Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Photoshop Elements 13 Grundkurs

Bilder drucken

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sind die Bilder korrigiert und bearbeitet, sollen diese in den Druck. Photoshop Elements stellt eine Reihe von Einstellungen zur Verfügung, um ein optimales Druckergebnis zu erzielen.

Transkript

Nachdem man viel Zeit in die Bearbeitung und Retusche von Fotos gesteckt hat, möchte man diese vielleicht auch irgendwann mal ausdrucken. Wie dies aus dem Organizer heraus funktioniert, möchte ich jetzt mal demonstrieren. Ich selektiere einfach ein paar Fotos, die ich ausdrucken möchte, mit gedrückter Strg- oder Command-Taste aus. Vielleicht noch dieses hier und dieses hier. Und dann gehe ich hier über ERSTELLEN auf PHOTOABZÜGE. Hier haben wir jetzt die Möglichkeit auf dem lokalen Drucker zu drucken. Ein Bildpaket zu erstellen. Ein Kontaktabzug. Oder wir haben hier die Möglichkeit unsere Fotos bei CEWE hochzuladen. Einem Online Service zum Erstellen von Fotobüchern oder zum einfachen Ausdrucken oder zum Erstellen von Kalendern, und so weiter. In dem Fall muss man einen Account anlegen. und dann hat man die Möglichkeit hier aus dem Organizer heraus die Bilder dem CEWE Foto Service zur Verfügung zu stellen. Ich wähle jetzt in dem Fall AUF LOKALEM DRUCKER DRUCKEN aus. Denn wir haben hier nachträglich noch die Möglichkeit das Ganze zu ändern. Auf Kontaktabzug oder Bildpaket. Fangen wir aber erstmal oben bei Punkt 1 an. Als erstes können wir einen Drucker auswählen und je nach Drucker haben wir unterschiedliche Einstellungen. In den Einstellungen können wir wiederum den Drucker auswählen, den Papiertyp, die Druckqualität, das Papierfach und das Papierformat. Und hier haben wir natürlich die druckerspezifischen Einstellungen, die auch je nach Drucker natürlich unterschiedlich sind. Unter Punkt 3 können wir auch nochmal das Format auswählen. Wie wir sehen haben wir hier eine lange Liste von unterschiedlichen Formaten. DIN Format, US Formaten, und so weiter. Die Abzugsart können wir natürlich auswählen. Und hier das Druckformat. Jetzt haben wir 10x15, dann passen drei Bilder auf ein DIN A4 Blatt. Wenn wir das Format ändern, zum Beispiel 90x130 also 9 cm mal 13 cm, dann passen vier Bilder auf ein DIN A4 Format. Und so weiter. Ich nehme jetzt mal vier Bilder. Und je nachdem, welches Format man hier gewählt hat, wird das Bild je nachdem noch zugeschnitten. Teilweise kann man das sehen, wenn man in das Bild hinein klickt. Dann sieht man manchmal noch oben und unten etwas Spielraum, so dass man hier noch das Ganze in dem Ausschnitt anpassen kann. Aber oft handelt es sich nur um wenige Millimeter. Wenn ein Bild selektiert ist, also hier diesen blauen Rand hat, dann kann man auch noch in das Bild hinein zoomen, und dann auch hierfür nochmal den Ausschnitt festlegen. Wir können Bilder drehen. Dann müssten wir sie hier in dem Fall auch wieder etwas skalieren. So ungefähr. Wir sehen, dass wir jetzt in dem Fall zwei Seiten haben, bei fünf Bildern. Wir können aber hier unten über HINZUFÜGEN noch weitere Bilder aus unseren Medien hinzufügen, so dass wir hier dann entsprechend mehr Seiten generieren. Schauen wir uns als nächstes noch den Kontaktabzug an. Bei dem Kontaktabzug geht es ja lediglich darum, einen kleinen Ausschnitt des Bildes zu bekommen, so dass mein ein Gefühl für das Bild kriegt, und sich dann später entscheidet, welches Bild man nutzen möchte. Hierzu sollte man natürlich deutlich mehr Bilder ausgewählt haben als lediglich fünf. Wir können jetzt festlegen wieviel Spalten zum Beispiel das Layout haben soll. Je mehr Spalten ich wähle, desto kleiner werden die Bilder, und desto mehr passen auf die Seite. Je kleiner ich die Spalten mache, desto weniger Bilder, und desto größer werden diese auch. Und hier macht es dann auch Sinn vielleicht den Ausschnitt zu verändern, oder gegebenenfalls auch noch in das Bild weiter hinein zu zoomen. Zu guter Letzt schauen wir uns hier das Bildpaket an. Hier geht es darum, dass die Bilder so groß wie möglich auf das DIN A4 Format gebracht werden. In dem Fall pro Seite zwei Bilder. Und wir können jetzt hingehen und ein Bild auswählen, und hier unten auswählen, ob wir einen anderen Rahmen haben möchten. Ein ovalen Rahmen, oder ein Rechteck, oder was auch immer. Ich denke aber, ohne Rahmen reicht uns hier. Dann haben wir hier noch SEITE MIT ERSTEM FOTO FÜLLEN. Das heißt, dass zwei, die gleichen, Fotos pro Seite dargestellt und ausgedruckt werden. Das heißt wir haben in dem Fall fünf Seiten, weil wir auch entsprechend fünf Fotos haben. Wie man also sieht, bietet uns Photoshop Elements hier einige komfortable Optionen, die uns beim Ausdrucken von Fotos unterstützen.

Photoshop Elements 13 Grundkurs

Lernen Sie, Ihre Bilder mit Photoshop Elements 13 einfach und schnell zu organisieren und zu bearbeiten.

4 Std. 59 min (70 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Photoshop Elements Photoshop Elements 13
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:26.11.2014
Laufzeit:4 Std. 59 min (70 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!