Word 2013 Grundkurs

Bildunterschriften und Abbildungsverzeichnis einfügen

Testen Sie unsere 1926 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wie können Sie in einem Dokument Bilder mit einer durchnummerierten Bildunterschrift versehen? Und wie können Sie diese Bildinformationen "einsammeln", also ein Abbildungsverzeichnis erstellen? Dieser Film zeigt die Lösungen hierfür auf.
04:37

Transkript

Stellen Sie sich ein mehrseitiges Dokument vor, etwa einen Reisebericht, in dem einige Bilder eingefügt wurden. Es wäre nun ganz schön, eine Liste sämtlicher Bilder zu haben, beziehungweise wäre es ganz hübsch, unter jedem Bild eine kurze Beschreibung des entsprechenden Bildes zu haben. In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie ein solches Abbildungsverzeichnis erstellen können. Also wie Sie die Beschriftungen sämtlicher Bilder einsammeln können. Ich fange beim ersten Bild an. Das Bild ist markiert und wenn ich mit der rechten Maustaste aufs markierte Bild klicke, finde ich im Kontextmenü die Einstellung Mit einem Klick auf er würde dieses Bild Abbildung 1 nennen. Nun kann ich einen Text dranschreiben, zum Beispiel Zypern. Achten Sie darauf, welche Bezeichnung er verwendet und dass die Position unter dem ausgewählten Element ist. Beides richtig. OK. Schon steht der Text, wie Sie hier sehen, unterhalb des Bildes. Noch einmal: Ich markiere ein Bild, rechte Maustaste, Beschriftung einfügen und schreibe hier den Text, oh, oh, wie hieß die Moschee gleich? Keine Ahnung. Aber: Ich kann auch die Beschriftung abbrechen. OK. Er schreibt Abbildung 2. Ich vergrößere den Zoom etwas. Nun kann ich in aller Ruhe den Text markieren, kopieren an die entsprechende Stelle klicken und einfügen. Achten Sie beim Einfügen darauf, welche dieser Optionen Sie wählen. Ich habe die erste der Optionen genommen, das heißt, er verwendet als Schriftart die Schrift, die der Originaltext hat. Er soll aber die Formatierung zusammenfügen, das heißt, er soll die Ursprungsformatierung verwenden. Außerdem achten Sie bei einer solchen Aktion bitte darauf, dass Sie nicht das Absatzzeichen mit markiert haben. Sonst fügt er hier eine Zeile zuviel ein. Dieses Absatzzeichen muss ich natürlich rauslöschen. Noch einmal. Ich markiere das Bild, rechte Maustaste. Beschriftung einfügen. Auch hier würde ich ganz gern den Text rauskopieren. Das ist mir zu mühsam zum Tippen. OK. Jetzt achten Sie einmal darauf, ich markiere diesen Text, den er nicht in seinem Wörterbuch findet, ich versuche diesen Text zu kopieren. Oh! Das geht ja gar nicht! Kopieren funktioniert nicht. Warum? In dem Moment, wo ich auf ein Wort, das eine unterstrichene Linie hat, also ein Wort, das er nicht in seinem Wörterbuch findet, in dem Moment, wo ich mit der rechten Maustaste draufklicke, zeigt er mir nicht das Kontextmenü des normalen Textes, also Kopieren, an, sondern bietet mir nur die Optionen der Rechtschreibhilfe. Die Lösung lautet, damit ich den Text kopieren kann: ich wechsle entweder über Start und das Kopieren-Symbol oder ich kopiere es mit der Tastenkombination STRG-C, füg's dann weiter oben mit STRG-V ein. Auch hier wieder wählen Sie die entsprechende Option, damit die Schrift stimmt. Ich blende mich einmal kurz aus und beschrifte so noch die anderen Bilder. So. Nachdem ich das letzte Bild beschriftet habe, kann ich an eine entsprechende Textstelle gehen, ich kann also unterhalb des Dokuments einfach Enter drücken, und kann jetzt sämtliche dieser Bildinformationen einsammeln. Sie finden das Abbildungsverzeichnis unter Verweise, wo Sie auch das Inhalts- und das Stichwortverzeichnis finden. Dort gibt es ein Symbol für Dort fragt er, ob er Hyperlinks machen soll, ob er Seitennummern anzeigen soll, ob er Füllzeichen zwischen Text und Seitenzahlen machen soll, ob die Seitenzahl rechts stehen soll, ob er für das Abbildungsverzeichnis wieder eine Formatvorlage verwenden soll,. Ich nicke alles ab, bestätige alles mit OK. Schon habe ich ein Abbildungsverzeichnis. Das heißt, sämtliche Texte meiner Abbildungen werden hier gesammelt, mit Seitennummern. Ich hätte es auch ohne Seitennummern machen können, ich hätte es auch ohne Abbildungen machen können, nur die reinen Texte, je nachdem, wie Sie möchten. Ein Abbildungsverzeichnis zu erstellen ist also nicht sehr schwierig. Markieren Sie das Bild. Über das Kontextmenü oder über Verweise das Symbol Beschriftung einfügen. Fügen Sie einen Text darunter oder darüber ein. Am Ende sammeln Sie das Ganze mit Abbildungsverzeichnis einfügen ein. Das ist natürlich eine Feldfunktion und die kann mit rechter Maustaste aktualisiert werden, oder gelöscht werden, oder natürlich auch mit den entsprechenden Formatvorlagen formatiert.

Word 2013 Grundkurs

Lernen Sie die Arbeit mit Word 2013 von Grund auf anhand vieler nachvollziehbarer Beispiele kennen und nutzen Sie die Möglichkeiten des Programms für eine erfolgreiche Textarbeit.

7 Std. 57 min (103 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!