Photoshop CC Grundkurs

Bildansichten

Testen Sie unsere 1958 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Adobe Bridge verfügt über verschiedene Varianten der Bildbetrachtung. Dabei können Bilder in einem Filmstreifen oder einer Präsentation dargestellt sowie in der Vollbildvorschau angezeigt werden.

Transkript

Die Adobe Bridge bietet auch verschiedenste Möglichkeiten, die Daten zu betrachten. Also jetzt nicht nur als kleine Vorschauelemente oder Vorschaubilder, sonder auch wesentlich größer. Und hier gibt es mal im rechten Bereich das Vorschaufenster. Ich kann aber auch den Arbeitsbereich z.B. als Filmstreifen darstellen. Und jetzt habe ich im oberen Bereich die Vorschau ganz, ganz groß und im unteren Bereich relativ klein den Filmstreifen mit den einzelnen Bildern. Und da kann ich jetzt durchgehen. Und was kann ich jetzt im Filmstreifen machen? Wenn ich mit der Maus darübergehe, kann ich jetzt z.B. reinklicken "Bridgelet" die Vorbildvorschau. Das braucht einen Moment, und dann kann ich hier mit dieser Lupe durch das Bild durchgehen, und einfach schauen was sich in diesem Bild so tut. Da kann ich übrigens mit dem Scrollrad noch weiter einzoomen, man sieht, ich bin jetzt bei 800 Prozent, bzw. wieder auszoomen, und hier mit dem kleinen "X" die Lupe wieder schließen. Wenn ich jetzt zwei  Bilder nebeneinander offen habe, einfach mit gedrückter Command- oder Strg-Taste auswählen. Dann kann ich hier auch zwei Lupen reinsetzen, und  Bildelemente entsprechend miteinander vergleichen. Das ist sehr, sehr praktisch, wenn ich zwei ähnliche oder sehr, sehr gleiche Fotos habe. Ich nehme jetzt einmal diese beiden Fotos. Denn dann kann ich jetzt hergehen und sagen: Hier einmal eine Lupe und hier einmal eine Lupe, die Vorschau wird gerade gerechnet. Jetzt ist sie gleich da. Und jetzt kann ich die Lupen entsprechend positionieren. Und wenn ich jetzt beide Lupen miteinander verschieben will, halte ich die Command-Taste gedrückt, und kann jetzt das Bild gleichzeitig auf beiden Positionen bewerten, und so durch das Bild entsprechend durchgehen. Also mit gedrückter Command-Taste kann ich die Lupe zweimal oder auch öfters, wenn ich jetzt mehr Bilder hätte, verschieben. Also jetzt einfach reinklicken, dann mit gedrückter Command-Taste oder Strg auf Windows, kann ich jetzt alle Lupen miteinander verschieben. Das ist auch eine sehr spannende Möglichkeit, wenn ich jetzt Bildinformationen vergleichen will. Ich gehe jetzt wieder zurück auf die "Grundlagen". Wenn ich ein Bild groß betrachten möchte, dann gehe ich eigentlich wie folgt vor. Nicht, dass ich hier jetzt in den Filmstreifen wechsele, weil so richtig groß ist das da auch noch nicht. Sondern ich bleibe einfach in dem Arbeitsbereich, wo ich bin und mache dann nichts anderes, als einmal auf die Leertaste zu drücken. Und man sieht: Ich habe eine Vollbildanzeige. Hier kann ich dann mit den Cursor-Tasten nach rechts weitergehen, bzw. nach links wieder zurück. Mit einem erneuten Druck auf die Leertaste wieder aus dieser Vollbildanzeige herauskommen. Das finde ich auch im Ansichts-Menü, nämlich die "Vollbild-Vorschau", und das ist die Leertaste, also einfach nur großes Bild. Und wenn ich jetzt ein großes Bild haben will, das automatisch weitergeht, dann kann ich in die Präsentation gehen, Command+L. Jetzt bin ich in der Präsentation, oder im Präsentationsmodus, und durch Bilder wird automatisch weitergegangen. Hier kann ich natürlich verschiedene Optionen auch