So funktioniert LinkedIn Learning

Besondere Funktionen kennenlernen

Gratis Videos ansehen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit Learning Paths geradewegs zum Lernziel, Ihrem beruflichen Netzwerk mitteilen, was Sie gelernt haben, oder auch Kurse für später speichern, all das ist möglich. Wie, das erfahren Sie hier.
06:56

Transkript

LinkedIn Learning bietet einige tolle Funktionen, mit denen das Lernen richtig Spaß macht. Dazu zählen z.B. Kurspläne und Zertifikate. In diesem Video zeige ich Ihnen, was das ist und wie Sie das nutzen. Hier bin ich schon auf der Seite von einem Kursplan und deswegen legen wir hier direkt los. Kurspläne, das sind ausgesuchte Inhalte mit Tests, die Sie an Ihr Lernziel bringen. Solche Kurspläne haben immer ein spezielles Ziel und da gibt es ganz unterschiedliche, z.B. Ihr Weg zum Illustrator, Ihr Weg zum Produktfotografen oder Ihr Weg zum Excel-Experten. Solche Kurspläne finden Sie ganz einfach über die Suche. Ich bin bspw. daran interessiert, ein Manager zu werden, dann klicke ich einfach mal hier oben rein und suche nach "Manager". Und ganz oben bekomme ich dann schon angezeigt, wie ein solcher Kursplan aussieht, hier eben der Kursplan "Ihr Weg zum Vorgesetzten". Da klicke ich mal drauf und dann komme ich zu dieser Kursplan-Übersichtseite. Hier finde ich eine kleine Beschreibung zu diesem Kursplan und sehe auch, was ich in dem Kursplan erlernen kann. Und auf der rechten Seite bekomme ich einen Überblick darüber, wie lange er dauert, in diesem Fall sind es 14 Stunden, wie viele Test hier auch dabei sind, die ich immer nach und nach machen kann, und wie viele Kurse in diesem Kursplan beinhaltet sind. Sie können dann entweder mal mit dem ersten Video starten und sich eine Vorschau ansehen oder Sie springen direkt rein und starten den Kursplan. Wenn Sie sehen wollen, welche Kurse in diesem Kursplan enthalten sind, dann scrollen Sie einfach nach unten und hier werden Ihnen all diese Kurse aufgelistet, aus denen sich eben dieser Kursplan zusammensetzt. Ganz unten erfahren Sie, von welchen Autoren und Profis Sie in diesem Kursplan lernen werden. So einen Kursplan komplett abzuschließen, das ist schon eine richtig tolle Sache. Und ich würde Ihnen da auf alle Fälle empfehlen, dass Sie das auch wirklich dann teilen, wenn Sie es geschafft haben und Ihr professionelles Netzwerk darüber auch informieren. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Zertifikate und eben solche abgeschlossenen Kurse zu Ihrem LinkedIn-Profil hinzufügen können. Ich zeige Ihnen mal, wie das geht und dafür gehe ich auf mein eigenes Bild und wähle dann mal meinen Lernverlauf. In meinem Lernverlauf gehe ich mal zu diesem ersten Kurs, den ich bereits abgeschlossen habe. Und Sie sehen, dass mir dann hier so ein Banner angezeigt wird. Hier wird mir also gratuliert, dass ich diesen Kurs erfolgreich abgeschlossen habe und dass ich den Kurs nun zu meinem Profil hinzufügen kann. Machen wir das mal. Ich klicke hier drauf. Und bevor ich den Kurs nun hinzufüge, kann ich noch entscheiden, ob ich möchte, dass ausschließlich der Kurs als Zertifikat oder Zertifikation hinzugefügt wird oder ob ich auch Kenntnisse zu meinem Profil hinzufügen möchte. Wenn die Kenntnisse angehakt sind, werden Sie hinzugefügt. Wenn Sie einmal drauf klicken und Sie so ein Plus-Symbol haben, dann werden Sie nicht hinzugefügt. In meinem Fall möchte ich die Kenntnisse "Design" und "Vorträge" hinzufügen, Seitenlayout jetzt nicht unbedingt. Und