Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Moodle 3-Administration Grundkurs

Block-Plugins

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Liste der Blöcke ist laufend umfangreicher geworden. Überlegen Sie, welche Blöcke evtl. gar nicht erscheinen sollen.

Transkript

Blöcke sind Elemente, die in der linken und rechten Randspalte eines Moodle-Kurses oder auch manchen anderen Bereichen angezeigt werden können. Die Liste der Blöcke ist sehr umfangreich. Jedoch sind nicht alle Blöcke dafür gedacht, sie auch im Kurs zu benutzen. So ist zum Beispiel der Login-Block ausschließlich für die Startseite gedacht. Oder es gibt einige weitere wie den Flickr-Block oder den YouTube-Block ganz am Ende, die nur auf bestimmten Seiten überhaupt angezeigt werden. Trotzdem, die Liste der Plug-Ins unter Blöcken ist sehr groß. Und von daher ist es die Mühe wert, zu schauen: Welche sind denn für eine Plattform wirklich relevant? Die Erfahrung zeigt, dass die meisten Trainer die Standardblöcke stehen lassen und ganz selten zusätzliche Blöcke hinzunehmen. Wenn sie jedoch die Liste der Blöcke aufrufen, sind sie häufig ein wenig überfordert, weil sie gar nicht ganz genau wissen, was hinter den einzelnen Blöcken steht. Von daher ist es ganz gut, wenn man die Zahl der Blöcke ein wenig reduziert. Die Struktur dieser Tabelle und Übersicht ähnelt der in anderen Plug-In-Bereichen wie den Aktivitäten. Der Name der Aktivität, die Instanz, die Möglichkeit, eine Aktivität aus den Auswahllisten zu entfernen, und bei einzelnen Blöcken, das sind hier allerdings deutlich weniger als zum Beispiel bei den Aktivitäten, die Möglichkeit, Detaileinstellungen vorzunehmen. Eine Funktion ist zusätzlich gesetzt. Hier habe ich die Möglichkeit, einen Block gegen Löschen zu schützen. Das hat zur Folge, dass, wenn ich definiert habe, dass ein Block zum Beispiel standardmäßig an einer bestimmten Stelle im Kurs stehen muss, zum Beispiel der Navigationsblock oder der Einstellungsblock, ich verhindern kann, dass Trainer diesen Block an irgendeine andere Stelle verschieben. Damit kann ich eine Standardisierung des Aussehens und eine hohe Wiedererkennbarkeit und damit eine bessere Orientierung gewährleisten.

Moodle 3-Administration Grundkurs

Lernen Sie als Systemadministrator, Manager oder Kursersteller die Verwaltungsmöglichkeiten der Lernplattform kennen.

3 Std. 6 min (41 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:19.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!