Premiere Pro CC 2014: Schnitttechniken

Bereiche auswählen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Auswahl eines Bereichs innerhalb des Schnittfensters erfolgt in Premiere Pro CC durch die Definition von In- und Out-Marken.
02:58

Transkript

Neben einer Auswahl von Clips kann es auch sinnvoll sein, einen Bereich auszuwählen. Bereiche werden in der Regel mit In und Out markiert. Das heißt, ich gehe hier irgendwo hin, drücke Taste I, gehe zu einem andern Zeitpunkt, drücke Taste O und habe jetzt hier einen Bereich von Clips markiert. Eine solche Auswahl kann ich beispielsweise herausnehmen, um sie an einer andern Stelle wieder einfügen zu können. Hierzu kann ich zu Bearbeiten Einfügen gehen. Das kann man nicht, wenn man einfach die Lösch-Funktion nutzt. Dann kann man das Ganze woanders nicht wieder einfügen. Welche Möglichkeiten habe ich jetzt, solche Bereiche zu definieren? Als allererstes löschen wir sie nochmal. Ich sage hier In- und Out-Marken löschen. Man könnte jetzt beispielsweise hier einen Clip markieren, indem man die Taste X drückt. X markiert immer den Clip, der hier in der Zielspur aktiv ist und bei dem sich mein Playhead befindet. X hier zu drücken würde also jetzt diesen Bereich markieren. Möchte ich die Marken hier wieder löschen, nehme ich dafür Strg+Umschalt+X. Das löscht den In- und Out-Bereich in der Timeline wieder. Am Mac ist das Ganze ein bisschen einfacher, denn ich brauche nur die Wahltaste und X zu drücken, um den In- und Out-Punkt wieder zu löschen. Alternativ kann man noch sagen: Ich möchte In- und Out-Punkte einzeln löschen, mit Strg+Umschalt+I/O, beziehungsweise Wahltaste+I und O am Mac. Das heißt, wenn ich jetzt hier mit I einen In-Punkt und mit O einen Out-Punkt gesetzt habe, kann ich hier Strg+Umschalt+I drücken, um den In-Punkt zu löschen und Strg+Umschalt+O, um den Out-Punkt einzeln zu löschen. In- und Out-Bereiche sind auch ganz praktisch, um einen Part zu exportieren. Ich möchte vielleicht als Test nur diesen einzelnen Teil exportieren. Wenn ich jetzt Datei Exportieren dann sieht man, dass im Medien-Dialog nur der In- Out-Bereich markiert ist. Das kann ich hier natürlich wieder auf vollständige Sequenz zurückstellen. Es ist also wichtig, dass ich, wenn ich alles exportieren möchte, vorher die In- und Out-Marken entsprechend lösche. Wenn ich einen ausgewählten Bereich mit In- und Out-Marken versehen möchte, dann wähle ich jetzt hier einen Bereich aus und drücke die Taste kleiner/grösser als. Die markiert mir jetzt diesen Bereich mit In- und Out-Marken, sodass ich jetzt beispielsweise über In und Out Parts schnell wieder löschen kann. Wir müssen eigentlich dran denken, dass bei diesen Funktionen auch nur das markiert wird, was hier als Zielspur aktiv ist. Also auch In- und Out-Bereiche übernehmen da entsprechend die Zielspuren. Wenn ich Daten rauslösche oder verschiebe, muss ich aufpassen, dass hier die richtigen Spuren aktiv sind. Manchmal möchte man überprüfen, ob der In- und Out-Punkt richtig gesetzt wird. Mit Umschalt+I und Umschalt+O springt man an den entsprechenden In- und Out-Punkt, den man hier in der Sequenz gesetzt hat. Wir haben jetzt gesehen, mit welchen Funktionen man In- und Out-Bereiche in der Timeline setzen kann, wie man sie wieder löschen kann und werden uns dann später noch anschauen, was man mit diesen In- und Out-Marken außer dem Exportieren noch so alles machen kann.

Premiere Pro CC 2014: Schnitttechniken

Lernen Sie Schnitttechniken, die Sie beim Roh- und Feinschnitt mit Premiere Pro anwenden können, um unterschiedliche Projekte noch schneller fertig stellen zu können.

3 Std. 22 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!