zeitberechnung.

5 Std. 24 min (47 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:09.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!