Photoshop-Tipps: Jede Woche neu

Bilder in Photoshop vergleichen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Name ist Programm: Mr. Photoshop alias Olaf Giermann greift tief in die Photoshop-Trickkiste und zeigt Ihnen seine liebsten Techniken und Effekte. In interessanten Lektionen und Mini-Tutorials erklärt er besondere Photoshop-Funktionen im Einsatz, zeigt spannende und außergewöhnliche Techniken und hilft Ihnen, gängige Probleme zu verstehen, zu lösen und zu vermeiden.
08:04
  Lesezeichen setzen

Transkript

Nach einem Fotoshoot werden Sie wahrscheinlich die Fotos direkt in Lightroom oder Bridge sichten und die Fehlkandidaten aussortieren. Aber auch später in Photoshop ist es manchmal sinnvoll, Bilder zu vergleichen, gleichzeitig sich verschiedene Details anzuschauen, um beispielsweise das richtige Versatzstück für eine Montage zu finden, wenn beispielsweise das Model in der Pose perfekt war, der Kopf jedoch nicht so, und Sie suchen dann das passende Gesicht dazu, dann ist das auch in Photoshop super möglich. Und ich zeige Ihnen hier einige Möglichkeiten, mit denen Sie Bilder in Photoshop vergleichen können und dann gleichzeitig in verschiedenen Fenstern zoomen, das Bild verschieben und drehen können. Viel Spaß. Genau diese Möglichkeiten möchte ich Ihnen in diesem Tipp der Woche einmal zeigen. Ja, und dazu habe ich hier zwei Fotos geöffnet, einmal dieses hier und einmal dieses. Und habe diese jetzt eingepasst in die Arbeitsoberfläche. Das heißt, man sieht das ganze Bild. Und das machen Sie über Ansicht und Ganzes Bild, also über Cmd+0 beziehungsweise Strg+0. Und Sie können natürlich auch hier auf 100 Prozent zoomen. Und wenn ich jetzt in das andere Bild wechsle, sehen Sie, das hat noch die originale Zoomstufe. Denn eine Zoomstufe wird für jedes Bild getrennt eingestellt. Und das ist auch gut so, denn sonst müssten Sie, wenn Sie gerade in einem Bild an einer bestimmten Stelle arbeiten und dann zu einem anderen wechseln, jedes Mal die Zoomstufe wieder anpassen, und das wäre natürlich sehr nervig. Aber es gibt die Möglichkeit, alle Bilder, die Sie geöffnet haben, auf die gleiche Zoomstufe zu setzen. Und dieses Befehle finde Sie hier, im Fenster-Menü unter Anordnen. Ja, und um diesen Bereich geht es hier in erster Linie. Aber alles mal Schritt für Schritt. Zunächst einmal setze ich hier die Anzeige wieder auf 100 Prozent. Also Bild anpassen mit Cmd+0. Und ja, jetzt möchte ich diese beiden Bilder vergleichen. Was kann ich machen? Ich kann natürlich hier Klick für Klick mir die Bilder vergleichen in dieser Zoomstufe oder ich kann auch die beiden Bilder auf 100 Prozent zoomen und dann so vergleichen. Etwas schneller geht dieses Hin-und-her-Schalten mit Control und der Tabulatortaste. Also hier drücke ich einfach drauf und kann so sehr schnell zwischen diesen beiden Bildern hin- und herschalten. Das ist fast so gut als wenn Sie hier das Bild nehmen, es hier auf den Reiter ziehen, ins Bild ziehen, die Shift-Taste gedrückt halten und loslassen, denn jetzt können Sie diese Bilder hier mit dem Augen-Symbol vergleichen, also ein- und ausschalten und so direkt hier die einzelnen Bereiche sich anschauen. Aber gut, vielleicht haben Sie noch mehr Bilder geöffnet als nur zwei und dann ist es immer eine gute Idee, diese vielleicht auch einmal nebeneinander zu sehen. Und das können Sie einstellen über das bereits erwähnte Menü, über Anordnen und 2 nebeneinander beispielsweise. Und dafür können Sie auch einen Shortcut einrichten, wie Sie hier vielleicht gerade gesehen haben. Der steht dahinter. Also bei mir ist das Ctrl+Alt+Strg+2 beziehungsweise Cmd+2. Und so können Sie diese Darstellung dann direkt per Tastaturkürzel anspringen. Ja, und hier haben Sie jetzt wiederum verschiedene Möglichkeiten. Zwar sehen Sie die jetzt nebeneinander die Bilder, aber vielleicht möchten Sie ja vergleichen, wie eine bestimmte Stelle hier ausfällt. Nehmen wir mal an, Sie möchten sich hier diesen kleinen Teil mal anschauen, ob Ihnen das besser gefällt oder das. Ja, dann müssen Sie natürlich zunächst mal auf diese Stelle zoomen. Und damit Sie nicht jedes Mal hier auf Fenster Anordnen und Gleiche Zoomstufe, Gleiche Position und eventuell Gleiche Drehung gehen müssen beziehungsweise auf Alles angleichen, gibt es hier einen Shortcut für das Zoomwerkzeug beziehungsweise Sie können das auch einfach in der Optionsleiste des Zoomwerkzeugs einstellen. Und ich hab das für mich ausgeblendet, weil ich immer mit Tastaturkürzeln für das Zoomwerkzeug arbeite. Das heißt, ich drücke die Leertaste, dann die Command-Taste und dann bin ich hier beim Zoomwerkzeug. Und der Shortcut, der ist jetzt hier, dass Sie neben dieser Taste noch die Shift-Taste drücken. Jetzt kann ich zum Beispiel auf diese