Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Excel 2016: Pivot-Tabellen

Berichtslayout und leere Zeilen

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Entspricht die Darstellung der Pivot-Tabelle noch nicht ganz Ihren Vorstellungen? In diesem Video lernen Sie, wie das Berichtslayout noch weiter angepasst werden kann.
04:00

Transkript

Entspricht die Darstellung der Pivot-Tabelle noch nicht ganz Ihren Vorstellungen? In diesem Video lernen Sie, wie das Berichtslayout noch weiter angepasst werden kann. In der Registerkarte "Entwurf" finden Sie unter "Layout" noch weitere Möglichkeiten, um das "Berichtslayout" anzupassen. Ich wähle diesen Befehl aus, und Sie sehen hier die verschiedenen Möglichkeiten. Im Moment ist aktiv "In Kurzform anzeigen". Was bedeutet das genau? Wir haben ja hier in der Spalte A mehrere Felder drin. Sie sehen hier unten bei den "ZEILEN" habe ich den "Verkäufer" und das "Produkt". Das heißt, sobald ich hier verschiedene Felder reinziehe, habe ich auch die Möglichkeit überhaupt pro Gruppe so Teilergebnisse zu rechnen. Wenn ich aber mehrere Felder drin habe, verschmilzt das jetzt alles in der Spalte A. Das ist Kurzform. Das heißt, er wird eingerückt, aber keine zusätzliche Spalte eingerichtet. Wenn mich das stört, weil ich das irgendwie anders haben möchte, kann ich jetzt über "Berichtslayout" hingehen und sagen "Im Gliederungsformat anzeigen". Und Sie sehen, jetzt habe ich hier zwei Spalten gekriegt, nämlich eine für den Verkäufer, und eine fürs Produkt. Ich habe also jetzt zwei Spalten in der Darstellung. Das braucht man auch öfters, wenn man nämlich Daten zum Beispiel wegkopieren muss, oder jetzt wirklich überall auf jeder Zeile sehen muss, dass das dieser Mitarbeiter ist. Ich wechsle wieder auf "Entwurf" "Berichtslayout" und hier gibt es die Möglichkeit, diese Elementnamen zu wiederholen. Das heißt, er kopiert jetzt diese Daten auch überall vorne rein. Ich gehe noch auf "Berichtslayout". Sie sehen, also hier kann ich das wieder ausschalten, diese Namen, oder entsprechend wieder einschalten. Und jetzt ist es wichtig, wenn Sie so was machen möchten, und Sie haben hier "Im Kurzformat anzeigen gewählt", dann sehen Sie, merke ich gar nicht, das diese Wiederholung klappt. Das geht also nicht. Das lässt sich nicht kombinieren "In Kurzform" mit "Elementnamen wiederholen". Da müssen Sie wirklich hingehen und umschalten "Im Gliederungsformat anzeigen", oder, was auch geht, ist "Im Tabellenformat anzeigen". Da geht diese Wiederholung dann auch, und der macht Zwischentotals generell dann unten. Ich stelle hier wieder zurück auf Kurzform. Sie sehen also, wie sich die Pivot-Tabelle ändert je nach dem, was Sie hier, in diesem "Berichtslayout", auswählen. Ich möchte gerne noch ein bisschen mehr Abstand haben in meinem Bericht, immer wenn ein neuer Mitarbeiter kommt, hätte ich gerne eine Leerzeile, und ich mache hier vorne mal einen Rechtsklick, und sage, ich möchte hier gerne "Zeilen einfügen", und jetzt sagt Excel, das geht nicht. Das ist so, Sie können die Pivot-Tabelle hier nicht ändern, Ich kann also keine Zeilen für Abstände irgendwie hier einfügen, sondern das macht man auch hier oben beim "Layout". Gibt's den Befehl "Leere Zeilen", und ich kann hier sagen, mach mir bitte nach jedem Element eine Leerzeile, und Sie sehen, gerade wenn ich dann fünfzig Mitarbeiter habe, geht das natürlich auch viel schneller, als ich da manuell also Leerzeilen reintun würde. Ich kann das auch sehr schnell wieder zurückmachen, wenn ich hier sage, er soll das wieder entfernen. In nur wenigen Minuten haben Sie jetzt gelernt, wie Sie das "Berichtslayout" weiter anpassen können. Es ist also alles in der Registerkarte "Entwurf" versteckt.

Excel 2016: Pivot-Tabellen

Werten Sie Ihre Daten mithilfe von PivotTables und PivotCharts schnell und flexibel aus.

3 Std. 49 min (55 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:13.04.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!