Python 3 Grundkurs

Berechnete Werte speichern

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die aktuelle Erweiterung des Beispielprogramms umfasst das Speichern sämtlicher berechneter Werte innerhalb einer Datei auf der lokalen Festplatte.

Transkript

In dieser Lektion werden wir jetzt unser EDV-Programm, das heißt unser durchgehendes Beispiel des Trainings, erweitern, indem wir die BMI-Werte, die wir berechnen, dauerhaft auf der Festplatte halten. Das schauen wir uns jetzt mal an, und zwar öffne ich mal Idle, Ja, und auch hier jetzt unser Main.py, hiermit werden wir unsere Anwendung gleich immer starten, dann brauchen wir noch unser Modul bmi, weil hierin werden wir dann unsere Änderungen durchführen. Ich werde die Kommentare jetzt mal hier herausnehmen, die Docstrings, weil die jetzt stören, Sie sollten lieber weniger Zeilen vorfinden, damit Sie jetzt verstehen, was wir jetzt programmieren. Ja, was haben wir vor? Wir werden hier bei 'hinzufügen' dafür sorgen, dass jedes mal, wenn der Datenspeicher aktualisiert worden ist, dass dann eben eine Datei aktualisiert wird, gleichzeitig oder direkt dahinter, die dann die BMI-Werte unter den Schlüsseln, unter den jeweiligen Namen, die dann unsere Schlüssel sind, abspeichert. So, deswegen brauchen wir als erstes mal Folgendes, und zwar eine Datei, die dann über die Funktion open in eine Datei reinschreibt bmi.txt und zwar natürlich im Schreibmodus. So, jetzt haben wir eine Datei an dieser Stelle erzeugt, und können jetzt auch direkt reinschreiben, und zwar werde ich jetzt Folgendes machen: for Name in self.datenspeicher.keys for Name in self.datenspeicher.keys Ja, was habe ich jetzt hier gemacht? Ich beginne eine For-Schleife, und iteriere durch die Schlüssel des Datenspeichers denn das sind ja die Namen, so, und diese Namen, die werde ich jetzt einfach mal in die Datei einschreiben. Datei.write(name) So, bis dahin sollten Sie es verstanden haben, es ist ziemlich simpel, ich öffne eine Datei, iteriere durch die Schlüssel, das sind die Namen, und schreibe die dann da rein. Das schauen wir uns mal an. und nun muss ich jetzt abspeichern - unter bmi, So, und dann kann ich hier oben das Programm mal starten. Der Name Alex, Körpergröße, und jetzt ein erstes Gewicht - noch ein Gewicht, und noch ein Gewicht, und dann haben wir hier die drei BMI-Werte in einer Liste, und das war unser Schlüssel. So, und das Ganze schauen wir uns jetzt auch noch in dem Explorer an, und zwar sollte jetzt eine Datei angelegt worden sein, und die befindet sich hier, die öffne ich mal, und dann sehen Sie, dass hier mein Name gespeichert worden ist. Als nächstes werden wir hinter dem Namen dann immer die BMI-Werte hinein speichern müssen, das machen wir wie folgt, und zwar werde ich jetzt mal aus dem Datenspeicher die BMI-Werte herausziehen, Wie mache ich das? Über self.datenspeicher und jetzt gebe ich den Schlüssel an, das ist ja der Name, und das gibt mir jetzt die BMI's wieder, und zwar eine Liste, die bmis- und jetzt werde ich durch die bmis wandern, und mir den jeweiligen BMI-Wert holen, und ihn in die Datei reinschreiben, also mache ich das wie folgt: for bmi in bmis das gibt mir ja in einer Iteration den jeweiligen BMI-Wert zurück, und den schreibe ich jetzt hier in die Datei rein: Datei.write(bmi) Ich werde das jetzt auch noch hier - das ist ja eine Zahl - und die werde ich am besten noch umwandeln in einen String, ja, und zuletzt werden wir dann die Datei - das hatte ich vorhin vergessen, die muss ja geschlossen werden - Datei.close Das probiere