Grundlagen der Webprogrammierung: Meine erste Website

Bilder auswählen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Vorsicht – nicht jedes Bild ist frei verwendbar! Bei fremdem Bildmaterial müssen Sie die Lizenz beachten.
09:06

Transkript

Wenn Sie dann Ihre Texte soweit beisammen haben, ist es an der Zeit, dass Sie sich um Bildmaterial kümmern. Entweder Sie haben eigenes Bildmaterial, dann sind Sie auf de sicheren Seite, aber sehr oft fehlt einem das ideale Bild, das man dann auf der Webseite gerne haben möchte. Dann braucht man das Internet, um auf die Suche gehen zu können. Und wenn Sie im Internet auf die Suche gehen, ist es zwar sehr verführerisch sofort auf GOOGLE-Bilder zu gehen, weil man dort einfach wunderschöne Bilder sieht, aber von diesen Bildern wissen Sie auf die Schnelle nichts über die verwendete Lizenz. Und es gibt sehr viele Bilder, die nicht Lizenzfrei sind. Etwas einfacher wird es für Sie, wenn Sie über "search.creativecommons.org", anfangen Ihre Bildersuche zu gestallten. Dies ist selber keine Suchmaschine, sondern diese Seite gibt auf der Suche nach Lizenzfreien Bildern den Suchmaschinen noch bestimmte sogenannte Flags mit, nach denen dann die Suche noch mal eingeschränkt wird. Allerdings übernimmt CCSEARCH keine Garantie dafür, dass das, was dann ausgegeben wird, zum Beispiel von FLICKR oder von GOOGLE, tatsächlich einer sogenannten CC0-Lizenz entspricht. Ich habe hier auf jeden Fall zwei Häkchen gesetzt. Das eine steht dafür, dass ich das Bild auch kommerziell verwenden möchte, das andere Häkchen besagt, dass ich bitteschön das Bild gegebenenfalls noch anpassen und modifizieren können möchte. Die genaue Bezeichnung dieser Lizenz ist eine sogenannte CC0-Lizenz, und dieses "Creative Commons Search" ist zwar nur auf englisch, das heißt, wenn Sie auf der Suche nach Bildmaterial sind, müssten Sie erst mal schauen, wie die Bezeichnung auf englisch ist, aber dafür kriegen Sie dann eine ziemlich coole Auswahl, nicht nur was Bilder anbelangt, sondern es gehen auch Videos oder Musik oder überhaupt Medien-Files. Wenn ich also mit meiner Bezeichnung, -- ich habe mich für "Berglandschaften" entschieden --, in der EUROPEANA suchen gehe, -- ich klicke da jetzt mal drauf --, dann bekomme ich eine Auswahl von klassischen Bildern angezeigt, und könnte mich dann hier sozusagen noch mal genauer erkundigen, ob ich diese Bilder jetzt verwenden darf, und wenn, unter welchen Voraussetzungen. CCSEARCH hat auch noch andere Bildgalerien angegeben. Zum Beispiel PIXABAY. PIXABAY habe ich hier noch mal extra rausgesucht, weil PIXABAY prinzipiell sehr interessant ist. Das ist eine Sammelstelle für CC0-Bilder. Das heißt, Sie können hier Bilder herunterladen und haben genau diese Bedingungen, nämlich dass Sie sie auch für kommerzielle Zwecke verwenden können, und dass Sie sie noch gegebenenfalls bearbeiten können. Hier können Sie jetzt ebenfalls einen Suchbegriff eingeben -- "berglandschaft" ist doch eine gute Bezeichnung --, und bekommen dann eine Auswahl von Bildern. Hier, der oberste Bereich übrigens, das sind sehr wohl kostenpflichtige Bilder von SHUTTERSTOCK aber weiter herunten sind es Bilder, die Sie einfach so verwenden dürfen. Einfach so heißt, dass Sie, wenn Ihnen ein Bild zusagt, natürlich erst mal schauen können: Gibt es da Sterne beziehungsweise gibt es da Kommentare zu dem Bild? Und wenn es Ihr Interesse gefangen hat, dann können Sie auf dieses Bild klicken, bekommen dann noch mal eine größere Ansicht, hier die Möglichkeit es herunterzuladen, und hier noch einmal die Lizenz. Es ist in dem Fall tatsächlich ein CC0-Lizenz. Und hier heroben hätten Sie Hinweise zu dem Fotografen. Auch wenn das Bild selber nichts kostet, wenn man es herunterlädt, gehört es zum guten Ton, dass man den Fotografen erwähnt. Sei es jetzt in einem Alternativtext zum Bild dazu oder, zum Beispiel, im Impressum, wo Sie einen kleinen Bildnachweis hinterlegen. Sie haben hier übrigens die Möglichkeit, dem Fotografen einen kleinen Kaffee zu spenden. Das heißt, da geht dann