Illustrator CC Grundkurs

Benutzeroberfläche

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Benutzer kann auf der Oberfläche von Adobe Illustrator Arbeitsbereiche selbst erstellen sowie einzelne Bedienelemente individuell platzieren und diese Einstellungen speichern.
07:21

Transkript

Hier möchte ich Ihnen nun kurz zeigen, wie die Oberfläche von Illustrator aufgebaut ist. Bei mir sieht man jetzt Illustrator ist sehr sehr dunkel und ich sehe jetzt nicht auf den Schreibtisch durch. Das ist jetzt bei Mac-Usern nicht zwangsläufig die Standardeinstellung und deswegen möchte ich schnell herzeigen, warum das bei mir so ist. Und zwar im Menü Fenster kann man hier den Anwendungsrahmen ein- bzw. ausblenden. Wenn ich den jetzt ausblende, sieht man hier wie, beim Macintosh-Computern üblich, auf den Schreibtisch durch. Ich persönlich habe es mir eigentlich angewöhnt, dass ich mit dem Anwendungsrahmen arbeite, denn so ist jetzt Illustrator wirklich schön in diesem Rahmen zusammengefasst und ich kann ihn sehr sehr schnell und einfach nach meinen Wünschen platzieren. Wenn ich jetzt in Illustrator ein neues Dokument aufmache, ich sage jetzt einmal neu, Neues Dokument, nur damit es auch einen Namen hat, bestätige das mit OK, dann sieht man, hier ist mein neues Dokument abgelegt. Und wenn ich es jetzt nicht hier angedockt haben möchte, dann kann ich es nehmen hier am Namen und einfach in der Mitte meines Zeichnenbereichs ablegen Wenn ich es wieder hier angedockt haben will, weil ich drauf komme, ok, so, ist das jetzt irgendwie klein hier rumliegen haben, ist ein wenig unpraktisch, dann kann ich das einfach nehmen, hier nach oben fahren und man sieht, wie ich hier so einen blauen Rahmen rundherum bekomme, und dieses Dokument wird jetzt entsprechend abgelegt. Wenn ich jetzt mehrere Dokumente hätte, werden die jetzt hier in Tabs nebeneinander abgelegt. Schauen wir uns das einmal an. Ich sage jetzt einfach mit Command N, das ist übrigens immer der Shortcut neben dem Befehl Command N, kann ich mir jetzt ein neues Dokument erstellen. Command N, Enter. Command N, Enter. Ich habe jetzt vier neue Dokumente. Und jetzt kann ich dieses Dokument zum Beispiel nehmen und hier im rechten Bereich andocken. Dann habe ich hier links jetzt eins, zwei, drei Dokumente, hier in der Mitte eine Möglichkeit, dass ich die Größe anpasse und hier im rechten Bereich ein weiteres Dokument. Es gibt noch die Möglichkeit, dass ich hier oben jetzt sage: Ordne mir diese Dokumente entsprechend an, zum Beispiel, so gleichmäßig, oder ich kann auch sagen: Fasse mir alle Dokumente wieder zusammen. Und so habe ich jetzt diese ein, zwei, drei, vier Dokumente hier oben. Ich kann natürlich auch die Position oder die Anordnung entsprechend anpassen. Was sehen wir noch hier im Dokument? In Illustrator ist es so, dass ich jetzt alle Bedienelemente eigens positionieren kann. Ich kann zum Beispiel sagen, ok ich möchte hier diese Farben ein wenig größer haben. ich möchte jetzt dieses Bedienelement auch noch da haben, vielleicht auf dieser Seite und jetzt stören mich die Werkzeuge, ich schiebe sie daher, und kann jetzt mit den gesamten Einstellungen, die hier sind, so arbeiten, wie es für mich praktisch ist. Wenn ich diese beiden Elemente schließe, dann kann ich die wiederum aus dem Menü Fenster entsprechend aufrufen. Einerseits Ausrichten und andererseits Farbe. Ja aber irgendwie habe ich hier ein gewisses Chaos produziert, das gebe ich ganz offen und ehrlich zu, und da gibt es jetzt ein Konzept in Illustrator und auch in Photoshop und in den anderen Adobe-Programmen, das sich Arbeitsbereich nennt. Und zwar alles, was man hier jetzt sieht ist ein Arbeitsbereich und der ist in dem Grundlagen- Arbeitsbereich entsprechend gespeichert. Und wenn ich jetzt mein Chaos wieder zurücksetzen möchte, klicke ich hier drauf und nun setzt Illustrator das wieder so zurück, dass ich eben links meine Werkzeuge habe und rechts meine Bedienelemente. Jetzt kann ich mir aber auch natürlich