Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop-Filter: Weichzeichner

Box-Weichzeichnung

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Box-Weichzeichnung – früher bekannt als Feldweichzeichnung – erhält mehr Details als der Gaußsche Weichzeichner.
03:07

Transkript

In den Weichzeichnen finden Sie einen weiteren Weichzeichner und das ist der schnellste von allen Weichzeichner nach meinen Erfahrungen und zwar ist das die Box-Weichzeichnung. In älteren Photoshop-Version finden Sie diese noch unter der Bezeichnung Feldweichzeichnung, da jetzt aber in der Filtergalerie, also in der Weichzeichner-Galerie die Feldweichzeichnung hinzugekommen ist, wurde jetzt die Box-Weichzeichnung so umbenannt, also die früher Feldweichzeichnung auch hieß, wie sie auch im englischen heißt, dort heißt es Box Blur. Box Blur, das beschreibt im Prinzip ganz gut, was dieser Filter macht und zwar ist es so, als wenn Sie eine Viereck-Form hätten und in dieser Viereck-Form wird das Bild weichgezeichnet und sie könnte das so vorstellen, als wenn Sie das Bild einmal horizontal verwischen und einmal vertikal und das Resultat davon ist das Ergebnis der Box-Weichzeichnung. Und der Vorteil der Box-Weichzeichnung ist, dass Sie da mehr Details erhalten als bei der Gaußschen Weichzeichnung, auch wenn diese Details mitunter ein bisschen eckig wirken. Und das möchte ich mal zeigen: Zunächst einmal dupliziere ich diese Ebene zweimal, blende die obere aus und wende auf die untere Ebene mal die Box-Weichzeichnung an. So, das ist diese hier, der Filter ist sehr schnell, sehen Sie auch, wenn Sie hier dran ziehen, dass das Ergebnis sofort da ist und wir nehmen jetzt einfach mal einen Radius von 20 Pixeln, OK und es machen wir oben genau das Gleiche, nur mit der Gaußschen Weichzeichnung. Ich benenne die Ebenen auch mal um, damit wir hier nicht durcheinander kommen, das ist die Box und das ist die Gaußsche Weichzeichnung, so, ich spende die Ebene ein und rufe mal die Gaußsche Weichzeichnung auf, so und nehme ich hier ebenfalls einen Radius von 20 Pixeln. Jetzt schauen wir uns mal das Ergebnis im Vergleich an, also, das hier ist alles ziemlich weich und mit harmonischen Übergängen versehen, Sie sehen hier, da haben wir mehr Details noch im sichtbaren Bereich und Sie sehen hier so diese Box-artigen, so kann man fast sagen, quadratischen Form, diese senkrechten und horizontalen Linien. Also, wenn Ihnen das nicht gefällt, können Sie jetzt im Prinzip noch mal hier auch die Gaußsche Weichzeichnung noch mal hinterher schicken, also Weichzeichnungsfilter Gaußscher Weichzeichner und dann aber mit einem kleineren Radius. So können Sie das dann hier ein bisschen gefälliger gestalten und Sie haben dann nicht so viel Details verloren. Vergleichen wir das jetzt mal, also die Anwendung der Box-Weichzeichnung mit 20 Pixeln und nachgeschalteten Gauß mit einem geringeren Radius mit der Weichzeichnung von 20 Pixeln im Gaußschen Weichzeichner, das sieht das Ergebnis noch deutlich detailreicher aus. Also das würde ich Ihnen empfehlen, wenn Sie zum Beispiel den Hintergrund bei einer Fotomontage weichzeichnen möchten, denn das sieht deutlich fotografische aus mit diesen vielen Details noch, vor allem, wenn Sie mal etwas zurückgehen vom Bildschirm und das mal aus größerer Entfernung sich anschauen, dann wirkt das hier deutlich fotografischer als das Ergebnis mit der Gaußschen Weichzeichnung. Also das ist die Box-Weichzeichnung, ein schöner, schneller Filter, der für etwas strukturierte Übergänge in der Weichheit sorgt, den können Sie beispielsweise benutzen, um bestimmte Lichteffekte zu erzielen.

Photoshop-Filter: Weichzeichner

Sehen Sie, wie Sie mit den Weichzeichner-Filtern in Photoshop geringe Schärfentiefe simulieren, Bewegung durch Unschärfe darstellen oder Bilder grafisch und illustrativ stilisieren.

2 Std. 52 min (36 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.06.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!