System Center 2012 R2 Configuration Manager Grundkurs

Betriebssystem-Images an PCs zuweisen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Nachdem Sie das Image eines Betriebssystems erstellt haben, lässt sich dieses über SCCM an die Clientcomputer verteilen. Anschließend können Sie veranlassen, dass das Betriebssystem automatisch installiert wird.
10:09

Transkript

Wenn Sie Betriebssystem-Abbilder Ihrer Maschinen auf den verschiedenen Wegen erstellt haben entweder durch manuelles Bearbeiten von WIM-Dateien, oder durch das Erstellen einer Capturdatei eines Rechners haben Sie die Möglichkeit diese auf Ihrem Computer im Netzwerk zu verteilen. Ich zeige Ihnen in diesem Video am Beispiel eines einzelnen Rechners, wie Sie ein vorgefertigtes Image, das die von einer Quellemaschine erstellt haben auf einer Zielmaschine automatisiert installieren können und dabei auf die verschiedenen Möglichkeit von SCCM zurückgreifen können. Im ersten Schritt verwenden Sie den Menüpunkt "Bestand" und Kompatibilität und haben hier ihre Gerätesammlungen In Gerätesammlungen können viele verschiedene Gruppen erstellen denn Sie wiederum Computer zuordnen für die verschiedenen Istallations- und Verwaltungsaufgaben. Ich erstelle jetzt über das Kontextmenü eine neue Gerätesammlung und geben dieser den Namen Windows 8.1 install, danach lege ich eine begrenzende Sammlung fest also ich muss im Endeffekt festlegen aus welcher Sammlung können diesen Computer kommen die Mietglied dieser Sammling hier sehen und hier verwende einfach alle Systeme, die sich mit dem SCCM verbinden können. danach kann ich noch Mitgliedschaften bestimmten also ich kann eine bestimmte Regel definieren, welche Computer-Mitglied werden dürfen das kann ich jetzt hier entweder automatisiert machen oder später manuell ich lasse jetzt hier keine Gruppe erstellen bestätige die Meldung, dass ich keine Regel erstellen will denn ich möchte jetzt zunächst hier diese Geräte Sammlung erstellen das ist jetzt passiert und die Gerätesammlung steht jetzt hier zu Verfügung Wenn Sie jetzt zum Beispiel auf Basis einer MAC Adresse ein bestimmtes Betriebssystem Image auf einem Computer installieren wollen,dann müssen Sie sich entweder von dem Anwender oder manuelle diese MAC-Adresse verschaffen und können anschließend auf Basis dieser MAC-Adresse das Betriebssystem installieren. Die Vorgänge dabei besteht darin, dass Sie zunächst auf die Geräte klicken hier sehen Sie alle Geräte die generell aktuell mit SCCM verwaltet werden können, und die haben Sie die Möglichkeit über Erstellen Computer Informationen importieren einen einzelnen Computer zu importieren dazu geben Sie hier die MAC Adresse des Computers ein auf diesem Sie Windows installieren wollen. ja Sie haben natürlich noch weitere Möglichkeit zum Beispiel auf Basis von Regel oder auf Basis des Agenten die Installation vorzunehmen können aber auch die Installation auf Basis einer MAC-Adresse vornehmen die MAC Adresse sehen Sie zum Beispiel, wenn ein Rechner mit PXE bootet und sich mit diesem DHCP-Server verbinden will. ich hab eine Beispiel MAC Adresse eines Rechners auf dem ich Windows 8.1 installieren will danach lege ich einen Name für den Computer mit dieser Adresse fest ich verwende jetzt hier PC4 joos das ist generell benutzerdefinierte hier können Sie eingeben, Sie möchten danach klicke ich weiter ich sehe danach eine Vorschau das heißt der Computer mit dem Namen pc4 joos hat diese MAC Adresse ich kann es den Computer eine Sammlung hinzufügen das heißt ich kann festlegen sobald der Computer installiert wird wird er automatisch einer bestehenden Sammlung hinzugefügt und hier kann ich jetzt aus meinen erstellten Sammlungen auswählen findet ihr meinen 8.1 install Sammlung danach kann ich mir eine Zusammenfassung anzeigen lassen und die Aktion mit den durchgeführt das heißt der Computer mit dieser MAC-Adresse Hinweise installation diesen Namen und wird automatisch der von mir erstellten Gruppe zugewiesen den letzten Schritt kann ich jetzt eine Tasksequencen erstellen auf deren Basis der Installation von Betriebssystemen erfolgen wie Sie dazu vorgehen, sehen Sie jetzt Sie klicken dazu auf Softwarebibliotheken un hier im Betriebssystemen der Taskeqenzen hier sind bereits die die Tasksequenzen zu sehen die automatisiert Betriebssysteme auf Rechner installieren können Sie haben hier die Möglichkeit weitere Tasksequenzen erstellen ich erstelle jetzt hier für dieTaskequenz automatisierte Installation von Windows 81 und verwende jetzt hier ein bestehendes Appel Paket da ich bereits ein Update für die Installation von Windows 8.1 auf WIM-Datei vorliegen habe ich gebe Equenzen eienen Namen und lege als nächstes das Startabbild fest in dieser Computer gestartet wird sich mit SCCM verbinden jetzt habe ich auf dem Server bereits verschiedene Boot Image hinterlegt und ich verwende hierzu das 64 Bit Boot image danach kann ich jetzt das Abbild auswählen das auf dem Computer automatisiert installiert werden sollten wir stehen jetzt im Grunde genommen alle