Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

After Effects CC Grundkurs

Blendenflecke - Lens Flare

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Gegenlicht führt in Objektiven oft zur berühmten Blendenflecke oder Lens Flare - diese lässt sich aber auch künstlich erzeugen und in Ihr Footage einfügen.

Transkript

Den Effekt, den ich Ihnen als nächstes einmal zeigen möchte, den haben Sie sicherlich schon einmal gesehen. Es handelt sich hier um die sogenannten Blendenflecke, oder auch "Lens Flares" genannt. Diese Lens Flares entstehen, wenn sich das Sonnenlicht in dem Linsensystem Ihrer Kamera sichtbar reflektiert. Wir schauen uns einmal an, wie Sie diesen Effekt nachträglich in Ihr Material einfügen können. Dazu hab' ich hier schon mal ein Bild vorbereitet, und über Effekte Generieren finden Sie die Blendenflecke. Jetzt spätestens wissen Sie, was ich gemeint habe. Ich kann hier direkt den Mittelpunkt der Lichtbrechung anfassen und schieben, und Sie sehen, was für ein schöner Effekt hier entsteht. Jetzt hab' ich natürlich hier noch verschiedene Einstellmöglichkeiten. Ich kann diesen Punkt auch mithilfe dieses Kreuzes hier setzen, oder eben direkt mit der Maus anfassen, oder über x und y hier über die Zahlenwerte verschieben. Ich kann die Helligkeit einstellen. Und ich kann auch die Art des Objektives anwählen. Wie ich ja eben schon gesagt hab', wird hier simuliert, wie sich das Sonnenlicht in der Linse meines Objektives bricht, beziehungsweise reflektiert wird, und hier kann ich also umschalten auf 35 Millimeter oder 105 Millimeter. Sie sehen, dass das Licht dann gleich ein wenig anders aussieht. (Tippgeräusche) Ich kann hier das Ganze auch noch mit dem Originalbild mischen. Wir wollen das jetzt aber mal richtig schön knackig haben. Und natürlich können Sie hier auch ganz schnell eine kleine Animation erstellen... (Tippgeräusche) ...wie das Licht dann hier quasi so rumwandert... Wir schauen uns den Effekt mal auf einem anderen Bild an. Ich lade mir auch hier wieder die Blendenflecke. Hier sehen Sie ein Stadtszenario. Auch mit Sonnenlicht. Hier könnte man sich auch vorstellen, dass sich das Licht in der Linse irgendwo bricht. Einfach nur, dass Sie eine Vorstellung davon haben, wie Sie Ihr Foto- oder Videomaterial damit ein bisschen aufpeppen können. (Tippgeräusche) Hier haben wir mal wieder das Weitwinkelobjektiv. Sie müssen immer gucken, was Sie simulieren wollen. (Tippgeräusche) Müssen Sie einfach ausprobieren. Ich denke, man kann anhand dieser beiden Beispiele gut sehen, wie man diesen Effekt anwenden kann.

After Effects CC Grundkurs

Lernen Sie das Funktionsprinzip und die Werkzeuge von After Effects CC von der Pike auf kennen, um anschließend eigene professionell anmutende Videoprojekte realisieren zu können.

10 Std. 7 min (115 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:17.06.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!