Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Grundlagen der Fotografie: Filter

Bewegung im Bild durch Zoomen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Beispielbild zeigt einen dynamischen Effekt, der durch Brennweitenänderung während der Aufnahme entsteht. Die dafür nötige Verlängerung der Belichtungszeit rührt von dem vorgesetzten ND-Filter her.
03:44

Transkript

Ich möchte jetzt mal eine Technik vorstellen, bei der man die Kamera mal ganz anders einsetzt, als man es eigentlich gewohnt ist. Ich möchte ein sehr dynamisches Bild erstellen, und zwar, wird es dadurch geprägt, dass die Linien, dass da irgendwas von innen nach außen fliegt und sehr dynamisch aussieht. Das sieht sehr effektvoll aus. Und das erreicht man dadurch, dass man während der Belichtungszeit einfach an das Objektiv greift. Und wenn man ein Zoom hat, nur dann geht das natürlich, den Zoomfaktor sozusagen, die Brennweite verändert. Also, ich greife während der Belichtungszeit dran, drehe an dem Zoom-Ring und verändere die Brennweite, manchmal vom Tele auf Weitwinkel, das geht aber genau so gut umgekehrt, von Weitwinkel auf Tele. Und was noch hinzukommen kann - ich habe das hier auf dem Stativ stehen, da kann ich das wunderbar korrigieren und auch kontrollieren. Und ich möchte die Kugel - das ist ein Kugelkopf - aufmachen, so dass die Kamera relativ gut beweglich ist. Weil: Das lebt von der Bewegung! Einmal der Bewegung am Objektiv, und dann vielleicht noch an der Bewegung sozusagen von der Kamera. Um das überhaupt machen zu können, brauche ich natürlich eine längere Belichtungszeit, die um 1/2 Sekunde, vielleicht auch ein bisschen kürzer sein kann. Es kommt immer auf das Lichtszenario an, auch auf die Bewegung selbst, die dann durchs Bild geht. Es sind ja auch Menschen, die durchs Bild gehen. Es sind Straßenbahnen, die durchs Bild fahren. Das sind auch alles entscheidende Momente, die das Bild prägen. Und dieses Bild ist von einer großen Unschärfe geprägt. Und dazu, um das überhaupt machen zu können, kommt der ND-Filter ins Spiel, der das Ganze -- Weil es ja hier sehr hell ist, müsste ich total abblenden und hätte vielleicht immer noch keine 1/2 Sekunde. Und deshalb nehme ich den ND-Filter, um auf diese 1/2 Sekunde zu kommen. Das mache ich jetzt einfach mal. Ich fokusiere irgendwo in die Straße hinein. Jetzt warte ich erstmal ab, bis das Auto draußen ist, weil, dieser weiße Fleck würde mir nicht gefallen. Und wenn das jetzt verschwunden ist, und auch Menschen durchs Bild laufen, werde ich... - jetzt kommen gleich Menschen, dahinten laufen Menschen - ...werde ich jetzt auslösen und an die Optik greifen. Und auslösen und an die Optik greifen. Jetzt warte ich die Straßenbahn ab. Und jetzt wieder. Wunderbar! Ich hab's eben grade in der Vorschau schon gesehen. Jetzt kommt ein Auto. Jetzt breche ich das mal kurz ab. Was ganz wichtig ist bei solchen effektvollen Aufnahmen, ist die Belichtungszeit, die man braucht. Also, die lange Belichtungszeit, um überhaupt die Zeit zu haben, in dem Belichtungsvorgang die Brennweite zu verändern und selbst die Kamera in Bewegung zu versetzen, um dann sehr emotionale Bilder zu bekommen, die ein bisschen Schärfe haben, manchmal sind Wörter zu erkennen, ganz markante Punkte beim Zoomen, je nachdem wie ich die Kamera bewege. Aber auf jeden Fall werden es sehr effektvolle Bilder sein, die ihren ganz besonderen Reiz haben.

Grundlagen der Fotografie: Filter

Lernen Sie, dynamische und statische Motive mit Filtern abzubilden. ND- und Polfilter kommen zum Einsatz, um satte Farben, fließendes Wasser und ziehende Wolken festzuhalten.

3 Std. 43 min (39 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!