Betriebssystem Abbilder zu Verfügung die Sie an dieser Stelle indegriert haben ich verwendetjetzt hier benutzerdefinierte Installation diese wird eigelesen und ich habe jetzt die Möglichkeit festzulegen wenn ich es abmelden stellen auf diesem Computer installieren möchte ich das Haupt abnehmen mit der Bezeichnung 1 - 1 installieren kann ich noch deaktivieren dass ich dieBildloger verwenden oder nicht verwenden will ich aktivieren ich Bitlogo ich lege hier fest dass der Zielcomputer vor der Installation des Betriebssystems partitioniert werden soll ich könnte auf Wunsch jetzt noch eine Lizenzierung festlegen und ich kann verstehen dass das lokale Administrator Kennwort erstell werden soll und ich kann das Kennwort angeben das ganze könnte natürlich auch beliebig selbst scheiße sie müssen nicht unbedingt ein lokale Administrator Kennwort angeben, das erleichtert die Verwaltung danach können Sie festlegen ob der Computer gleich eine Domäne beitreten soll das möchte ich jetzt meine Domäne in SCCM Netzwerk aus und ich kann auch gleich die Organisationseinheit auswählen wenn ich die Standard Einheiten Computer. danach lege ich fest welche Konto soll dieser Computer in der Domäne aufgenommen werden ich lege das Kennwort fest das ganze kann an dieser Stelle überprüfen die Vderbindung wird jetzt erfolgreich durchgeführt auf der nächsten Seite kann ich jetzt noch verschiedene Eigenschaften definieren das mache ich die Arbeit nicht dass die Konfiguration einfach standardmäßig durchlaufen danach kann ich noch festlegen ob ich Benutzereinstellungen irgendwoher übernehmen will das möchte ich an dieser Stelle nicht und ich möchte auch keine Netzwerkeinstellungen erfasse und auch keine Microsoft Windows Einstellungen erfassen danach kann ich noch weitere Einstellungen vornehmen ich kann zum Beispiel Update installieren lasse das möchte ich an dieser Stelle auch nicht machen ich kann in Pakete in meiner Umgebung bereits vorhanden sehen auch automatisierten Softwarepakete auswählen das möchte ich an dieser Stelle auch nicht was ich möchte ist einfach das Betriebssystem auf Basis der von mir definierte Date diese Rechner installieren danach wartet die Tasksequenz erstellt und steht zur Verfügung wenn der Computer jetzt startet kann ich jetzt auf diesem Weg das Betriebssystem auf diesem Rechner installieren damit das funktioniert muss ich diese wennsTaskequenz auch noch bereitstellen das mache ich über das Kontextmenü und wenn der Bereitstellung eines kann ich über einen weiteren Assistenten diese Tasksequenz konfigurieren wegen der Name des Computers fest ich lege die Sammlung fest in den Computer aufnehmen will danach kann ich Kommentare noch einen geben für die Instation das mache ich jetzt hier nicht festlegen wie das Betriebssystem verfügbar sein soll und hier kann ich eben auswählen MedienPXE also die Möglichkeit über einen Bootdaten Träger zu starten wenn sie kein PC verwenden wollen oder eben über Netzwerk Boot danach kann ich noch festlegen wann dieses Pakets verfügbar ist für die Information Standardeinstellungen wie kann ich jetzt noch verschiedene Konfigurationen ändern was die Benutzerfreundlichkeit und die Informationen der Installation betreff das alles kann ich auf den Standard belassen wenn etwas bei der Installation Probleme bereitet kann ich das jetzt einstellen damit der Benutzer informiert wird ich kann es doch festlegen dass die Dateien lokal heruntergeladen werden wenn wir für die Tasten wenn es notwendig ist also für die Installation des Betriebssystems und ich könnte falls auch Remoteverteilungspunkt einem anderen Standort verwenden wenn aktuell Verteilungpunkt nicht funktioniert das alles ist optional in die meisten Umgebungen werden Sie die Standardeinstellungen verwenden und jetzt wird die tasksequenz im Netzwerk zur Verfügung gestellt und lässt eine Installation zu diese alle Equence kann ich an dieser Stelle austauschen brauche ich nicht mehr gibt es bei mir diese aktive Tasksequenz ich ein Betriebssystem mit dem ich an der Betriebsystem installieren kann. wenn der Rechner bootet auf PXE wird auf Basis einer MAC-Adresse Betriebssystem auf Basis meiner Einstellungen installiert ich habe zusätzlich ist noch die Möglichkeit neben dem Erstelle eine PXE Medien ein Rasksequence Medium zu erstellen ein Taskeqence Medium ist eine ISO Datei die ich dann auf DVD brennen kann und mit der ich das Betriebssystem auf der von mir vorgegebenen weise installiere dabei landen ich das Betriebssystem auf dem Datenträger sondern es wird lediglich der Datenträger erstellt damit sich der Computer mit dem SCCM-Server verbinden kann wenn Sie kein PXE Netzwerk einsetzen wollen.

System Center 2012 R2 Configuration Manager Grundkurs

Erfahren Sie, wie Sie mit System Center 2012 R2 Configuration Manager (SCCM), Ihre Computer effizient verwalten und Betriebssysteme, Anwendungen und Patches zentral verteilen.

4 Std. 40 min (38 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:20.01.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!