Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

MCSA: Office 365 – 70-347 (Teil 1) – Verwalten von Clients und Endbenutzergeräten

Beschränken der Selbstbereitstellung von Office 365 ProPlus

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Damit nicht jeder Benutzer, der in Office 365 erfasst ist, selbst die Desktopversion von Office 365 auf seinem Rechner installieren kann, können Sie dies einschränken. Wie Sie dazu vorgehen, erfahren Sie in diesem Video.
05:19

Transkript

Damit nicht einfach jeder Person, welche in Office 365 erfasst ist, auch gleich die Desktopversion von Office 365, also das Office 365 ProPlus installieren kann, gibt es die Möglichkeit dies einzuschränken. Wie das funktioniert, zeige ich Ihnen gleich jetzt. Sie sehen, ich habe mich beim Portal angemeldet mit meinem Benutzer-Account. Dieser ist gleichzeitig auch der globale Administrator. Sie sehen bereits hier die Aufforderung: Office 2016 installieren. Ja, das ist vielleicht nicht immer optimal, vielleicht möchten Sie es ja später zentral verwalten, welche Benutzer die Office 365 ProPlus-Edition erhalten, dann besteht die Möglichkeit nun dies einzuschränken. Ich navigiere auf das Feld Administrator um Ihnen zu zeigen, welche Möglichkeiten bestehen um genau dies umzusetzen. Zuerst einmal haben wir die Möglichkeit mit den Lizenzen zu arbeiten. Ich navigieren zu Benutzer, ich wähle Aktive Benutzer und wir schauen uns einmal einen Benutzer an, welcher eine Lizenz hat. Zum Beispiel sehen wir hier Pascal Huber. Ich wähle diesen Benutzer aus und nun sehe ich bereits Produktlizenzen. Ich wähle die Schaltfläche Bearbeiten. Jetzt besteht die Möglichkeit diese Lizenzen zu bearbeiten. Ich wähle dieses Feld aus: Office 365 Enterprise E3. Da kann ich nun die Lizenz bearbeiten. Und Sie sehen, da steht nun die Möglichkeit Office 365 ProPlus auszuschalten. Das bedeutet also, jetzt ist es eingeschaltet, der Benutzer kann die Desktopversion installieren. Wenn ich dies ausschalte, dann besteht diese Möglichkeit nicht mehr. Das wäre also ein erster Schritt um einzuschränken, dass nicht jede Person, so mir nicht, dir nicht, einfach Office 365 ProPlus auf seinem Desktop installieren kann. Das ist die erste Möglichkeit. Ich wähle Abbrechen. Sie haben aber auch eine weitere Möglichkeit. Diese finden Sie über Einstellungen Apps. Jetzt erhalten wir einen weiteren Link, den wir anklicken können. Sie sehen hier: Einstellungen für Office-Softwaredownloads. Da besteht nun die Möglichkeit wiederum die Downloads, das Installieren von Office 365 ProPlus, wenn immer nötig einzuschränken. Sie sehen dazu hier eine Beschreibung. Wählen Sie aus, welche Software Ihre Benutzer direkt aus dem Office 365 herunterladen und installieren können. Ganz wichtiger Hinweis: Diese Einstellungen hier betreffen sämtliche Benutzerkonten im Office 365. Wenn Sie hier eine Änderung durchführen, dann betrifft das alle Konten. Vorhin war es nur bei einem spezifischen Konto. Also ganz wichtig, wo Sie die Einstellungen machen, damit Sie vielleicht nicht alle Benutzer zusätzlich einschränken. Sie sehen hier 2016-Version. Wenn ich diese Schalftläche betätige, dann sind sämtliche 2016-Versionen automatisch deaktiviert. Oder Sie können das selektiv durchführen. Zum Beispiel Office enthält zudem Skype for Business oder Sie können Skype for Business eigenständig deaktivieren oder aktivieren. Sie sehen auch hier Information über die Feature-Updates, wie regelmäßig möchten Sie diese Updates zur Verfügung stellen, zum Beispiel monatlich oder nur alle vier Monate. Sie können auch hier auswählen zusätzliche Office Desktop-Apps, die gesondert heruntergeladen werden müssen, zu aktivieren oder auch wieder zu deaktivieren. Und dann geht es weiter zur 2013-Version. Hier ebenfalls wieder ähnliche Einstellungen. Und zudem auch noch die Version für die Mac-Editions. Da haben Sie ebenfalls die Möglichkeit die Einschränkungen zu tätigen, indem Sie ein- oder ausschalten. Sie haben also gesehen, es gibt verschiedene Wege um die Bereitstellung für das Office 365 ProPlus einzuschränken. Achten Sie darauf, dass, wenn Sie diese Einstellungen hier tätigen, diese für alle Benutzer gelten oder, wenn Sie das nicht so umsetzen wollen, navigieren Sie zu den Benutzern und ziehen Sie den Benutzern die Lizenz weg, damit Sie zum Beispiel Office 365 ProPlus Desktop-Edition nicht installieren können. Ich habe Ihnen zu dieser Thematik noch einen Microsoft-Artikel vorbereitet, der dieses Thema beschreibt. Sie sehen hier unter support.office.com den Artikel: Verwalten von Benutzersoftware in Office 365. Hier erhalten Sie ebenfalls weitere Informationen über die Selbstbereitstellung von Office 365 ProPlus. In diesem Video habe ich Ihnen gezeigt, wie Sie die Benutzer Einschränken können, damit nicht einfach jeder das Paket Office 365 ProPlus auf seinem Rechner installieren kann.

MCSA: Office 365 – 70-347 (Teil 1) – Verwalten von Clients und Endbenutzergeräten

Bereiten Sie sich mit diesem und drei weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-347 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zur Verwaltung von Office 365.

2 Std. 5 min (23 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:13.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!