Excel: Statistische Funktionen

Bewegen und markieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lernen Sie in diesem Video eine Reihe von Shortcuts zum Navigieren oder zum Auswählen und Markieren kennen. Diese Tastenkombinationen können bei Formeln nützlich sein.
05:00

Transkript

Wenn Sie statistische Auswertungen machen oder Sie sich die Excel-Funktion im Bereich "Statistik" anschauen, haben Sie es in der Regel mit großen Datenmengen zu tun. Deshalb meine Bitte: Erstens, verwenden Sie Tastenkombinationen zum Bewegen. Zweitens, verwenden Sie Tastenkombinationen zum Markieren. Denn Sie sehen hier eine kleine Liste vor sich. Würden Sie nun mit der Maus – ganz so groß ist die Liste nicht, bis zum Ende herunterscrollen, kann das bei 700, 7000 oder gar 70000 Zeilen schon recht zeitaufwendig sein. Deshalb gibt es eine andere Variante statt dem Rollbalken oder mit der Maus herunterzuscrollen. Und zwar, Variante eins, die Tastenkombination "STRG+Ende". Mit "STRG+Ende" springen Sie an das rechte untere Ende der Tabelle. Analog "STRG+POS 1", springen Sie wieder ganz nach links oben, das heißt die Zelle "A1". Eine zweite wichtige Tastenkombination werden Sie auch brauchen: Und zwar "STRG+Pfeil". Wenn Sie mit "STRG+Pfeil unten" herunterspringen, springt er in die letzte Zelle, in der noch etwas steht umgekehrt "STRG+Pfeil oben", "STRG+ Pfeil rechts oder links". Wäre nun eine Lücke darin, das heißt, hätte ich hier in dieser Spalte keine Überschrift, dann würde "STRG+POS 1" "STRG+Pfeil rechts", bis zur letzten Zelle springen, in der noch etwas steht. "STRG+Pfeil rechts", in die erste Zelle in der etwas steht, "STRG+Pfeil rechts", in die letzte Zelle, in der etwas steht, "STRG+Pfeil rechts" und jetzt sind wir am Ende der Tabelle. Mit "STRG+POS1" springen Sie wieder zurück. Schreiben wir hier wieder "Kunde" oben darüber. Also, merken Sie sich die Tastenkombination "STRG+POS1", "STRG+Pfeil oben und unten". Mit diesen Tastenkombinationen können Sie nämlich auch markieren. Wenn Sie die Spalte "A" nicht komplett markieren wollen, also wenn Sie nicht auf den Spaltenkopf "A" klicken wollen, sondern nur von "A1" bis "A76" – klassich konventionell würde ich die Maus herunterziehen, bis hierhin markieren wollen, geht das natürlich mit der Maus. Ich betone nicht einmal das "geht", hier ist es okay, wenn Sie mit der Maus markieren. Aber auch hier wieder bei großen Bereichen, drücken Sie bitte die Tastenkombination "STRG+ Pfeil unten" und halten dabei die Umschalttaste fest. "Shift+STRG+Pfeil unten" markiert von der aktuellen bis zur letzten Zelle. Noch einmal "STRG+POS 1". Angenommen Sie wollen von dieser Zelle bis unten markieren, "Shift+STRG+Pfeil unten". dann markiert er bis hierhin. Das Gleiche funktioniert auch mit "Shift+STRG+Pfeil rechts", "Shift+STRG+Pfeil unten", Sie hätten den ganzen Bereich markiert mit nur zwei Tastenkombinationen. Noch schneller: Sie drücken "Shift+STRG+Ende". Damit springen wir an das Ende und markieren also von der Zelle, wo der Cursor sitzt, bis zu der letzten Zelle, zu der er hinspringt, also "STRG+Ende", "F76". Für einen zusammenhängenden Bereich, also für einen Bereich ohne Leerzeilen oder -spalten, können Sie auch mit der Tastenkombination "STRG+*", Steuerung und das Multiplikationszeichen, markieren. Schauen wir nach, was er gemacht hat. Er hat hier bis zur letzten Zelle markiert. Warum zeige ich Ihnen das? Denn wenn Sie mit Formeln arbeiten, brauchen Sie diese Tastenkombination. Ich erstelle einmal eine Formel, zum Beispiel "=mittelwert", "(" und möchte nun von der Zahl bis zur obersten Zahl markieren. Würde ich nun mit der Maus – wie gesagt, bei 76 geht es noch, damit kann ich leben, aber bei 76000 wird es schon etwas mühsam. Will ich nun diesen Bereich markieren, setze ich den Cursor in die Zelle, wo die Markierung beginnt, und drücke die Tastenkombination "Shift+STRG+Pfeil oben". Beim Mittelwert stört mich der Text in der ersten Zeile nicht. Stört es Sie oder gibt es Funktionen wo Sie ihn bewusst auslassen möchten, dann kann ich eine Zelle wegnehmen, indem ich mit "Shift+Pfeil unten" eine Zelle weniger markiere. Sie sehen oben in der Eingabe die Formel vom Mittelwert, da fehlt noch die Klammer. Bei komplexen, ineinander verschachtelten Formeln müssen Sie unbedingt die Klammer machen, ")" und drücke "Enter", abschicken, fertig. Also, merken Sie sich: Zum Bewegen: "STRG+Pfeil", "STRG+Ende", "STRG+POS 1". Zum Markieren: die gleichen Tastenkombinationen plus Shift-Taste. Diese Kombination kann ich auch wunderbar einsetzen, in Formeln und Funktionen.

Excel: Statistische Funktionen

Lernen Sie die wichtigsten statistischen Funktionen in Excel kennen und erfahren Sie, was diese eigentlich berechnen und wofür Sie sie verwenden können.

4 Std. 5 min (56 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!