Photoshop CC Grundkurs

Bewertung und Filter

Testen Sie unsere 2007 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Bilder können in Adobe Bridge mit unterschiedlichen Bewertungen versehen und anhand dieser Kriterien aus einer großen Anzahl an Bildern gefiltert werden.

Transkript

Heutzutage, wo man ja nicht beim Fotografieren mit einem Foto nach Hause kommt, sondern meistens mit einer Speicherkarte, die ganz voll ist und wo Hunderte Fotos drauf sind, ist es nicht mehr so einfach, dass man sagt, dieses eine Bild möchte ich bearbeiten oder dieses möchte ich irgendwie besonders hervorheben. Sondern da ist es einfach wichtig, dass man eine gewisse Verwaltung oder eine gewisse Sortierung von Bildern hat. Und Bridge bietet mir genau diese Möglichkeit. Und da kann ich jetzt wie folgt vorgehen: Wenn ich jetzt über diese Bilder drüber gehe, dann sieht man, das sind verschiedene Bilder. Aber wenn ich jetzt eins davon bearbeiten will, dann sollte ich mir das irgendwie merken. Die Möglichkeit oder das Vorgehen, dass ich mir dieses zu bearbeitende Bild in irgendeinen Ordner kopiere, ist eigentlich nicht das Mittel der Wahl, sondern die Bilder bleiben entsprechend im jeweiligen Ordner. In diesem Ordner hebe ich mir das Bild entsprechend hervor. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten. Schauen wir mal, welche Möglichkeiten es da gibt. Und zwar bleibe ich jetzt auf diesem Bild stehen. Ich gehe hier jetzt in das Beschriftungsmenü rein. Hier sieht man jetzt, ich habe die Möglichkeit hier, Sterne zu vergeben, ich sage mal, 5 Sterne. Dann sieht man, hier sind 1, 2, 3, 4, 5 Sterne und hier sind 5 Sterne. Ich kann aber auch genauso sagen "Beschriftung" und ich möchte jetzt "erste Wahl", "zweite Wahl" und so weiter und so fort. Was das jetzt bedeutet, ist, dass ich hier einfach nur eine Farbe rundherum bekomme. "Zweite Wahl" ist dann gelb, "genehmigt" ist grün und "überprüft" oder "zu überprüfen" ist dann dieses Hellblau bzw. "in Arbeit" ist dann dieses Violett. Das heißt, ich kann hier durchgehen. Wenn ich jetzt keine Farbe haben will, kann ich sagen "keine Beschriftung". Was hier ein wenig unpraktisch ist, meiner Meinung nach, ist, dass ich immer die Command- bzw. Steuerung-Taste gedrückt halten muss. Das heißt, wenn ich jetzt zum Beispiel vier Sterne oder drei Sterne haben will bei diesem Bild, muss ich immer Command+3 oder Strg+3 sagen, damit drei Sterne vergeben werden. Wenn ich nämlich nur auf den Dreier klicken würde, dann sucht jetzt Bridge:  Wo ist jetzt in meinen Bildern eine 1 oder eine 2? Das braucht man eigentlich nicht so wirklich häufig, meiner Meinung nach, deswegen kann man das auch umstellen. Und zwar in den Voreinstellungen zu Bridge, hier auf dem Mac ist es unter "Adobe Bridge PC Voreinstellungen", auf Windows im "Bearbeiten-Menü", da unten irgendwo. Ich kann jetzt sagen "Voreinstellungen". In den Voreinstellungen kann ich zum Punkt "Beschriftungen" und im Punkt "Beschriftungen" kann ich dieses Häckchen wegnehmen. "Beschriftungen und Bewertungen" über die Befehls- oder Steuerungstaste anwenden. Wenn ich drauf klicke, sieht man nur, wo die Zahlen sind. Jetzt kann ich hergehen und sagen: OK, dieses Bild soll 5 Sterne bekommen. Ich klicke einfach auf die 5 und es hat sofort 5 Sterne. Die Sterne kann ich auch so vergeben, wenn ich in der Vollbildansicht bin, dass ich so durchgehe und sage: Na gut, das gefällt mir, 5 Sterne. Ich gehe weiter. Hier auch 5 Sterne. Ich kann auch sagen, das möchte ich mit einer Farbe, z.B. mit  Grün. Dann sag ich, ok, grün. Ich persönlich verwende hier nämlich eher das als Farbe und nicht als "genehmigt", "zweite Wahl überprüfen". Für mich sind die Farben einfach wichtiger. Das kann man aber auch umstellen in den Voreinstellungen, wo wir grade waren. Unter "Beschriftung" kann ich sagen, wie diese Farben benannt werden sollen. Also, wenn Sie das ändern wollen: In den Voreinstellungen unter "Beschriftungen". So kann man jetzt entsprechend durchgehen. Ich kann natürlich auch sagen: OK, ich möchte diese 1, 2, 3 Bilder haben, eben mit gedrückter Command-Taste. Diese Bilder -- Jetzt sage ich "Ansicht - Überprüfungsmodus" oder Command+E. Kann ich jetzt sagen: Das gefällt mir, 5 Sterne. Das sind 3 Sterne. Das brauch ich gar nicht - gar kein Stern. Nehme ich raus. Keins. Da unten auch nicht. Sage ich, ok, das haut so ganz gut hin. Und jetzt sieht