einstellen. Ich gehe mit Esc wieder heraus, "Ansicht - Präsentationsoptionen", Command+Shift+L bzw. Strg+Shift+L. Und hier kann ich jetzt sagen, wie lang die Folienanzeigedauer, also Folie, das ist noch nach wie vor sehr antiquiert, also wie lange ein Bild in meiner Slideshow da steht, und kann es anpassen, wie ich das haben will. Es gibt natürlich eine Menge anderer Optionen auch noch dazu. Ich bestätige das einmal mit "OK". Was gibt es jetzt noch für Optionen? Wenn ich jetzt mehrere Bilder ausgewählt habe, z.B. diese 1, 2, 3 4, 5, die ja sehr, sehr ähnlich sind, dann kann mit Command oder Strg+P in den Prüfungsmodus gehen. Und hier sehe ich in einem Karussell - passend zu den Fotos, dass meine Bilder entsprechend angeordnet sind. Und wenn ich jetzt mit den Curser-Tasten nach rechts gehe oder mit den Pfeiltasten nach rechts, das geht genauso, dann dreht sich das Karussell um ein Bild weiter, und ich kann sagen, das Bild will ich z.B. nicht. Cursor-Taste nach unter oder hier dieser Pfeil nach unten, dann ist das aus meiner Auswahl heraus, und jetzt habe und jetzt habe ich nunmehr nur 1, 2, 3, 4 Fotos. Man sieht jetzt, ein wenig hervorgehoben, welches das aktive Foto ist, wenn ich mit den Cursor-Tasten weiter gehe. Wenn ich jetzt sage: Das brauche ich nicht, geht es raus. Wenn ich sage: Das da oben brauche ich auch nicht, Cursor-Taste nach unten. Wenn ich jetzt entscheide, das bräuchte ich doch, kann ich mit den Cursor- oder Pfeiltasten nach oben gehen, dann ist es wieder da. Dann sage ich: Dieses Foto hier nach unten. Dann ist es auch weg. Jetzt habe ich aus dieser Auswahl, wenn ich jetzt, wenn ich auf "X" klicke, also aus diesen 1, 2, 3, 4, 5 Bildern dieses eine Bild herausgesucht, was ganz praktisch sein kann. Was kann ich damit jetzt auch noch machen? Wenn ich jetzt viele Bilder habe in einem Ordner, und ich markiere nur eines, wenn ich jetzt Ctrl oder Strg+P sage bzw. Ansichtsüberprüfungs-Modus, dann werden alle Bilder  hier in diesem Ordner hier in dieser Karusellansicht geladen, und ich kann jetzt so durch diese Bilder durchgehen. Das bietet mir einfach eine besser Möglichkeit, wenn ich jetzt Fotos bewerten will oder aussuchen will. Wenn ich jetzt sage: Pfeiltaste nach unten, diese Bilder brauche ich z.B. nicht, da brauche ich auch nur eines, das gebe ich auch weg, hier von diesem Windrädern nehme ich auch nur ein paar, und gehe jetzt mit Escsape oder mit dieser X-Taste raus, dann sieht man, dass die Bilder, die ich jetzt noch am Schluss gesehen habe, entsprechend ausgewählt sind. Also das sind die verschiedenen Möglichkeiten, wie ich über das Ansichts-Menü z.B. eine Vollbildvorschau bekomme. Wenn ein Bild markiert ist, "Ansicht - Vollbildvorschau", vielleicht dazu merken einfach die Leertaste. Ich kann eine Präsentation machen, wo ich automatisch durch einen Ordner durchgeführt werde, in der Vollbildanzeige, alledings mit automatischem Weitergehen zum nächsten Bild. Und zu guter Letzt, den Überprüfungsmodus, wo ich mehrere Bilder in einer Karusellansicht habe. In dieser Ansicht kann ich dann entsprechend aussuchen, welches Bild ich im Endeffekt bearbeiten möchte.

Photoshop CC Grundkurs

Lernen Sie in dieser umfassenden Basisschulung, wie Photoshop "denkt", wie Sie die zahlreichen Werkzeuge nutzen und was Sie mit Ebenen, Auswahlen oder Masken machen können.

14 Std. 54 min (159 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.06.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!