Stelle zoomen, und in dem Moment, wo ich das Zoomwerkzeug loslasse beziehungsweise die Maustaste loslasse, zoome ich hier auf die gleiche Stelle. Die Position dieser beiden Fotos stimmt jetzt nicht ganz überein, das heißt, ich muss dieses Foto hier etwas nach unten verschieben. Und dazu wechsle ich einfach mal zu diesem Foto, drücke die Leertaste, um hier zum Handwerkzeug zu wechseln, und ziehe mir das in die gleiche Position. Und wenn Sie jetzt diese beiden Bilder verschieben möchten, und zwar gleichmäßig, dann ist das genau das Gleiche. Sie drücken also die Leertaste, um zum Handwerkzeug zu wechseln, und halten zusätzlich die Shift-Taste gedrückt. So, dann können Sie das Ganze hier frei durchs Bild bewegen in dieser 100-Prozent-Ansicht. Und das ist wirklich eine sehr praktische Geschichte. Und wie gesagt, das sind die Standardkürzel. Sie benötigen hier nur zusätzlich die Shift-Taste, um in beiden Bilder gleichzeitig zu zoomen beziehungsweise gleichzeitig das Ganze zu bewegen. Ich rufe hier mal das Zoomwerkzeug auf. Denn falls Sie solche Tastenkürzel nicht mögen, dann können Sie auch hier einstellen, über die Option Alle Fenster, dass automatisch alle Fenster gezoomt werden. Also wenn ich jetzt hier im Bild klicke und mal kleiner zoome und dann die Maustaste loslasse, dann sehen Sie, dann passiert genau das Gleiche. Das Bild wird gezoomt. Sie sehen auch hier den Versatz, den ich automatisch eingestellt hatte mit dem Handwerkzeug. Wenn ich mal zum Handwerkzeug wechsle, dann haben Sie hier auch die Option, den Bildlauf in allen Fenstern durchzuführen. Ich kann also hier zum Beispiel auf 100 Prozent gehen, dann vielleicht hier ebenfalls auf 100 Prozent und dann den Bildlauf in allen Fenstern durchführen und dann kann ich zwischen diesen Fenstern wechseln und diese gleichmäßig bewegen. Aber durch den Versatz ist das natürlich hier keine gute Idee, diese Option aktiv zu haben, denn dann könnten Sie diese Bild nicht getrennt an die gleiche Stelle schieben. Also ich denke Leertaste und Shift-Taste lässt sich gut zusammendrücken, sodass Sie hier dann sehr bequem arbeiten können. Also Sie haben gesehen, Sie haben jetzt einige Möglichkeiten. Sie können hier gleichzeitig zoomen im Bild, Sie können gleichzeitig sich bewegen in allen geöffneten Bildern und diese Darstellung können Sie wieder rückgängig machen, also diese Tabs wieder zusammenlegen, indem Sie auf Fenster Anordnen und Alle in Registerkarten zusammenlegen gehen. Und dann liegen die wieder hintereinander und dann können Sie wie schon gezeigt Ctrl+Tab benutzen oder hier einfach draufklicken, um diese Bilder zu vergleichen. Und wenn Sie mal ein Bild eingepasst haben und dann feststellen, dass das andere Bild nicht die gleiche Zoomstufe hat, ja, dann wählen Sie vorher, bevor Sie also zum anderen Bild wechseln, einfach Fenster Anordnen und Gleiche Zoomstufe, Gleiche Position, Drehung angleichen beziehungsweise für all diese drei Positionen Alles angleichen. Dann haben wir hier wieder die gleiche Fensterdarstellung. Und was ist mit Drehung gemeint? Das möchte ich noch mal kurz erwähnen, falls Sie sich fragen, was hier wohl gedreht werden könnte. Ja, hier handelt es sich um das Ansichtsrotations-Werkzeug beziehungsweise Ansichtsdrehung-Werkzeug, wie es Photoshop nennt. Mit dem kann man hier ins Bild klicken und ein Bild drehen. Und natürlich auch hier, wenn ich jetzt wechsle, ist das eine Bild gedreht und das andere nicht. Und wenn ich jetzt möchte, dass das andere Bild genauso gedreht ist, dann gehe ich hier auf Fenster Anordnen und Drehung angleichen. Und jetzt schauen wir mal. Das müsste jetzt genauso sein. Voilà. Das stimmt. Und wenn Sie das nicht mehr so sehen möchten, dann drücken Sie hier auf Ansicht zurücksetzen beziehungsweise drücken Sie einfach die Taste Escape. Ja, und damit haben Sie jetzt einige Möglichkeiten an der Hand, hier in Photoshop Bilder zu vergleichen. Also einmal in dieser Darstellung, ein schnelles Hin-und-her-Schalten. Sie können ein Bild in das andere ziehen und dann über das Auge der entsprechenden Ebene diese Ebene ein- und ausschalten oder Sie benutzen diese Nebeneinander-Darstellungen. Und die sind oft sehr praktisch, um aus vielen verschiedenen Bildern das geeignetste zu finden oder zum Beispiel, um einzelne Elemente zu kombinieren. Wenn Ihnen hier beispielsweise das Gesicht besser gefällt, hier jedoch der Unterkörper oder was auch immer, dann können Sie hier vergleichen die einzelnen Stellen, die Sie dann hier ausschneiden, hier einfügen und mit Masken entsprechend überblenden. Das mal nur am Rande, denn in diesem Tipp der Woche ging es nur um diese Vergleichsansichten und wie Sie gleichzeitig in verschiedenen geöffneten Dateien zoomen, sich bewegen oder drehen können.