Visio 2013 Grundkurs

Bilder importieren

Testen Sie unsere 2014 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sie wollen ein Firmenlogo in Visio 2013 importieren? Kein Problem, denn dieses Video zeigt Ihnen, wie Bilder importiert und bearbeitet werden können.
04:21

Transkript

Wenn Sie die anderen Videos dieses Videotrainings angesehen haben, dann haben Sie sicherlich festgestellt, dass sich auf einigen dieser Beispielzeichnungen Bilder befinden. Vielleicht haben Sie sich gefragt, wie diese Bilder in die Visio-Zeichnung hineinkommen. Die Antwort will ich Ihnen in diesem Video geben. Sie können ein Bild einfügen über die Schaltfläche 'Einfügen', 'Bilder'. Dann muss das Bild natürlich gespeichert sein und ich kann es von der Festplatte hier in meine Zeichnung einfügen. Die Alternative wäre: Wenn Sie Internetzugang haben, können Sie über 'Einfügen', 'Online-Grafiken' auf die Microsoft-Seite zugreifen und dort aus der Bildbibliothek einige Bilder einfügen. Wir begnügen uns mal mit dem ersten Befehl: 'Einfügen', 'Bilder'. Und holen aus den Windows Standardbeispielbildern eines dieser Bilder, beispielsweise diese Pinguine. Und schon wird das Bild in unsere Zeichnung eingefügt. Das Verschieben ist trivial. Das Vergrößern und Verkleinern ist auch nicht sehr schwierig. Auch das Rotieren bereitet uns keine Probleme. Achtung: Wenn das Bild markiert ist, haben Sie eine neue Registerkarte: 'Format', hier unter 'Bildtools'. Hier bei 'Format' finden sich jetzt noch einige weitere Befehle mit dem Sie das Bild in mehr oder weniger starker, guter Art und Weise formatieren können, d.h. Sie könnten die Helligkeit verringern. So, oder eben dunkler machen. Lassen wir's. Das ist eigentlich ganz gut. Sie könnten den Kontrast schärfen oder flauer machen. Übertreiben Sie's natürlich nicht. Einen Auto-Ausgleich, Achtung: Dann entscheidet er, was gut oder schlecht ist. Das ist nicht immer die beste Option sondern entscheiden lieber Sie, was Sie machen. Oder wenn Sie das Bild verkleinert haben, könnten Sie das Bild komprimieren, weil jetzt einige Informationen nicht mehr benötigt werden. Es wird gefragt: Soll ich das wirklich komprimieren? - Ja. 'OK.' Und löscht nun Informationen aus dem Bild heraus. Würden Sie es wieder vergrößern, hätten Sie natürlich Bildinformationsverluste. Zu dem Bild gibt's noch weitere Informationen. Sie können das Bild nämlich anpassen. Sie können hier über das kleine Dreieck nicht nur Helligkeit, Kontrast und den Gamma-Wert ändern sondern Sie können unten auch die Transparenz ändern. Das mache ich mal, d.h. ich mache es mal halbtransparent. Oder dreiviertel-transparent. 'OK'. Zeig's mir mal. Das heißt, ein anderes Shape würde jetzt durch dieses Bild durchscheinen, wenn hinter diesem Foto, hinter diesem Bild, ein anderes Shape läge. Oder wenn Sie die Transparenz wieder zurücknehmen wollten, dann könnten Sie die Transparenz hier wieder deaktivieren und sehen das Bild wieder in seiner vollen Qualität. Außerdem können Sie Teile des Bildes zuschneiden oder beschneiden. Und zwar hier mit einem Zuschneidetool. Sie können z.B. den linken Pinguin löschen, beschneiden, indem Sie hier diesen Rahmen einfachen zusammenfahren. So. Und schon ist er weg. Wie bekomme ich ihn wieder? Ich klicke auf das Bild. Ich kann mit dem Zuschneidetool hier sehen Sie's, diese nicht gelöschte sondern einfach nur ausgeblendete Bildinformation einfach wieder einfahren. Und wenn ich über den Bildrand fahre, habe ich natürlich weißes Papier, weil hier keine Information mehr drin ist. Würde ich nun dieses ausgeblendete Tierchen nicht nur einfach Wegblenden sondern würde dem Foto auch noch sagen dass ich das Bild gern komprimieren möchte, dann haben Sie hier unten die Möglichkeit die zugeschnitten Bildbereiche auch echt zu löschen. Dann wären sie weg. was den Vorteil hat: Das Bild braucht nicht mehr so viel Speicherplatz. Was den Nachteil hat: Die Bildinformation ist echt gelöscht. Ich mache es mal. 'OK.' Und würde hier jetzt mit dem Zuschneidetool das Ganze wieder aufziehen. Sie ahnen es: Es kommt kein linker Pinguin mehr. Der wurde jetzt gelöscht. Das heißt also, wenn Sie ein Bild einfügen wollen, können Sie es über 'Einfügen', 'Bild' direkt einfügen. natürlich auch aus einem anderen Programm hinein kopieren 'Einfügen', 'Bild' und diese Bilder, wenn Sie markiert sind, können über 'Format' weiterbearbeitet werden: Helligkeit, Kontrast, Gamma-Wert. Oder, was manchmal interessant ist: Ich kann sie halb-transparent setzen damit sie nicht ganz so aufdringlich hinter meiner Zeichnung liegen.

Visio 2013 Grundkurs

Erlernen Sie in diesem Grundlagen-Training für Visio 2013 alle wesentlichen Arbeitstechniken, um anschließend logische oder physische Sachverhalte visualisieren zu können.

5 Std. 9 min (47 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.08.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!