dann klicke ich auf "Zum Profil hinzufügen". Dann bekomme ich einen kleinen Banner und der sagt mir, dass dieser Kurs nun eben auf meinem LinkedIn-Profil sichtbar ist. Ich zeige Ihnen gleich mal, wo. Ich klicke hier auf mein Bild und gehe dann auf "Profil auf LinkedIn anzeigen". Und hier scrolle ich mal nach unten und dann sehe ich einerseits die Kenntnisse, die hinzugefügt wurden, und hier auch, dass es als Zertifikat in meiner Liste nun erscheint. Wieder zurück auf der LinkedIn Learning-Seite möchte ich Ihnen zeigen, dass Sie das aber auch nicht immer gleich machen müssen. Falls Sie also mal einen Kurs abschließen und diesen nicht gleich zu Ihrem Profil hinzufügen, dann können Sie das natürlich auch jederzeit später machen. Ich gehe hier mal wieder auf meinen Lernverlauf und dann sehen Sie, wenn ich einen Kurs schon in meinem Profil habe, dann wird mir das hier angezeigt. Und wenn ich einen Kurs zu meinem Profil hinzufügen möchte, dann habe ich hier diese Möglichkeit. Wenn ich da mal drauf klicke, dann werden wir aber gleich etwas ganz Interessantes sehen, nämlich, hier bekomme ich die Aufforderung "Weiter so!". Wenn Sie fertig sind, können Sie den Kurs und die Kenntnisse zum Profil hinzufügen. Momentan kann ich das also noch nicht. Das liegt daran, dass ich diesen Kurs einfach nur als "Erledigt" markiert habe, aber noch nicht tatsächlich angesehen. So soll das ja nicht sein. Ich muss ja den Kurs auch wirklich gesehen haben, um diese Kenntnis und dieses Zertifikat dann in meinem LinkedIn-Profil wirklich zu teilen. D.h. hier werde ich also motiviert, den Kurs fortzusetzen, und wenn ich ihn dann abgeschlossen habe, dann bekomme ich eben dieselben Optionen und kann hier dann an der Stelle sagen, "Bitte auf LinkedIn teilen". Zum Abschluss möchte ich Ihnen noch eine weitere, sehr hilfreiche Funktion von LinkedIn Learning zeigen. Dafür gehe ich mal auf die Startseite. Und wenn Sie irgendwo auf der Webseite herumstöbern und einen Kurs finden, der für Sie interessant aussieht, aber Sie haben gerade nicht die Zeit, ihn anzusehen, dann können Sie den speichern, und zwar über so ein kleines Speicher-Symbol. Das sieht ein bisschen aus wie ein Lesezeichen und wenn Sie einfach darauf klicken, dann wird der Kurs für Sie gespeichert. Ich kann mir z.B. auch diesen hier speichern und diesen hier speichern. Und wie komme ich dann zu meinen gespeicherten Kursen? Nun, entweder hier oben, da finden Sie die Liste der gespeicherten Kurse, oder Sie können auch jederzeit auf Ihr eigenes Bild klicken und dann einfach auf "Gespeichert". Und dann wird Ihnen angezeigt, dass Sie hier vier Kurse jetzt gespeichert haben. Also, wenn Sie etwas Spannendes finden, einfach speichern, für später aufheben, und dann müssen Sie später nicht mehr danach suchen. Wenn Sie natürlich so eine Speicherung wieder aufheben wollen, einfach hier drauf klicken, dann die Seite neu laden, und nun ist dieser Kurs nicht mehr in Ihren gespeicherten Kursen vorhanden. Sie kennen nun einige weitere Funktionen von LinkedIn Learning. Ich hoffe, dass diese für Sie hilfreich sind.

So funktioniert LinkedIn Learning

Erfahren Sie, wie Sie mit LinkedIn Learning gezielt nach Inhalten suchen, die empfohlenen Kurse durchstöbern, Videos abspielen, Transkripte und Projektdateien nutzen, und vieles mehr.

1 Std. 5 min (14 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Open Training
Erscheinungsdatum:11.11.2016
Aktualisiert am:19.10.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!