Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

InDesign CC Grundkurs

Buchfunktion in InDesign

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In InDesign gibt es eine eigene Buchfunktion. Sie lernen, wie Sie damit ein Buch erstellen, Dokumente in diesem Buch platzieren und was die Vorteile dieses Buchdokuments sind.

Transkript

Wenn man mit InDesign ein umfangreicheres Buch erstellt, dann tut man gut daran, dieses komplette Buch nicht in einer einzigen InDesign-Datei zu erstellen. Und zwar hat das mehrere Gründe, es gibt vor allem zwei. Der eine Grund ist schlicht und ergreifend die Geschwindigkeit von InDesign. Performance-Gründe Wenn Sie ein Buch haben, welches vierhundert Seiten stark ist, und wo sehr sehr viele Bilder, sehr sehr viele Grafiken drin sind, Tabellen, komplexe Absatzformate und so weiter und sofort. Dann merkt man schon, dass InDesign deutlicher langsamen wird, als wenn Sie ein Dokument bearbeiten, welches nur zwanzig Seiten hat. Also von daher ist es gut, dass das InDesign-Dokument nicht zu groß wird. Der andere große Vorteil, wenn Sie das ganze Buch auf mehrere InDesign-Dokumente aufteilen, ist dass Sie auch mit mehreren Leuten an diesem Projekt arbeiten können. Bedenken Sie, ein InDesign-Dokument kann immer nur von einer Person geöffnet sein. Und andere Personen können dieses InDesign-Dokument dann nicht mehr öffnen. Es gibt also viele gute Gründe, das Projekt auf mehrere Dateien zu verteilen. Jetzt muss man das allerdings natürlich irgendwie zusammenhalten. Dafür gibt es innerhalb von InDesign die Funktion Buch. Und dazu geht man hier oben in das Menü, wählt Datei: Neu - Buch. Und wenn man da draufklickt, dann kommt hier dieses Dialogfeld. Und man kann nun den Namen dieses neuen Buches eingeben. Dieses neue Buch ist letztendlich nichts anderes als eine Datei, die auf der Festplatte liegt. Ich nenn' das hier einfach mal: Mein_erstes_Buch Und dann soll das Ganze hier abgespeichert werden. Dieses eigene Dokument, welches da jetzt auf der Festplatte liegt, das präsentiert sich mir innerhalb von InDesign jetzt hier wie so ein Bedienfeld. Hier sehen Sie, dieses Bedienfeld ist im Moment noch leer. Dieses Buch weiß noch gar nichts von dieser InDesign-Datei. Das wollen wir jetzt einmal ändern. Und dazu klickt man hier unten auf dieses kleine + Und dann kann ich nun die InDesign-Dateien auswählen, die nun zu diesem Buch hinzugefügt werden sollen. Das mach ich einmal, klicke hier auf Öffnen. Jetzt dauert's ein Sekündchen. Und Sie sehen, diese Kapitel sind jetzt automatisch hier reingelaufen. Des Weiteren erkennt man nun, dass hier schon die Seitennummern automatisch aktualisiert, automatisch hier eingestellt worden sind. Was ist nun, wenn wir jetzt hier dieses Bedienfeld schließen? Dann werden wir darüber informiert, dass wir dieses Projekt - Mein_erstes_Buch - dieses Buchdokument doch bitte speichern müssen. Hier muss man dieses Projekt einzeln speichern. Es ist jetzt nicht so, dass Sie hier oben über: Speichern unter, dieses Projekt speichern können. Sondern das geht ansonsten nur hier unten. Und dort können Sie dann sagen: Buch speichern. Und sollte ich dieses Bedienfeld nun schließen, wie jetzt geschehen, jetzt hab ich's ja nach dem Speichern nicht mehr geändert dieses Projekt. Dann muss ich dieses Buch-Projekt ganz normal über Datei neu öffnen, wieder hier aufrufen. Darüber hinaus ist es auch immer Eintrag: die letzten geöffneten Dokumente. Dieses Bedienfeld Buch ist nun nicht nur dafür gut, dass man jetzt hier einfach mal alle Bücher sieht, sondern man hat hier auch eine ganz gute Kontrolle. Denn man kann hier sehr schnell seine Dokumente öffnen. Man macht auf das Dokument einfach ein Doppelklick. Und das dauert es ein Sekündchen. Und dann wird das Ganze hier geöffnet. Dass ein Dokument geöffnet ist, kann man jetzt nicht nur hier oben sehen, sondern kann man auch hier hinten daran sehen, dass wir nun hier einen Punkt bekommen haben. Nun sind hier diese zwei Dokumente geöffnet. Was können wir denn jetzt bezüglich der Nummerierung hier an diesem Dokument alles für Einstellungen vornehmen? Im Moment ist das hier das zweite Kapitel. Die Seitennummer hier unten - die stimmt schon. Was noch nicht stimmt - das ist hier oben meine Kapitelnummerierung. Schauen wir uns aber erstmal das Thema Seitennummerierung an. Wieso ist denn das jetzt schon korrekt? Und zwar wenn ich hier oben auf dieses Symbol draufklicke, dann kann ich die Seitennummerierungsoptionen für das Buch einstellen. Und diese Seitennummerierungsoptionen für Buch gelten immer für das gesamte Buch. Und hier kann ich nun sagen: Seitenabfolge - Von vorherigem Dokument fortfahren. Das ist ja genau das, was wir hier wollen. Dieses Kapitel endet mit Seite 8 Und dann fängt dieses Kapitel, dieses Dokument jetzt hier mit Seite 9 an. Das ist soweit schon mal super. Dass das Ganze automatisch aktualisiert wird, das sehen