Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

WordPress für Designer: Themes und Layout-Werkzeuge

Blog und Portfolio

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
WordPress kann natürlich auch hervorragend als Blog- und Portfolio-Website dienen. Hier sehen Sie hier die vielen diesbezüglichen Einstellungsmöglichkeiten.

Transkript

Werfen wir als nächstes einen Blick auf die Bereiche Blog und Portfolio. Ich fange mit dem Blog an. Damit wir sehen, was wir im Blog verändern, müssen wir erst einmal hier zum Blog wechseln. Hier ist also unsere Blogseite und wir haben nun hier die Möglichkeit den Stil zu wechseln. Momentan ist Standard, der gefällt mir eigentlich ganz gut. Hier gibt es noch einen weiteren Stil, den wir auswählen können. Dann haben wir ein zweispaltiges Layout. Außerdem können wir auswählen, ob wir ein dreispaltiges haben wollen, welches wir aber erst sehen, wenn wir den linken Bereich hier einklappen. Hier haben wir gesagt, dreispaltiges Layout. Wir können auch noch festlegen, dass es Full with sein soll. Aber mir gefällt die Standardansicht am besten. Von mir aus auch gerne mit Full with, der vollen Breite. Es gibt das gleiche noch einmal für das Archiv. Das überspringen wir an der Stelle mal. Und dann gibt es hier noch eine weitere Einstellung für den Content-Bereich. Das heißt wir können die Metas, damit sind diese Zusatzinformationen gemeint, aktivieren oder deaktivieren. Ich deaktiviere sie mal. Ich finde diese zwar ganz interessant, weil man sieht von wann der Post ist, und so weiter und dass Kommentare vergeben wurden, aber ich finde es eigentlich schicker, wenn es deaktiviert ist. Dann haben wir hier die Möglichkeit, den Excerpt festzulegen. Excerpt heißt ab wann der Text hier mit ... abgekürzt wird und man dann auf Read more klicken muss, um den Rest zu lesen. Das kann man auch aktivieren oder deaktivieren. Momentan steht der auf 60, das heißt das heißt, 60 Wörter werden angezeigt, bis es zu diesen drei Punkten kommt. Ich könnte aber auch sagen, dass ich statt den 60 vielleicht nur 30 haben möchte, dann wird das Ganze dementsprechend verkürzt. Wenn ich auf Read more klicke, wird mir hier der ganze Blog-Post angezeigt. Man müsste sich also überlegen, ob man mit einem Excerpt arbeiten möchte oder nicht. Ich finde es eigentlich mit 60 Wörtern hier noch am Besten. Wir schauen uns als nächstes den Bereich Portfolio an. Dazu muss ich natürlich auch zur Seite Portfolio wechseln. Das ist jetzt also unser Standard Demo Portfolio. Momentan haben wir hier keine Bilder verwendet. Natürlich gehören in dieses Portfolio Bilder hinein, denn zu jedem Punkt gehört wenigstens ein Bild. Hier können wir nun aktivieren, ob diese Bilder beschnitten werden, Ja oder Nein. Als Nächstes können wir auch hier für die einzelnen Referenzen jeweils die Meta aktivieren oder deaktivieren. Ich deaktiviere sie mal. Und hier können wir die Labels festlegen. Hier stehen jetzt die Tags. Ich sage jetzt in dem Fall, an der Stelle Location zum Beispiel, See It Live. Dort sage ich jetzt einfach mal Take A Trip, Launch Project., Mach mit, Und dann Share this Project , das ist dieser Text hier und dann tauchen hier die Social Media Icons auf, die man hier nach der Reihe nach aktivieren kann, je nachdem, was man hier noch zusätzlich verwenden möchte. Das war es an Einstellung für das Portfolio und für den Blog. Das Ganze müssen wir zum Ende hin wieder speichern und dann können wir uns hier noch weitere Kategorien ansehen.

WordPress für Designer: Themes und Layout-Werkzeuge

Erstellen Sie Ihre Wordpress-Website mit X-Themes und Cornerstone – ganz ohne Quellcode

5 Std. 8 min (56 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!