die Arbeitsbereiche selbst erstellen. Und ich persönlich habe das so, dass ich die Ebenen jetzt nicht hier irgendwo groß habe, denn wenn die Ebenen jetzt hier zum Beispiel wären, dann sehe ich sie recht gut, aber wenn ich zum Beispiel etwas mit der Transparenz steuern möchte, überdeckt mir die Transparenz mein Ebenen-Bedienfeld, und ich sehe wiederum nicht, was hier vorgeht. Und deswegen ist es praktischer, dass man dieses Ebenen-Bedienfeld in einer zweiten Spalte rechts neben diesen Symbolen ablegt. Das funktioniert so, dass ich den Namen Ebenen nehme, hier nach rechts schiebe bis ich den blauen Strich entsprechend sehe und habe jetzt eine zweite Spalte und in dieser zweiten Spalte sehe ich jetzt einfach meine Ebene. Wenn ich das kleiner haben möchte, könnte ich hier auf dieses Doppelpfeilchen klicken. Ich persönlich habe dann über den Ebenen noch die Farbfelder liegen, so. Und die kann ich einfach nach unten ziehen. Wichtig zu wissen ist einfach nur, dass ich jetzt diese Elemente nehme und wenn ich jetzt über sozusagen diese Gruppe fahre, dann sehe ich jetzt mit diesem Strich, wo ich das jetzt ablegen würde. Wenn ich das jetzt hier größer haben möchte, dann könnte ich das jetzt hier zu den Ebenen hinzugeben, man sieht es wieder auf dem blauen Rahmen rundherum, oder so mit dieser blauen Linie dazwischen ablegen. Ich sage jetzt aber, ok, das passt schon, wenn es hier links oben liegen bleibt. Jetzt richte ich mir hier die Größe noch ein und lasse das so. Und diesen Arbeitsbereich möchte ich mit jetzt einmal speichern, sodass ich jederzeit wieder zurückkehren kann. und das geht unter Fenster Arbeitsbereich und ich kann hier jetzt sagen, Neuer Arbeitsbereich. Ich bestätige das, nenne das jetzt MD v2b, video 2 brain und sage ok und habe hier jetzt meinen Arbeitsbereich. Und da auch wiederum das Schöne, wenn ich jetzt irgendwo zu arbeiten anfange und jetzt Elemente zumache, andere Elemente woanders hinziehe, weil ich sie jetzt vielleicht auf dieser Seite besser brauche, und die Ebene jetzt daher lege, jetzt die Farben vielleicht irgendwo daherlege und irgendwann draufkomme: Ich habe jetzt ein wenig ein Chaos produziert, dann kann ich jederzeit den Arbeitsbereich hier wieder markieren. und hier unten zurücksetzen. Zurücksetzen MD v2b., und jetzt ist mein Arbeitsbereich wieder so zurückgesetzt, dass ich genau weiß, wo meine einzelnen Bedienelemente sind. Adobe hatte übrigens auch verschiedene vorgefertigte Arbeitsbereiche schon abgespeichert, denn das Grundprinzip ist das, wenn Sie jetzt zum Beispiel für das Arbeiten mit Text verschiedene Elemente brauchen, also zum Beispiel das Zeichen-Bedienfeld und das Absatz-Bedienfeld, dann sollen ja andere Bedienfelder nicht stören. Und deswegen kann man sich jetzt so einen Arbeitsbereich anlegen, und hat jetzt alles fokussiert auf den Text. Wenn Sie aber zum Beispiel mehr malen oder mehr Layout-Arbeit machen, können Sie auch so einen Arbeitsbereich auswählen. Und das ist jetzt eher was fürs Malen. Für mich persönlich sind die vorgefertigten Arbeitsbereiche jetzt nicht so wichtig, aber ich speichere mir verschiedene Arbeitsbereiche wirklich so ab, wie ich sie eben zum Arbeiten brauche. Und deswegen gehe ich wieder auf meinen Arbeitsbereich zurück. Also meine Empfehlung ist, machen Sie sich vertraut mit der Benutzeroberfläche von Adobe Illustrator und verwenden Sie die Oberfläche so, dass sie für Ihren Stil des Arbeitens genau zugeschnitten ist. also dass Sie jetzt nicht lange in irgendwelchen Menüs herumsuchen müssen, sondern dass die Bedienelemente, eben die Fenster, genau da sind, wo Sie sie brauchen. Speichern Sie sich einen Arbeitsbereich ab, der für Ihr Arbeiten genau der richtige ist.

Illustrator CC Grundkurs

Verleihen Sie Ihrer Kreativität Flügel und erfahren Sie, welche vielfältigen Werkzeuge und Möglichkeiten Ihnen Illustrator CC für die Umsetzung Ihrer Projekte zur Verfügung stellt.

9 Std. 8 min (80 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!