Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Moodle 3-Administration Grundkurs

Berechtigungen der einzelnen Rollen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Jede Rolle hat andere Berechtigungen – Dies ist transparent. "Gewusst wo!" lautet das Prinzip.

Transkript

Ich möchte Sie nun einführen in das Berechtigungssystem von Moodle. Einen ersten, oberflächlichen Blick haben wir bereits darauf genommen, als wir uns damit befasst haben, die Rolle eines Administrators, eines Kurserstellers oder eines Managers zu vergeben, einen Trainer zuzuweisen, in einem Kurs, oder einen Teilnehmer. Wir möchten nun noch etwas tiefer gehen, nämlich zu der Frage: Welche Berechtigungen im Einzelnen gehören denn dazu? Was kann denn dann ein Trainer eigentlich machen? Und genau das ist auch im Moodle-System transparent. Innerhalb der Nutzerverwaltung, Rechte- und Rollenverwaltung, habe ich die Möglichkeit, jede einzelne Rolle aufzurufen. Wenn ich hier vorne draufklicke, bekomme ich eine Übersicht über alle Berechtigungen, die für die Rolle des Trainers vergeben worden sind. Würde ich hier hinten auf das Zahnradsymbol klicken, hätte ich die Möglichkeit, diese Berechtigungen zu bearbeiten, ihm Rechte zu entziehen oder zusätzliche Rechte zu geben. Bleiben wir auf der ungefährlichen Seite, es uns nur anzuschauen. Klicken wir auf die Rolle "Trainer". Und nun kommen wir zur Definition des Trainers. Wir sehen ein paar Basisinformationen. Und dann sehen wir, dass diese Rolle in ganz bestimmten Kontexttypen vergeben werden kann, nämlich auf Kursebene und auf Aktivitätebene, jedoch nicht auf Systemebene. Das ist das, was in einem anderen Video erläutert wurde, dass es unterschiedliche Kontexte gibt, hier finden wir sie aufgelistet, und die Rollen dort zugewiesen werden können. Weiter unten finden wir nun die Berechtigungen, die für Trainer vergeben werden können. Wir können daran erkennen, dass der Scrollbalken sehr, sehr kurz ist, dass diese Seite extrem lang ist. Wenn ich etwas Spezielles suche, macht es wenig Sinn, durch die gesamte Seite durchzuscrollen. Und deswegen habe ich hier einen Filter. Wenn mich also nur interessiert, welche Berechtigungen ein Trainer im Zusammenhang mit einem Test hat, dann gebe ich den Begriff "Test", oder manchmal besser den englischen Begriff "quiz", ein, und direkt wird mir nur ein Auszug aus dieser ganzen Liste gezeigt, nämlich dort, wo der Begriff "quiz" auftaucht. Und hiermit sehe ich, was er machen kann. Wenn wir nun auch einmal einen Blick an den Kopf der Seite werfen, finden wir noch weitere Reiter, "Rollenzuweisung", "Rollenänderung" und "Rollenwechsel". Auch hier gibt es Berechtigungen, die für die Rolle vergeben sind, hier entsteht eine Matrix zwischen den verschiedenen Rollen, und welche Berechtigungen sie vergeben kann. Schauen wir uns das mal auf der Ebene des Trainers an. Ein Trainer ist berechtigt, die Rolle zu vergeben "Trainer ohne Bearbeitungsrecht" und die Rolle "Teilnehmer", aber keine anderen. Hingegen ist eine Person mit Managerrechten viel komfortabler ausgestattet, mit wesentlich mehr Möglichkeiten, und kann auch andere Berechtigungen vergeben. Ähnliches ist in den Bereichen "Rollenänderungen" und "Rollenwechsel erlauben" möglich. "Rollenwechsel erlauben" ist vielleicht die spannendste Geschichte dabei. Hier hat ein Trainer die Möglichkeit, innerhalb eines Kurses die Darstellung des Kurses aus einer anderen Perspektive sich anzuschauen, nämlich zum Beispiel aus der Perspektive eines Trainers ohne Bearbeitungsrecht oder, was er öfter machen wird, aus der Perspektive eines Teilnehmers. Er sieht dann nur noch die Elemente, die ein Teilnehmer auch sehen kann. Gänzlich zuverlässig ist dieses Verfahren nicht, insbesondere wenn Nutzer auch Administrationsrechte haben. Aber für den Zweck, dass ein Trainer schnell mal eben gucken kann, wie denn mein Kurs aus der Perspektive eines Teilnehmers aussieht, reicht es allemal. Das heißt, hier ist die Definition gemacht: Wer kann umswitchen auf welche anderen Rollen? Sie brauchen sich das nicht im Detail zu merken, außer der Tatsache, dass es hier diese Reiter gibt und man hier sich das im Detail angucken kann, welche Systemeinstellungen gewählt sind. Hier oben sehen Sie eine kurze Erläuterung, die Ihnen die Dinge auch nochmal erklärt.

Moodle 3-Administration Grundkurs

Lernen Sie als Systemadministrator, Manager oder Kursersteller die Verwaltungsmöglichkeiten der Lernplattform kennen.

3 Std. 6 min (41 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:19.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!