Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2013: Power Query

Benutzerdefinierte Spalten anlegen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wenn Sie Berechnungen direkt in Power Query einbauen, dann wird bei neuen Datensätzen die Berechnung auch gleich ergänzt. Im folgenden Beispiel möchten wir gerne eine neue berechnete Spalte mit dem Namen Bonus ergänzen.
03:20

Transkript

Wenn Sie Berechnungen direkt in Power Query einbauen, dann wird bei einem neuen Datensatz die Berechnung auch gleich nachgeführt. Im folgenden Beispiell möchten wir gerne eine neue berechnete Spalte mit dem Namen Bonus ergänzen. In unserem Beispiel hab ich hier bereits eine Abfrage erstellt und ich möchte, wie gesagt, eine weitere Spalte mit einer Berechnung anfügen. Würde ich das hier in Excel direkt tun, könnte ich das natürlich, hätte aber Probleme nachher beim Aktualisieren der Daten. Darum klicke ich in meine Abfrage rein, und mache hier rechts drüben wieder Bearbeiten, um die Abfrage anzupassen. Eine weitere Spalte kann ich über die Registerkarte Spalte hinzufügen, ganz vorne benutzerdefinierte Spalte hinzufügen auswählen. In diesem Dialog gebe ich zuerst ganz oben den Namen der neuen Spalte ein, zum Beispiel Bonus und im unteren Teil kann ich nun die Formel bilden. Zur Hilfestellung hab ich auf der rechten Seite meine Daten, also diese Spalten, die ich im Hintergrund natürlich sehe, und da muss ich jetzt sagen, ich möchte mich zum Beispiel gerne auf den Umsatz beziehen. Ich kann das links schreiben noch einfacher geht es, wenn Sie hier rechts auf den Feldnamen einen Doppelklick machen, dann schreibt er das gleich richtig, nähmlich mit diesen eckigen Klammern. Was möchte ich rechnen vom Umsatz? Ich möchte vom Umsatz fünf Prozent (5%) rechnen. Mach also Mal (*) und den Excel kann man hier fünf Prozent (5%) eingeben, Sie sehen aber jetzt hier unten das passt ihm nicht, also Power Query versteht das Prozentzeichen nicht, darum gebe ich das ein mit 0.05, und Sie sehen auch da sagte er Fehler, passt ihm irgendwas nicht, das Problem ist, dass Power Query leider nicht das Dezimalzeichen von Ihnen verwendet, sondern nähmlich hier einen Punkt. Das heißt für die Schweizer für und für die Amerikane ist das kein Problem, weil die haben auch den Punkt als Dezimaltrennzeichen. Achtung also in Deutschland und Österreich, dass Sie daran denken, nicht das Komma zu verwenden, sondern den Punkt. Sie haben hier unten immer eine Kontrolle, haben Sie noch Fehler in der Formel, passt ihm noch irgendwas nicht und solange Sie hier unten kein grünes Häkchen haben, müssen Sie dann noch nicht ok drücken, weil es wird nicht funktioniern. Haben wir aber hier jetzt keine Syntaxfehler gefunden, dann können wir mit ok bestätigen. Und die neue berechnete Spalte wurde in unsere Abfrage hinzugefügt. Ich sagt dann über die Startregisterkarte wieder Schließen und Laden und die Spalte wird auch hier jetzt ergänzt und wenn ich später sage Rechtsklick aktualisieren, werden auch bei neuen Datensätzen, dann die Bonusberechnungen durchgeführt. Sie sehen also, dass ist kein Hexenwerk, wer es mit Excel kann, der kann es auch mit Power Query. Probleme treten nur auf, wenn man eventuell das fealsche Dezimalzeichen erwischt.

Excel 2013: Power Query

Sehen Sie, wie Sie mit dem Excel-Add-In Power Query Daten aus unterschiedlichsten Quellen einlesen und gleich beim Import perfekt für die Nutzung in Excel vorbereiten.

3 Std. 55 min (56 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:16.01.2015

Dieses Video-Training verwendet Power Query mit Excel 2013. Das Add-In ist auch für Excel 2010 verfügbar. Die im Training gezeigten Vorgehensweisen funktionieren in Excel 2010 analog.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!