ich jetzt auch nochmal aus - mein Name - Körpergröße - Gewicht - und jetzt müsste ich wieder den Explorer aufmachen - und da hinein navigieren in Python34/workspace, und mal nachschauen, was da dort so drinsteht, und hier sehen Sie die einzelnen BMI-Werte. So, die hat er jetzt einfach hintereinander hin geklatscht. Das ist natürlich nicht so, wie wir es haben wollen, das müssen wir jetzt anpassen, und zwar brauchen wir hinter dem Namen ja erstmal einen Doppelpunkt, das mache ich jetzt so, + und dann ein : das hätten wir schon mal, und - ja, die Liste müssen wir mit einer eckigen Klammer einleiten, also so - und dann müssen wir noch dafür sorgen, dass die eckige Klammer auch wieder geschlossen wird, und zwar am besten, nachdem der letzte Wert hineingeschrieben worden ist. und zwar hier - So, dann werde ich auch noch dafür sorgen, dass die Zeile abgeschlossen ist, das mache ich hier mit diesem Backslash n, das ist ein escape-Zeichen, mit dem ich anzeigen kann, dass die Zeile beendet ist, und ein New line begonnen werden soll, und das könnten wir uns jetzt auch nochmal anschauen, es passiert was - meinen Namen, Körpergröße, 77, 78, 79, die Gewichte, und wieder öffne ich den Explorer, und gehe rein in Python34/workspace So, das sieht schon etwas besser aus, hier sehen Sie den Doppelpunkt, die eckige Klammer, die sich öffnet, und dann die schließend eckige Klammer, und hier fehlen noch die Kommata. Gut, darum müssen wir uns jetzt auch noch kümmern, also wieder zurück, und zwar werde ich jetzt die Kommata mit rein setzen, ich werde am besten es so machen, und dann - weil bei dem ersten BMI-Wert, da braucht ja überhaupt kein Komma geschrieben zu werden, deswegen brauche ich hier den Flag, der mir anzeigt, ob es sich um den ersten handelt, oder nicht. Grundsätzlich beginne ich mal mit first=true, was mir dann beim ersten Mal dann anzeigt, dass nichts passieren soll, und hier werde ich dann schreiben, if Not First, dann soll das Komma hingeschrieben werden. Datei.write(',') So, jetzt würde beim ersten Mal gar nichts passieren, und bei den folgenden beiden, ja, wenn ich aber erstmal - ich muss natürlich dafür sorgen, dass dieser Flag dann auch umgeschaltet wird, und über first=false So, das dürfte die Kommas da hinzugefügt haben, jetzt speichere ich mal ab, und probiere das mal aus - Alex - 1,75 - und dann ein paar Gewichte - und dann schauen wir uns wieder das Ergebnis an - Hier - So, und das schaut jetzt ganz gut aus, das können Sie so lassen. Ja, wir könnten auch noch ausprobieren, was passieren würde, wenn ich jetzt auch für Pinki ein paar Werte eingebe, und zwar probiere ich das auch noch gleich, Pinki, die war ja noch nicht drin, die Pinki werde ich jetzt mal 0,6 groß machen, und dann hat die auch ein Gewicht, und zwar 6 Kilo, 6,5 - und dann sehen Sie die BMI-Werte der Pinki - und - ja, mal schauen, was jetzt passiert ist - Ja - So, und jetzt steht die Pinki hier drin, ist klar, wir haben die Datei ja auch noch nicht eingelesen gehabt, hier stehen also nur die aktuell zuletzt rein geschriebenen Werte, und - ja, als Zwischenschritt reicht das aber erstmal, das sieht ja ganz gut aus, und jetzt werden wir uns dann auch noch darum kümmern müssen, dass hier auch das Ganze nochmal eingelesen wird.

Python 3 Grundkurs

Lernen Sie die Entwicklungsumgebung sowie die grundlegenden Konzepte von Python kennen und schreiben Sie schon bald eigene Anwendungen.

4 Std. 33 min (49 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:26.03.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!