Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

SAP Lumira Grundkurs

Berechnete Spalten hinzufügen

Testen Sie unsere 2017 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Neue Spalten, basierend auf bestehenden Spalteninhalten zu erzeugen, ist Thema dieses Videos. Damit können neue Inhalte entstehen, die später auch in den Visualisierungen verwendet werden können.

Transkript

In dieser Lektion werden wir eine neue Spalte in dem Datenset anlegen und zwar in dem Fall eine Berechnete Spalte. Die Berechnung soll beinhalten {Geschoßene Tore}-{Kassierte Tore}, das heißt, wir errechnen jetzt die Tordifferenz. Dazu klicken wir auf das kleine Taschenrechnersymbol in der Toolbar und wählen dann "Berechnete Dimension" oder "Berechnete Kennzahl". Damit die Spalte später in der Tabelle auch angezeigt wird, wähle ich zunächst die "Berechnete Dimension anlegen", da Kennzahlen hier in der Tabelle nicht angezeigt werden würden. Also "Berechnete Dimension anlegen", wir geben einen Namen "Tordifferenz", und können dann die Formel schreiben, mit der sich die "Tordifferenz" errechnet. Können Sie auch zusammenklicken, indem Sie hier unten die einzelnen Dimensionen per Doppelklick in den Formeleditor kopieren. Das wäre also {Goals for}- {Goals against}. Damit ist die Formel auch schon fertig, Sie haben, wenn Sie komplexere Formeln schreiben, auch hier die Möglichkeit, verschiedenste Funktionen zu verwenden und diese dann in dem Formeleditor miteinzubauen. Um die Berechnete Dimensionen jetzt dem Datenset hinzuzufügen, klicken Sie eifach auf "Ok" und SAP Lumira fügt die Berechnete Dimension "Tordifferenz" nun in das Datenset mit ein. Das sehen Sie unten, ich habe immernoch 393 Zeilen, aber jetzt 17 Spalten. Und jetzt wir sollen die Tordifferenz-Spalte suchen, die ist hier ganz hinten. Da sehen Sie die einzelnen Tordifferenzen, die sich eben errechnen aus {Goals for}- {Goals against}. Jetzt werden die natürlich total gut, wenn die Tordifferenz auch gleich neben "Goals for" und "Goals against" steht und das ganz einfach, Sie nehmen mit der linken Maustaste und halten dies bedrückt, die spalte "Tordifferenz", und ziehen diese einfach nach links das Datenset entlang, solange bis die Spalte "Tordifferenz" dann bei "Goals for", "Goals against" und dann "Tordifferenz" in Platz gefunden hat. Zum Abschluß werden wir jetzt noch die Tordifferenz, die ja im Moment eine Dimension ist, noch duplizieren und als Kennzahl erstellen. Dazu klicken wir einfach auf das Zahnradsymbol, der entsprechenden Spalten, in dem Fall "Tordifferenz" und wählen die Option "Kennzahl anlegen" und deshalb hier Lumira legt dann für die Tordifferenz eine Kennzahl an, die als Berechnung die Summe hat. Das heißt, dass die Tordifferenzen dann eben auch summiert werden. Sie haben in diesem Video damit gesehen, wie Sie dem Datenset noch weitere Spalten inklusiver einer Berechnung hinzufügen können. Das geht natürlich nicht nur mit numerischen Spalten, das können Sie auch mit alphanumeruschen Spalten machen, und diese verketten, Sie können mit "IF" arbeiten und so weiter, Sie können da Ihre Kreativität frei in Lauf lassen und weitere Spalten hinzufügen, die Sie dann später in den Visualisierungen ebenfalls verwenden können.

SAP Lumira Grundkurs

Analysieren, visualisieren und präsentieren Sie Ihre Daten mit dem Self-Service-BI-Programm SAP Lumira.

3 Std. 35 min (32 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.02.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!