Kamerabasiertes 3D-Scannen

Bildgestützte HDR-Beleuchtung einfügen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Setzen Sie Ihr 3D-Modell ins richtige Licht und erzeugen Sie eine realistische Beleuchtung. Für diesen Zweck können Sie sogar eine bereits vorliegende HDR-Datei nutzen.
03:51

Transkript

Ich möchte Ihnen in diesem Video zeigen, wie Sie eine Szene für eine Rendering anlegen, welche wir dann, dafür nutzen werden unser Modell für präsentieren. Hierzu habe ich im Blender eine leere Szene angelegt und alles gelöscht, das ich nicht benötige. Nun kann ich über das Menü FileAppend unser Lowpoly Modell aus einer anderen Datei hinzuladen. Entnehmen Sie das Modell aus der Blend Datei als Object, damit auch das Material gleichzeitig in Ihre jetzige Blenderszene übertragen wird. Richten Sie anschließend das Modell aus, indem Sie beispielsweise den Schwerpunkt des Modells neu setzen. Dafür befindet sich hier im linken Menü die Möglichkeit den Origin, also wie es in anderen Programm heißt, den Pivot am Objekt zu verändern. Nun kann ich das Objekt einfach zurücksetzen, ich habe es jetzt in Position und Rotation zurückgesetzt und damit steht unser Modell nun im Ursprung der Szene. An dieser Stelle können Sie nun, beispielsweise über eine Boolesche Operation dafür sorgen, dass die Unterseite des Modells sauber beschnitten ist. Dies ist nicht notwendig, sieht aber schöner aus. Da ich das Objekt ohnehin auf einen Untergrund stellen werde, wird durch diesen der unsaubere Bereich der Sockelbasis verdeckt. Ich möchte mich nun um eine Lichtsituation kümmern. Hierzu möchte ich auf eine HDI-Date zurückgreifen. Im Internet finden Sie eine Fülle kostenloser Beleuchtungsszenarien, die Sie für diese Szene nutzen können. Um Ihnen die Konfiguration einfacher zu gestalten, habe ich auf der Webseite Blendswap.com eine Datei zur Verfügung gestellt, die ich sonst zum anlegen meiner Materialien verwende, darin enthalten ist ein vorkonfiguriertes Node Setup, dass Sie zur einfachen Beleuchtung mit HDI-Dateien verwenden können. Auch dieses Node Setup lässt sich über den Befehl Append und dem Unterpunkt World in eine Szene hinzuladen. Ich habe diesen Schritt schon erledigt und kann nun im Word Panel auf die importierte Umgebung wechseln und dann im Node Editor die HDI-Datei laden. Haben Sie den Ausgang dieser Konfigurations Node mit dem Material verbunden, können Sie dann in der 3D-Ansicht mit dem Shortcut Shift+Z das live Rendering starten. Nun sehen Sie, wie die Beleuchtung sich auf Ihr Modell auswirkt und Sie können damit beginnen diese über das Node Setup hier abzustimmen. Die erste Einstellung steht für das direkte Licht. Dieses direkte Licht stelle ich nun so ein, dass die Sonne als hauptsächliche Lichtquelle eindeutig hervortritt, aber nicht für ausgebrannte Bereiche auf der Modelloberfläche sorgt. Als Füll-Licht verwende ich dieses "Secondary Light" dass ich ebenfalls aktiviere und damit die schattigen Bereiche etwas aufhelle. Sie haben innerhalb des Node Setups, außerdem die Möglichkeit das Licht zu drehen und können Sie nun damit beschäftigen eine Lichtsituation zu generieren, die für Ihr Modell passend erscheint. Im nächsten Schritt werden wir nun damit fortfahren unsere 3D-Szene auf das Rendering vorzubereiten, indem wir, beispielsweise einen Boden erstellen und für eine Kamera sorgen.

Kamerabasiertes 3D-Scannen

Scannen Sie Objekte mithilfe Ihrer Digitalkamera und der Software Agisoft PhotoScan und erstellen Sie daraus dreidimensionale Modelle.

2 Std. 25 min (30 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:01.08.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!