Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Lightroom CC / Lightroom 6 lernen

Bildnamen vergeben

Testen Sie unsere 2017 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Namen von Digitalaufnahmen sind nicht gerade intuitiv. Lightroom macht es Ihnen leicht, beim Import oder später in der Bibliothek aussagekräftigere Namen nach dem Baukastenprinzip zu erzeugen und diese gleich einem ganzen Schwung Bilder zuzuweisen.
03:56

Transkript

Wenn Sie Ihre Bilddaten anders benennen wollen, als es von der Kamera vorgegeben wurde, dann ist auch das ganz einfach in Lightroom zu bewerkstelligen. Auch hier haben Sie zwei wesentliche Orte, an denen Sie das machen können. Das eine ist die Bibliothek und das andere der Import. Auch hier wollen wir kurz einen Blick drauf werfen. Ich gehe auf den "Importieren"-Befehl und wir schauen auf die rechte Seite, was wir während des Imports machen können. Dort sehen Sie auch eine Datei Umbenennung. Hier können Sie für die angewählten Bilddaten sagen, dass Sie diese umbenennen wollen. Wie Sie die umbenennen wollen, können Sie hier vorgeben. Hier wird nach einer Vorlage gefragt. Diese Vorlage bedeutet eine Kombination von allen möglichen Informationen, die man aus dem Bild herauslesen kann, wie z. B. die Original Dateinummer, das Aufnahmedatum oder auch einen benutzerdefinierten Text. Ich möchte Ihnen kurz zeigen, wie Sie eine benutzerdefinierte Benennung anlegen können, und dann schauen wir uns an, wie Sie diese in der Bibliothek zuweisen können. Über den Befehl "Bearbeiten" aus der Auflistung der bestehenden Vorgaben kommen Sie in den sogenannten Dateinamenvorlageneditor. Und hier können Sie sagen, dass Sie aus allen verfügbaren Metadaten eine Benennung zusammenbauen wollen. Das ist ein simples Baukastenprinzip, d. h. Sie sagen hier unten, dass Sie einen benutzerdefinierten Text haben wollen, der soll am Anfang sein, und den können Sie dann auch immer wieder ändern. Dahinter wollen Sie z. B. das Aufnahmedatum haben. Ich mache z. B. einen Unterstrich, und sage, dass ich ein Datum haben möchte. Hier können Sie aus verschiedenen Datumsformaten auswählen, und das füge ich dann einfach ein. Hier haben Sie auch schon ein Beispiel, damit Sie sich vorstellen können, wie diese Namen später aussehen werden. Diese Vorgabe können Sie jetzt speichern. Sie gehen in das Popup-Menü, wo schon mehrere Vorgaben sind, und können dann die aktuellen Einstellungen als neue Vorgabe speichern. Ich nenne das mal "Text mit Datum", und erstelle damit eine neue Vorgabe. Diese Vorgabe kann ich entweder hier anwenden und werde direkt dazu aufgefordert, den benutzerdefinierten Text einzugeben, also z. B. zu sagen, dass das jetzt Norderney war. Und entsprechend bekomme ich hier ein Beispiel für den neuen Dateinamen. Gut, aber ich möchte es nicht im Import machen, sondern in der Bibliothek. Auch hier haben Sie die Möglichkeit einer Stapelumbenennung. Ich wähle einfach mal alle diese Bilder aus, die umbenannt werden sollen, und klicke einfach auf den Dateinamen, bzw. auf das kleine Knöpfchen hinter dem Dateinamen in den Metadaten. Sie sehen, ich bin wieder im Metadaten-Bereich und dort kann ich durch Klick auf dieses Knöpfchen direkt in die Stapelumbenennung wechseln. In dieser Stapelumbenennung haben Sie auch direkt Zugriff auf die gleichen Metadatenvorgaben, die wir eben gesehen haben. Und ich kann auch hier sagen, dass ich das Ganze als "Text mit Datum" benennen möchte, gebe den benutzerdefinierten Text ein, der wird automatisch mit dem Datum kombiniert, und schon kann ich eine Reihe von Bildern einfach umbenennen. Sie sehen, dass natürlich bei diesen gleichen Namen das Ganze noch mit einer Sequenznummer durchnummeriert wird. Das hätte ich für mich auch individuell mit der Anfangszahl und der Anzahl der Ziffern vorgeben können, aber in dem Fall ist es für mich so in Ordnung. Sie sehen: auch eine Dateiumbenennung ist sehr einfach durchzuführen. Sie können sich entscheiden, ob Sie das in der Bibliothek oder schon beim Importieren durchführen wollen.

Lightroom CC / Lightroom 6 lernen

Lernen Sie, wie schnell und einfach Sie mit Lightroom CC / Lightroom 6 Ihre Bilder organisieren, entwickeln und weitergeben bzw. präsentieren können.

3 Std. 9 min (32 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!