Illustrator CC 2015 Grundkurs

Bildmaterial einfärben

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Trainer zeigt in diesem Video die notwendige Vorgehensweise, um bestehendes Bildmaterial innerhalb von Adobe Illustrator in wenigen Schritten neu einzufärben.
03:49

Transkript

Oft will man, zum Beispiel zum Ausprobieren, Farben in einer Illustration verändern. Und das kann man entweder über den händischen Weg machen, oder über den schnellen Weg, "Bildmaterial neu einfärben". Was ist jetzt der langsame Weg? Wenn ich hier jetzt sage, ich möchte diesen Stern zum Beispiel umfärben, dann könnte ich den jetzt markieren, hier diese Farbe auswählen, dann rein zoomen, weil ich muss ja auch die Kontur noch verändern, dann kann ich hier rein gehen und auch diese Farbe nehmen, und jetzt könnte ich sagen, ok ich möchte dieses Element umfärben, aber das ist ja ein hm... ein Muster. Wie kann ich das umfärben? Ja, jetzt weiß man wahrscheinlich, dass man mit einem Doppelklick auf das Muster hier in die Bearbeitung des Musters kommt. Und da kann ich auch wiederum rein gehen und sagen, ok ich möchte jetzt dieses Element umfärben, da muss ich auch die Farbe erwischen, dann möchte ich vielleicht hier diesen Kreis auch noch umfärben, so. Und diesen Stern möchte ich vielleicht auch noch so umfärben oder vielleicht so. Dann bestätige ich das Ganze mit "OK" und habe das jetzt umgefärbt. Na, aber naja, so richtig toll ist das nicht. denn ich habe jetzt auch die Transformierung verloren. Also, rückgängig, rückgängig, rückgängig, rückgängig, rückgängig, rückgängig, rückgängig... genau. Wie geht das schneller und schöner? Das zeige ich jetzt her. Und zwar markiert man sich zuerst einmal die Elemente, die man verändern will. Das ist jetzt in meinem Fall hier dieser Stern mit dem Kreis und das Muster. Kann aber natürlich auch jetzt ein Verlauf sein oder irgendwelche Linien, Konturen, was auch immer. Und jetzt gibt es hier dieses kleine, unscheinbare Knöpflein "Bildmaterial neu färben". Man findet das Ganze auch unter "Bearbeiten", "Farben bearbeiten", "Bildmaterial neu färben". Ich persönlich klicke aber viel lieber auf dieses kleine Knöpfchen. So, und jetzt komme ich da in den zugegebenermaßen etwas großen Dialog, der funktioniert im Wesentlichen so, dass er zwei Möglichkeiten hat, nämlich "Bearbeiten" und "Zuweisen". Beim Zuweisen ist das so, dass ich hier die Farben aufgelistet sehe, die ich jetzt in meinem Bildmaterial habe. Aktuell sieht man "Automatisch". Ich habe beide Farben aufgelistet, könnte also da sagen, ich möchte nur eine Farbe haben. Und jetzt werden diese beiden Farben, die ursprünglich da waren, auf diese neue Farbe gemapped. Und da kann ich zum Beispiel sagen, die neue Farbe soll so ausschauen und das Bildmaterial wird eben neu eingefärbt. Wenn ich wieder das Original haben will, kann ich hier im oberen Bereich sagen, "Farben aus ausgewähltem Bildmaterial erfassen", und ich habe es wieder so, wie es vorher war. Eine zweite und meist eigentliche schönere Variante, ist die Variante "Bearbeiten". Denn hier kann ich jetzt reingehen und die einzelnen Farben bearbeiten, indem ich sage, ok die Farbe soll zum Beispiel hier sein und die zweite Farbe vielleicht hier oder doch eher da oder möchte ich es da haben? Und ich kann da wirklich ganz schnell und flexibel die einzelnen Farben so einstellen, wie ich das einfach brauche. Ich hole mir wiederum die Farben aus dem Bildmaterial mit dieser kleinen Pipette... zack und jetzt mit diesem Schloss sperre ich die Harmonien, denn aktuell habe ich ja die einzelnen Farben getrennt voneinander bewegt. Wenn ich das jetzt mit der Kette sperre, und hier jetzt diese Positionen bewege, dann sieht man, wie sich jeweils das andere Element auch mit bewegt. Und so bleibt der ursprüngliche Abstand zwischen den Farben erhalten und ich kann jetzt so die Farben einstellen, wie ich das haben will in Bezug einfach auf die vorherige Einstellung. In diesem Fall möchte ich es aber so einstellen, dass die Sterne so einen Rot-Ton kriegen und dieser Stern hier in der Mitte so einen Blau-Ton... vielleicht da, jetzt bestätige ich das einfach mit "OK" und man sieht, dass ich mein Bildmaterial so jetzt im Handumdrehen neu einfärben konnte.

Illustrator CC 2015 Grundkurs

Lernen Sie die Funktionsweise von Illustrator CC von Grund auf kennen, vermeiden Sie gängige Einsteiger-Fehler und profitieren Sie von den Tipps eines erfahrenen Illustrator-Profis.

5 Std. 32 min (54 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!