Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

OneDrive Grundkurs

Bilder und Fotos auf OneDrive verwalten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sehen Sie, wie Sie die Fotos-App von Windows 10 zur Verwaltung Ihrer Aufnahmen auf OneDrive nutzen können und wie Sie eine automatische Synchronisation Ihrer lokal abgelegten Fotos mit OneDrive einrichten.

Transkript

Wenn Sie Ihre Fotos auf OneDrive abgespeichert haben, dann können Sie diese dort recht gut im Browser betrachten und freigeben. Unter Windows 10 steht Ihnen aber außerdem auch noch eine Foto-App zur Verfügung, die nahtlos mit OneDrive zusammenarbeitet und Ihnen zudem einige Bearbeitungsmöglichkeiten zur Verfügung stellt. Das möchte ich Ihnen hier einmal demonstrieren. ich habe hier meine Bilder in OneDrive geöffnet, werde jetzt aber den Browser minimieren und gehe ins Menü, da sehen Sie schon, hier ist die Foto-App als Kachel, aber natürlich finden Sie die auch hier unter der alphabetischen Auflistung, unter dem Eintrag "Fotos". Der erste Start der Foto-App zeigt Ihnen sofort, meine OneDrive-Bilder sind automatisch eingebunden, d. h. so Sie die Standardeinstellungen nicht verändert haben. Unter den Einstellungen finden Sie hier die Möglichkeit "Anzeigen und Bearbeiten", "Fotos automatisch verbessern", "Verknüpfte Duplikate". Sie können hier verschiedene Quellen auf Ihrem lokalen Ordner oder vielleicht auch auf einem Server in Ihrem Heimnetz angeben, aber, und das interessiert uns in diesem Zusammenhang besonders, Sie können auch festlegen, ob OneDrive-Inhalte hier automatisch in der Foto-App dargestellt werden. Wenn Sie diesen Eintrag ausschalten, dann passiert das nicht mehr und Ihre OneDrive-Bilder landen nicht mehr automatisch in der Foto-App und auch dort können Sie nochmal unterscheiden, ob Sie nun Bilder aus allen Ordnern auf OneDrive, es kann ja sein, dass Sie noch eigene, selbst eingerichtete Ordner mit Bildern dort haben oder nur aus dem Ordner Bilder in Ihrer Foto-App wiederfinden wollen. Gleichzeitig sehen Sie, wie viel Platz Sie noch auf OneDrive haben und Microsoft kann es sich auch nicht verkneifen, hier wieder Werbung zu bringen, "wenn Sie mehr Speicherplatz wollen". Aber insgesamt ist es sicherlich sehr praktisch, dass das vollkommen automatisch geschieht und Sie können in dieser Foto-App nun die Bildschirm-Präsentation wählen und bekommen die Bilder dann automatisch im Vollformat auf dem Bildschirm angezeigt. Sie sehen auch, dass die Einteilung ähnlich der auf OneDrive ist. Die Bilder sind nach entsprechendem Datum aufgeteilt, aber finden Sie natürlich hier auch die Alben, die Sie selbst angelegt haben, wie dieses eine Album "Hedi" und Sie sehen hier, die sind dann sehr schön in der Darstellung und mit diesem einen Klick können Sie auch eine Diashow automatisch starten, dann spielt die Foto-App Ihre Bilder aus Ihrem Cloudspeicher automatisch ab. Diese Bilder müssen nicht auf Ihrem PC sein, sondern sie werden automatisch von OneDrive abgespielt, in diesem Fall. Natürlich können Sie hier auch die Bilder bearbeiten. Sie können zum Beispiel sagen, ich will ein anderes Titelbild haben, das da gefällt mir nicht mehr als Titelbild oder wenn Sie zurück zu den Fotos gehen, können Sie auch hier entsprechend die Sammlung so wählen, dass Sie Bilder, dies jetzt hier, bearbeiten können, einfache Fotosachen ausführen wie Korrekturen, das Bild drehen oder ähnliche Sachen, oder zuschneiden oder ähnliche Sachen ausführen. Das dauert jetzt alles ein bisschen, das haben Sie eben auch gerade gesehen. Natürlich, weil diese Bilder befinden sich nicht auf Ihrem PC, sondern sind online auf dem OneDrive-Speicher. Sie mögen jetzt sagen: Okay, das interessiert mich nicht, ich brauche keine Fotos, ich arbeite nicht mit Fotos. Schön, aber ich finde es doch sehr schön, dass OneDrive nicht nur im Browser, sondern hier direkt als Teil des Betriebssystems in dieser Foto-App integriert ist und das Sie eigentlich nichts weiter zu tun brauchen, als diese Foto-App zu nutzen. Und wenn Sie das nicht mehr wollen, dann stellen Sie das einfach ab. Ich denke, ich habe Ihnen gezeigt, wie nahtlos OneDrive in das Betriebssystem Windows 10 integriert ist und wenn Sie die entsprechenden Apps nutzen, dann brauchen Sie sich eigentlich gar keine Gedanken mehr zu machen, weil alles funktioniert automatisch. Wollen Sie das nicht, dann können Sie das alles auch abstellen, wie ich Ihnen hier ja sehr schön gezeigt habe.

OneDrive Grundkurs

Sehen Sie, wie Sie den Microsoft-Cloudspeicher unter Windows 10 konfigurieren und einsetzen.

1 Std. 40 min (17 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:12.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!