Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Blitz-Fotografie: Entfesselt blitzen

Blitzlicht mit Folien einfärben

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Manchmal soll die Lichtfarbe beim Blitzen an die gegebene Situation angepasst werden. Ein geeignetes Mittel sind sogenannte Korrekturfolien aus Kunststoff. Solche Farbfolien können aber auch für kreative Effekte genutzt werden.
03:20

Transkript

Wenn wir blitzen müssen wir manchmal unsere Lichtfarbe den gegebenen Situationen anpassen. Das können wir mit Farbfolien aus Kunststoff machen. In erster Linie werden Farbfolien, sogenannte "Korrekturfolien", in Mischlicht-Situationen benutzt. Sie dienen zur Anpassung des Blitzlichtes an das Umgebungslicht. Mit Hilfe einer Folie soll das Blitzlicht die selbe Farbtemperatur, also den selben Kelvin-Wert, wie das Restlicht bekommen. So erreichen wir eine einheitliche Farbdarstellung. Das hier sind zum Beispiel Korrekturfolien. Orangene Folien für eine Korrektur zum Kunstlicht, also Glühbirnen-Licht. Ich benutzte ganz gerne von Rosco eine Kollektion "Strobist Collection". Hier sind über 50 Folien drinnen. Die, die öfters gebraucht werden, sind 2 oder 3 Mal enthalten. Manchmal sind sie auch 4-Fach enthalten. Man kann an dieser Folie deutlich erkennen, dass wenn wir mit voller Blitzleitung blitzen, diese Folien Verbrauchsprodukte sind und sehr wellig oder hart werden können und irgendwann auch brechen können. Ich befestige diese vorne am Blitz mit Gaffertape. Man kann auch zum Beispiel eine einfache Plastikfolie benutzen, die man oben und unten zuklebt und dann mit einem Gummiband befestigt Somit bleiben auch keine Kleberückstände am Blitz. Wenn der Blitz erst einmal klebt dann kleben auch andere Sachen dran, was man gar nicht haben will. Wozu man die Folie 4auch noch benutzen kann, sind zum Beispiel andere Folien. Ich habe diese hier, rot und blau, herausgesucht. Denn wir können die Folien auch benutzen, um den Hintergrund einzufärben. Also ohne Berücksichtigung des Kelvin-Wertes, den Hintergrund interessanter gestalten. Dazu werden die Folien einfach als Effekt benutzt. Ich möchte das gerne einmal demonstrieren. Ich habe eine rote Folie bei dem hinteren Licht. Hier habe ich ein Blitzlicht an dem habe ich eine rote Folie befestigt. Und hier haben wir eine dunkle Wand im Hintergrund, diese soll rot erscheinen, weil diese schwarze oder graue Wand ist mir zu langweilig. Ich möchte sie rot anblitzen und dieses Rot soll im Hintergrund erscheinen. Vorne haben wir einen Spot auf unser Objekt gerichtet. Das mache ich jetzt einmal. (Piepen der Kamera) (Klicken des Auslösers) Jetzt habe ich einen roten Hintergrund. Das kann ich natürlich auch in Blau machen oder in ganz anderen Farben. Was mir wichtig ist zu transportieren, ist einfach die Idee, dass man so eine kleine unscheinbare Folie mit einem Effekt versehen kann, als Effekt einsetzen kann, der im Bild eine sehr große Wirkung hat.

Blitz-Fotografie: Entfesselt blitzen

Lernen Sie, Systemblitze von der Kamera entfesselt zu verwenden. Steuern Sie den Blitz manuell oder via TTL, und lenken Sie das Licht ganz nach Ihren Wünschen.

2 Std. 5 min (26 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!