über PAYPAL ein kleiner Betrag von 2-3 Euro an den Fotografen. Und ich finde, das ist ein ganz netter Obulus, wenn man das Bild verwendet und die Qualität gut findet. Eine weitere Seite mit kostenlosen Bildern ist UNSPALSH. UNSPLASH allerdings ist auf englisch, hat aber eine sehr hübsche und ansprechende Art der Präsentation. Hier gebe ich wieder "landscape" und "mountain" brauche ich gar nicht eingeben. Habe ich hier: "In the mountains". Und bekomme hier jetzt Bilder angezeigt und eben schon in einer sehr, sehr ansprechenden Größe, sodass ich hier mir schon ein gutes Bild machen kann. Und wenn mir dann eins besonders gut gefällt, klicke ich direkt auf das Bild und kann jetzt genauer sehen: Erstens, wie viele Likes dieses Bild schon bekommen hat, genauer, von wem dieses Bild ist und was es darstellt, und hier auf der rechten unteren Seite, gibt es dann auch noch eine Info zum Bild. Einerseits die Bildgröße, -- das ist immer von Interesse --, und dann noch Informationen, mit welcher Kamera, welchem Objektiv und welcher ISO-Einstellung dieses Bild aufgenommen wurde. Das interessiert dann vor allem andere Fotografen. Und wenn mir all dies zusagt, habe ich die Möglichkeit, auch hier einfach das Bild herunterzuladen. Nicht vergessen, den Fotografen zu erwähnen. Eine weitere Möglichkeit sind Bilder die Geld kosten. Sie sind auch Lizenzfrei aber sie sind mit Kosten verbunden. Hier haben Sie, zum Beispiel STOCKSY. STOCKSY ist eine amerikanische Seite mit sehr schönen Bildern, vor allem wenn es auch um die Darstellung von Menschen geht. Sehr natürlich wirkende Bilder mit sehr natürlich wirkenden Menschen. Und wenn ich hier dann, zum Beispiel, meinen Wunsch eingebe, "landscape" und "mountain", dann bekomme ich eine Vorauswahl. Hätte hier auf der linken Seite noch die Möglichkeit, diese Auswahl weiter einzuschränken. Zum Beispiel, in welcher Entfernung ich eventuell noch Menschen drauf sehen möchte, und wenn ich mich dann für ein Bild spezieller interessiere, klicke ich drauf und bekomme hier dann die Kosten angezeigt. Und hier haben Sie dann auch noch einen Hinweis auf erweiterte Lizenzen. Das heißt, da muss man dann schon relativ gut aufpassen, was man hier nimmt, und natürlich je mehr diese Lizenz erlaubt, dass Sie tun, umso teurer wird sein Bild. Das liegt übrigens auch an der Bildgröße. Hier ist etwas spannendes mitangezeigt, nämlich die "dpi". Das sind "dot per inch". Und das gibt jetzt an, wie groß das Bild von der Datenmenge her ist. Und bei 300 dpi, zum Beispiel, ist es ein Bild, dass Sie auch sehr gut in einer großen Größe ausdrucken können. Bei 72 dpi, das ist eher etwas, was nur für den Bildschirm geeignet ist. Sie merken es natürlich dann auch am preislichen Unterschied. Und zu guter Letzt wieder ein Anbieter, den es auch auf deutsch gibt, und das ist FOTOLIA. Bei FOTOLIA kauft man sich Credits und kann dann mithilfe dieser Credits Bilder, die man haben möchte, bezahlen. Wenn ich jetzt hier auf "berglandschaft" gehe, bekomme ich eine sehr, sehr große Auswahl, und Sie merken auf den ersten Blick, was der Unterschied zu STOCKSY ist. Hier sind die Bilder teilweise sehr, sehr stark bearbeitet und idealisiert. FOTOLIA ist ganz gut für Leute, die das Ganze für einen Business-Zusammenhang brauchen, und wenn Sie sich da dann für ein Bild entscheiden, können Sie ebenfalls drauf klicken und bekommen hier unterschiedliche Größen angeboten, und dann hier auch die notwendige Anzahl an Credits. Wofür jetzt auch immer Sie sich entscheiden, das hängt davon ab, was Sie brauchen, ist aber natürlich sehr wichtig, weil wie gesagt, wir Menschen leben davon, dass wir unseren Blick gerne von Bildern fangen lassen.

Grundlagen der Webprogrammierung: Meine erste Website

Gestalten Sie in wenigen Stunden Ihre erste Website und lassen Sie sich dabei von der Idee über die Auswahl der Werkzeuge bis zur Veröffentlichung Ihrer Web-Präsenz begleiten.

2 Std. 53 min (29 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:09.05.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!