Office 2013 lernen

Bestehende Folien übernehmen

Testen Sie unsere 1926 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Eine korrekte Übernahme von älteren, bereits bestehenden Präsentationen in PowerPoint 2013 ist ganz wichtig! Hier erhalten Sie wichtige Informationen, welche Ihnen beim reibungslosen Ablauf helfen.

Transkript

In diesem Video lernen Sie, wie Sie PowerPoint-Präsentationen aus älteren Versionen in PowerPoint 2013 übernehmen können. Diese Datei hier wurde in einer früheren Version von PowerPoint erstellt. Sie sehen das am Kompatibilitätsmodus hier oben und Sie sehen es auch an der Dateiendung ".ppt", die Sie hier haben. Das bedeutet, die Präsentation wurde erstellt in PowerPoint 2003 oder früher. Da bei älteren Präsentationen, die auf einem Rechner mit PowerPoint 2013 präsentiert werden, häufig Verschiebungen von Objekten und Texten vorkommen können, ist es auf jeden Fall empfehlenswert, den Aufwand auf sich zu nehmen, die Präsentationen im alten Format in 2013 zu integrieren. Ich möchte Ihnen nun zeigen, wie das funktioniert. Schließen Sie die Datei und öffnen Sie die Vorlage, die Sie in 2013 erstellt haben. In der "START"-Registerkarte können Sie in der Gruppe "Folien" auf "Neue Folie" klicken und Sie haben hier den untersten Punkt "Folien wiederverwenden". Das bedeutet, dass hier rechts der Aufgabenbereich geöffnet wird. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Durchsuchen" und wählen Sie "Datei durchsuchen". Sie sehen hier den Unterschied von der Ansicht her, vom Logo. Ich wähle die ursprüngliche Präsentation, die ppt-Präsentation. Mit Doppelklick wird sie hier geöffnet. Nun können Sie einzelne Folien übernehmen oder alle Folien übernehmen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Folien. Sie sehen hier "Folie einfügen" oder "Alle Folien einfügen". Wählen Sie auf keinen Fall den Weg mit "Design für alle Folien übernehmen". Das würde bedeuten, dass er den alten Master mit dem neuen Master mischt und gibt Ihnen nur Probleme. Ich wähle jetzt, damit Sie das sehen, "Alle Folien". Jetzt sind alle Folien hier links integriert und ich schaue mal die Details an, was da passiert ist. Das war die Originalfolie, die war schon drin. Hier wurde die Titelfolie aus der Version 2003 integriert. Sie sehen, das passt nicht so gut, es ist auch mit WordArt geschrieben. Das einfachste normalerweise mit der Titelfolie ist, dass Sie diese löschen und den Text manuell abtippen, da es meistens ja auch nicht so viel Text ist. Ich lösche das in diesem Fall, ich klicke die Folie Nummer zwei an und drücke die Taste "Entfernen". Sie sehen jetzt hier, da stimmt noch nicht alles. Sie sehen ja, die Schrift ist nicht ganz konform. Jetzt kann ich mit der rechten Maustaste auf der entsprechenden Folie sagen: "Bitte setze die Folie zurück." Das bedeutet dann, dass die Folieninhalte auf die Standardeinstellungen vom neuen Master zurückgesetzt werden. Ich klicke auf den Menüpunkt und Sie sehen, das funktioniert in dem Fall wunderbar. Sie können das selbstverständlich auch mit allen Folien gemeinsam machen. Ich klicke hier eine der Folien an und drücke STRG+A für "Alles markieren". Rechte Maustaste, "Folie zurücksetzen" und Sie sehen jetzt hier, das hat auf den meisten Folien bestens funktioniert. Es ist so, kann der Text nicht in die neuen Platzhalter integriert werden, heißt das, dass der Text in der Vorgängerversion nicht mit einem Platzhalter aus einem Layout erstellt wurde, sondern manuell eingefügt wurde, allenfalls eine Textbox manuell oder ein Bild manuell in die Präsentation kopiert wurde. Sie sehen, hier ist auch der Platzhalter noch vorhanden. Da stimmt es nicht hundert Prozent. Mit der Taste "Entfernen" kann ich diesen löschen. Auf Folie fünf hat es auch nicht hundert Prozent geklappt. Da muss ich die Formen wohl selber noch hin- und herschieben, damit das nachher wieder stimmt. Aber sonst sieht die Präsentation nun bereits schon ganz gut aus. Hier könnte ich auch den Platzhalter löschen. Den benötige ich für die Formen in diesem Fall nicht. Ich klicke ihn an mit der linken Maustaste und drücke die Taste "Entfernen". Unter den Layouts hier sind die alten Layouts auch nicht mehr verfügbar. Sie haben jetzt nur noch die neuen zur Auswahl, was natürlich perfekt ist. Jetzt können Sie mit dem weiteren Bearbeiten der Präsentation beginnen. In diesem Video habe ich Ihnen gezeigt, wie Sie PowerPoint-Präsentationen aus älteren Versionen in Zukunft wieder problemlos verwenden können.

Office 2013 lernen

Machen Sie sich in wenigen Stunden fit für Office 2013 und konzentrieren Sie sich dabei auf die wesentlichen Vorgehensweisen in Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote.

6 Std. 57 min (109 Videos)
Office 2013 Crashkurs
Joachim H.

Hallo video2brain Team! Perfekter Kurs - kann ich jedem nur ans Herz legen. Habe mich vorher nicht mit Office auseinander gesetzt und komme mit dem Kurs super klar. Vielen Dank!

 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!