Sketch Grundkurs

Benutzeroberfläche im Überblick

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video gibt Ihnen der Trainer einen Überblick über die wichtigsten Bereiche der Benutzeroberfläche von Sketch.

Transkript

Als nächstes werfen wir mal einen Blick auf die Benutzeroberfläche von Sketch. Dazu erzeuge ich mir jetzt hier mal ein neues leeres Dokument, damit Sketch gestartet wird und wir hier jetzt einen Blick auf die Benutzeroberfläche werfen können. Die Benutzeroberfläche sieht sehr nach Mac aus. Wir haben also hier das übliche Chrome vom Mac, die gewohnte Benutzeroberfläche, die sich Sketch hier zunutze macht. Ich muss zugeben, als ich mit Sketch begonnen habe oder als ich Sketch zum ersten Mal gesehen habe, fand ich das Programm sehr unsexy, weil es halt diese Standardbenutzeroberfläche nutzt und nicht die Oberfläche von anderen Design-Toos wie zum Beispiel von Adobe. Das hat mich ein bisschen abgeschreckt und es hat ein bisschen gedauert, bis ich dann endlich Sketch gestartet habe, um damit mal zu arbeiten. Irgendwie möchte man als Designer ja auch ein sexy Interface haben, an dem man arbeitet, aber dadurch, dass Sketch sehr einfach ist, vergisst man eigentlich die komplette Benutzerumgebung und konzentriert sich viel mehr aufs Design. Deswegen ist das Interface von Sketch völlig egal, wie es aussieht, da der Fokus so viel mehr auf dem Design liegt und viel weniger auf der Funktionalität von Sketch, dass die einfach in den Hintergrund gerät. Leider gibt es Sketch auch nur für Mac und nicht für PC. Sonst wäre das mit der Benutzeroberfläche vielleicht auch anders gelaufen. Wie auch immer, schauen wir uns das Ganze an. Wir haben hier oben in diesem Bereich unsere ganzen Werkzeuge. Was man sonst so in anderen Tools gewohnt ist, dass diese hier links angeordnet sind, ist hier nicht so. Wir haben oben die Werkzeuge. Wir haben in der Mitte natürlich den Bereich, in dem man arbeitet, die Canvas, die Leinwand oder die Artboards oder wie auch immer man den Bereich nennen möchte. Auf der linken Seite haben wir Zugriff auf unsere Seiten, denn wir können direkt mit mehreren Seiten arbeiten, wir müssen nicht für jede Seite ein eigenes Dokument speichern. Wir haben also hier Zugriff auf unsere Seiten und die Ebenen denn jede Seite besteht aus mehreren Ebenen, und das alles haben wir hier links in diesem Bereich. Und diesen Bereich können wir filtern. Das heißt, wenn wir wirklich hier tausende Ebenen haben, kann man hier nach Ebenen suchen. Man kann hier dann auch Ebenen ein- und ausblenden oder auch Slices sich anzeigen lassen, das heißt Bereiche, die man zerschnitten hat, um diese zu exportieren für Webprojekte. Auf der rechten Seite haben wir die Eigenschaften. Diese sind kontextsensitiv, das heißt, wenn man ein Objekt hier in der Bühne angeklickt hat, dann werden auf der rechten Seite die Eigenschaften für dieses Objekt angezeigt: die Position, die Größe oder wenn man es transformiert, die Deckkraft, die Füllung usw. Das ist ganz praktisch, da diese Eigenschaften sich hier mit den Eigenschaften von CSS überschneiden. Das heißt, wir haben die Eigenschaften, die wir eingeben für die Breite und die Höhe von einem Objekt, das ist 1:1 das, was man nachher im Prinzip auch in CSS übertragen kann. wenn die Seite später umgesetzt wird. Hier oben haben wir noch Werkzeuge, um Elemente auszurichten, das heißt, den Abstand von Elementen zum Beispiel einheitlich zu machen oder Elemente halt zueinander auszurichten. Also, links, rechts, zentriert, oben, unten und zentriert. Wie wir also sehen, haben wir ein sehr aufgeräumtes Interface. Wir haben hier nicht noch Tausende Tabs, etliche Paletten, Elemente, die man hier ein- und aufklappen kann, sondern alles sehr übersichtlich hier in der Benutzeroberfläche angereiht und das Ganze reicht eigentlich vollkommen aus, um hervorragende Designs zu erstellen.

Sketch Grundkurs

Lernen Sie die grundlegende Bedienung von Sketch am Beispiel des UX-Designs einer App.

4 Std. 45 min (54 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:25.04.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!