Sie hier unten an diesem Häkchen. In Büchern möchte man es recht häufig so - also auch in Romanen, aber auch durchaus in Sachbüchern - dass ein neues Kapitel immer auf einer rechten Seite beginnt. Zur Erinnerung, die rechte Seite ist auch die ungerade Seite. Und deswegen kann ich jetzt hier sagen: Auf nächster ungerader Seite fortfahren. Des Weiteren, kann es natürlich nun passieren, dass das vorherige Kapitel mit einer ungeraden Seite endet. Demzufolge kann das neue Kapitel nicht auch mit einer ungeraden Seite beginnen. Naja. Dann kann man hier sagen: leere Seite einfügen. Und dann sieht das Ganze wieder völlig in Ordnung aus. Ich klicke hier mal auf Okay. Und hier in meinem Fall gibt es nun keine Änderung, weil zufälligerweise dieses Kapitel halt wirklich immer mit einer ungeraden Seite endet. Und demzufolge dass dann nächste Kapitel ohnehin schon immer mit einer geraden Seite beginnt. Was können wir jetzt noch weiterhin für Einstellungen vornehmen? Weil hier Kapitel 2, das hier sieht ja noch falsch aus. Und zwar gehe ich jetzt wieder in dieses Menü. Und dann kann ich jetzt hier die Nummerierungsoptionen für das Dokument einstellen. Und diese Einstellungen müssen Dokument für Dokument eingestellt werden. Und hier kann ich ebenfalls noch mal auf die Seitennummerierung Einfluss nehmen. Ich kann zum Beispiel sagen: die Seitennummerierung soll beginnen bei… Das ist 'ne Funktion, die braucht man ganz häufig bei dem ersten Kapitel in Ihrem Buch. Dann will man vielleicht, dass es nicht auf Seite 1 beginnt, sondern dass das Ganze vielleicht erst auf Seite 5 beginnt, oder auf Seite 7 beginnt. Oder … oder … oder Dann kann man das Ganze hier einstellen. Hier haben wir noch weitere Möglichkeiten, die Seitenzahlen anzupassen. Auch das ist mitunter ganz praktisch. Vielleicht hat man ein Inhaltsverzeichnis, möchte, dass innerhalb des Inhaltsverzeichnisses mit römischen Ziffern durchnummeriert wird. Und dann, wenn's in den Hauptteil des Buches geht, dann sollen aber wieder hier diese arabischen Ziffern verwendet werden. Hier unten haben wir die Kapitelnummerierung im Dokument. Und das Ganze steht jetzt auf Automatischer Kapitelnummerierung. Also genauso wie es sein soll. Stellt man sich die Frage, wenn jetzt hier schon alles richtig eingestellt ist, wieso ist dann hier trotzdem die falsche Kapitelnummerierung? Das wollen wir nun lösen, dieses Problem. Und dazu markiere ich einmal hier alle Dateien. Und dann geh' ich hier oben wieder in dieses Menü hinein. Und dort gibt es jetzt wiederum den Punkt: Nummerierung aktualisieren. Da kann ich jetzt sagen: Seitenzahlen und Abschnittsnummerierung aktualisieren Kapitel- und Absatznummerierung aktualisieren. Oder ich kann auch sagen: bitte aktualisiere doch jetzt gerade mal alles für mich. Ich sage mal: hier alle aktualisieren. Klicke hier drauf. Und jetzt kann das durchaus auch schon mal ein Sekündchen dauern, weil jedes InDesign-Dokument muss nun geöffnet werden, die Daten müssen eingestellt werden und das Dokument muss wieder gespeichert werden. Und Sie sehen, nun steht hier eine 2. Wenn ich nun hier mal Kapitel 6 öffne…. dann steht jetzt hier eine 6. Im Produktionsprozess eines Buches kann es durchaus mal vorkommen, dass irgendwann mal jemand reinkommt und sagt: Hja, wir haben uns etwas anderes überlegt. Kapitel 6 muss im Buch weiter nach vorne, wir haben die Prioritäten verändert. Was passiert nun? Dieses Kapitel hier, Kapitel 6, soll zwischen Kapitel 2 und Kapitel 3. Also schieb ich das jetzt hier einfach zwischen diese beiden Kapitel - 2 und 3. Und Sie sehen, nun hab ich hier das Kapitel 6 zwischen 2 und 3. Die Seitennummerierung, die wurde automatisch angepasst, weil wir das in den Einstellungen so festgelegt haben. Aber hier meine Kapitelnummerierung ist jetzt nicht korrekt. Also gehe ich wieder hin. Markiere diesen kompletten Bereich. Und sage nun: erneut Nummerierung aktualisieren, Alle Zahlen aktualisieren. Und dann dauert's wieder ein Sekündchen. Und dann sehen Sie, habe ich jetzt nun hier das Kapitel 3. Das Einzige, was jetzt vielleicht noch für Verwirrung sorgt, ist dass diese Datei hier Kapitel 6 heißt. Aber das ist eben ein Problem in Ihrem individuellen Alltag. Häufig mach ich es dann so,. dass ich damit leben kann und vielleicht die eine Datei da noch umbenenne Und die anderen Dateien vielleicht auch umbenenne. Aber, das ist meistens nicht ganz so dramatisch, nicht ganz so viel Arbeit. In diesem Kapitel haben Sie gesehen, wie InDesign mit mehreren Dateien umgehen kann und diese zu einem Buch zusammenfügt, wie innerhalb dieses Buches dann mit Seitenzahlen umgegangen wird und mit Kapitelnummerierung.

InDesign CC Grundkurs

Machen Sie sich mit den Grundlagen zu InDesign CC vertraut, um anschließend Ihre Publikationen in gedruckter oder elektronischer Form zu veröffentlichen.

12 Std. 58 min (102 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!