man, dass ich hier verschiedene Sterne in meinem Ordner vergeben habe. Diese Sterne sind dann ganz, ganz praktisch, wenn ich sie in Kombination mit dem Filterbedienfeld, oder dem Filterfenster verwende. Denn hier in diesem Filterfenster sieht man, dass ich jetzt nach Beschriftungen sortieren oder filtern kann. D.h. wenn ich jetzt daraufklicke, bekomme ich jetzt so ein kleines Häkchen da vorne. Und jetzt wird mir hier in meinem Inhaltselement nur das angezeigt das mit diesem Filter übereinstimmt. Also aktuell nur diese grünen genehmigten Bilder - also genau eins. Das wird jetzt aber nicht irgendwo verschoben oder sonstiges, sondern ich bekomme in dieser Ansicht nur das angezeigt, wo ich hier dieses kleine Häkchen gesetzt habe. Was kann ich jetzt noch machen, wenn ich eben die 5 Sterne sehen will? Dann klicke ich hier darauf. Und jetzt sehe ich in diesem Ordner Bilder. Nur die Bilder die jetzt 1, 2, 3, 4, 5 Sterne haben. Und ich kann jetzt sagen ich möchte jetzt mit diesem Bild zum Beispiel in Photoshop weiterarbeiten. Das Filterbedienfeld zeigt mir übrigens nur wirklich diese Eigenschaften an, die in meinem Ordner vorhanden sind. Das heißt jetzt, wenn z. B. keine Beschriftung vorhanden wäre, also wenn ich jetzt hier nichts mit grün markiert hätte, dann würde mir Beschriftungen gar nicht angezeigt. Probieren wir das aus, ich markiere das jetzt. Drücke einmal auf die 8. Die Beschriftung ist hier jetzt weg und in den Field dann, sehe ich jetzt auch keine Beschriftung mehr. Also das ist ganz, ganz praktisch. Ich kann jetzt auch z.B. sagen, welches Objektiv ist hier verwendet worden? 28:75, ja, das ist jetzt genau dieses. Warum seh ich hier jetzt keine anderen Objektivdaten? Ja in diesem Fall hab ich nämlich einem Export, also wo ich diese Bilder vorbereitet habe, gesagt, dass die Metadaten gelöscht werden sollen. Wenn ich jetzt in den Raw Ordner wechsle, dann sieht man hier in meinem Raw Ordner, dass ich verschiedene Objektive hier angezeigt bekomme. Hier ein 50:14, 18:55, ein 50mm 1.8, also ich habe verschiedene Möglichkeiten z.B. nach Objektiven zu sammeln. Oder wenn ich sage, ich möchte nach Kameramodell sammeln dann sieht man ich habe jetzt die SLT Alpha 99 entsprechend angewählt, allerdings seh ich jetzt keine Ergebnisse. Denn die Alpha 99 kann dieses Objektiv ja nicht verwenden. Das heißt, wenn ich das jetzt wegklicke, sehe ich da die Bilder, die ich mit der Alpha 99 fotografiert habe. Also immer aufpassen, wenn jetzt zwei Attribute sozusagen miteinander nichts anfangen können, dann bekomme ich natürlich ein Bild. Aber ich könnte natürlich sagen, wenn ich jetzt hier ein 5-Stern-Bild hätte und hier ein 5-Stern-Bild, dann kann ich jetzt sagen: Kameramodell Alpha 99 und da jetzt nur die 5-Sterne-Bilder. Dann bekomm ich jetzt eben diese Bilder hier, also ich kann das kombinieren, so wie ich will also nach Lust und Laune und bekomme jetzt immer genau das Ergebnis heraus. Wenn ich jetzt den Filter oder diese Einstellungen, die ich da getroffen habe, gesamt zurücksetzen will, ich klicke da mal irgendwo drauf, dann kann ich hier unten rechts auf dieses Icon klicken, Filter löschen, ich nenne dieses Icon immer "Ghostbusters Icon", klicke hier drauf. Zack, und jetzt sind diese ganzen Filtereinstellungen sozusagen wieder zurückgesetzt und ich sehe den ursprünglichen Ordnerzustand wieder vor mir. Also das ist eine sehr intelligente Möglichkeit, damit ich Daten in einem Ordner so herauspicken kann, dass ich mit diesen arbeiten kann. Also, es gibt verschiedenste Einstellungen, verschiedenste Filterkriterien. Ich würde Ihnen einfach empfehlen, arbeiten Sie an Beginn mit dem kleinen Sternchen, dann können Sie auch sagen, in den Bewertungen zeige mir nur die Sternchen an und dann arbeiten Sie sich einfach vor z.B. wenn Sie jetzt nur Querformat-Bilder brauchen oder nur Hochformat-Bilder, da kann man wirklich mit dieser Filterleiste oder mit diesem Filterfenster sehr, sehr schnell arbeiten und genau die Bilder heraussuchen, die man für das weitere Bearbeiten z.B. in Photoshop braucht.

Photoshop CC Grundkurs

Lernen Sie in dieser umfassenden Basisschulung, wie Photoshop "denkt", wie Sie die zahlreichen Werkzeuge nutzen und was Sie mit Ebenen, Auswahlen oder Masken machen können.

14 Std. 54 min (159 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.06.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!