Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Inventor Grundkurs

Bildeinstellungen und Render-Optionen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Bevor Sie Ihr erstes Bild rendern, sollten Sie Qualitätsanforderungen und Szeneneinstellungen in Inventor Studio definieren.
03:50

Transkript

Für das gerenderte Bild unseres Rollers möchte ich Ihnen nun verschiedene Beleuchtungsstile zeigen. Wählen wir hier also die Option "Studiobeleuchtungsstile" und Sie sehen, hier sind bereits einige vorgefertigte Stile hinterlegt. Probieren wir das ganze beispielsweise mit dem Stil "Grauer Raum" aus. Mit einem Linksklick markiere ich diesen Stil, und über "Rechtsklick Aktiv" können wir diesen Stil aktivieren. Im Zeichnungsbereich sehen Sie direkt auch die Änderungen. Unser Objekt wird nun etwas heller wie zuvor dargestellt. Schauen wir uns das ganze auch noch mit dem Stil "Warmes Licht" an. Auch hier markiere ich den Stil und über den Rechtsklick aktiviere ich diesen, und hier wird unser Objekt noch heller dargestellt, das heißt, wir haben hier noch mehr Beleuchtungen und noch intensivere Beleuchtungen. Hier auf der rechten Seite in diesem Fenster hätten wir jetzt noch die Möglichkeit, die Belichtung, die Positionierung, und die Skalierung der Leuchten für diesen Stil zu ändern. Ich möchte an dieser Stelle ganz bewusst keine Änderungen vornehmen, da ich Ihnen zeigen möchte, wie schnell es funktioniert, zu einem sehr guten Bild zu gelangen. Ich verzichte auch darauf, eigene Kamerapositionen und komponentenspezifische Beleuchtungen zu erstellen. Gehen wir gleich auf den Button ganz links, "Bild rendern". Beim Rendern können wir direkt noch einige Qualitätseinstellungen vornehmen. Auf der ersten Registerkarte "Allgemein" können wir die Größe des gerenderten Bildes definieren. Damit das nun etwas schneller funktioniert, nehme ich hier ein kleineres Bildformat mit 800 x 600 Pixel. Auf der Registerkarte "Ausgabe" könnten wir einen Vorgabeordner definieren, wo das gerenderte Bild gespeichert werden soll, und auf der letzten Registerkarte können wir nun die Renderdauer bestimmen. Wir hätten hier die Möglichkeit, über die erste Option die Renderzeit zu definieren, wie lange Inventor rendern soll, bis das Bild unseren Qualitätsanforderungen entspricht. Ich finde die zweite Option besser. Inventor verfeinert in diesem Fall das Rendern um jeweils 32 Ebenen. Nach diesen 32 Renderebenen hält Inventor an, und wir können entscheiden, ob wir mit der Qualität zufrieden sind, oder ob Inventor nochmals um 32 Ebenen verfeinern soll. Bleiben wir also bei dieser Einstellung, und klicken wir nun direkt hier unten auf "Rendern". Bei diesem kleinen Bildformat sollte der Rendervorgang relativ rasch erledigt sein, hier unten sehen wir auch bereits, dass wir fast die 32 Renderebenen schon erreicht haben. Wenn wir mit der Qualität nun zufrieden sind, könnten wir hier rechts oben auf "Speichern" klicken, oder über die Wiederholung könnten wir das Rendern nun erweitern, und es wird jetzt bis zur Ebene 64 gerendert, und die Qualität wird dabei Schritt für Schritt verbessert. Ich denke, für unseren Roller reicht diese Qualität, und nun können wir dieses Bild abspeichern, und hier stehen uns gängige Bildformate zur Verfügung. Wir finden hier .PNG, .JPEG, genauso wie Bitmap, .GIF oder .TIFF. Ich verwende hier eine PNG-Datei, der Name wird uns direkt vorgeschlagen, und schon können wir diese Bilddatei direkt aus dem Inventor-Studio abspeichern.

Inventor Grundkurs

Steigen Sie ein in die Welt der 3D-Konstruktion mit Autodesk Inventor und lernen Sie, wie Sie aus den modellierten Einzelteilen und Baugruppen normgerechte 2D-Zeichnungen erzeugen.

5 Std. 35 min (81 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!