Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel: Datum und Uhrzeit

Benutzerdefinierte Datumsformate

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Nicht immer entspricht die Standarddarstellung eines Datums in Excel Ihren Vorstellungen. Sehen Sie, welche Möglichkeiten Sie haben, um Datumsangaben so zu formatieren, dass die Darstellung Ihren Vorstellungen entspricht.
04:51

Transkript

Tragen wir in Excel ein beliebiges Datum ein, beispielsweise den 1.Mai 2015. ENTER. Er erkennt es als Datum, er schreibt es rechtsbündig als Datumszahl in die Zelle. Wunderbar. Dieses Datum kann ich formatieren und mit der rechten Maustaste ZELLEN FORMATIEREN, DATUM stehen mir hier in der Liste einige Datumsformate zur Verfügung. Ich könnte die Zahl Eins als 1 oder als 01 darstellen, den Mai als 5, als 05, als Mai und so weiter. Wenn ich nun ein Datumsformat haben möchte, das nicht in der Liste vorhanden ist, dann kann ich auf BENUTZERDEFINIERT gehen. Bei BENUTZERDEFINIERT kann ich nun eine Abfolge von T's und M's und J's eingeben, die mir das Datum so formatiert, wie ich es gerne haben möchte. Wenn ich ein T eintrage, dann schreibt er mir das Datum, oder genauer: schreibt er mir die Tageszahl einstellig in dem Beispiel als 1. Hätten wir heute den 11. oder würde in der Zelle der 11. stehen, dann würde er 11 da reinschreiben. Schreibe ich TT, dann bekomme ich 01, bei 11 natürlich immer noch 11. Schreibe ich TTT, dann erhalte ich Fr für Freitag, der 1. Mai ist ein Freitag. Schreibe ich TTTT, dann schreibt er den Wochentag aus: Freitag. Sie können natürlich mehrmals die T's verwenden, das heißt ich könnte beispielsweise "Freitag, TT", Freitag, 1., schreiben. Ich könnte auch Freitag, den 1., schreiben, dazu muss ich allerdings 'den' in Anführungszeichen setzen, und jetzt kann ich nochmal TT schreiben. Bei den Monaten habe ich die gleiche Option. Wenn ich hier - Punkt, Leertaste - ein 'M' schreibe, dann erhalte ich die Monatszahl als einfache Zahl, als eine Ziffer. Bei dem Monat 12 würde ich natürlich eine 12 erhalten, bei dem Monat Mai 5, die einfache 5. Bei MM bleibt 12 bei 12, aus Mai macht er 05. Bei MMM erhalte ich nun die Kurzform: 'Mai'. Vielleicht ist Mai etwas unglücklich gewählt, aber ich würde hier den Jan, Feb, Mrz, Apr, Jun und so weiter erhalten. Bei MMMM immer die voll ausgeschriebene Form, eben den Januar, Februar, März, April. Achtung: Wie sie wissen, in Österreich gibt es ja keinen Januar, sondern einen Jänner. Unter DATUM ist hier ein Gebietsschema eingetragen, hier befinden wir uns jetzt zufällig in Deutschland und nicht in der Schweiz oder Österreich, das heißt vor allen Dingen in Österreich würde er bei MMMM den Monat Januar eben als Jänner formatieren. Noch einmal: Mit T's und M's schreibt er mir den Monat in der Kurz- oder Langform. Ein ähnliches Spiel habe ich bei den Jahreszahlen, das heißt JJ würde mir das Jahr als zweiziffrige Jahreszahl, in dem Fall 15 darstellen, JJJJ macht mir 2015. Erstaunlicherweise stellt Excel weder bei Deutschland, Österreich, Schweiz das Datum im ISO-Format zur Verfügung. Wenn ich 2015-05-01 haben möchte, dann kann ich das ganze JJJJ-MM-TT eingeben. Und so formatiert er mir dieses Datum in der gewünschten Schreibweise. Beachten Sie folgende kleine Besonderheit: Excel unterscheidet nirgendwo - okay, fast nirgendwo - zwischen Groß- und Kleinschreibung, d.h. sie können überall alles groß und klein eintragen. Sie können die Zelle C5 mit einem kleinen 'c' schreiben, Sie können SUMME mit Kleinbuchstaben schreiben und so weiter. Lediglich bei Monat, bei den M's, verlangt Excel unbedingt Großschreibung, weil kleine m's reserviert sind für Minuten. Also hier müssen Sie große M's schreiben. T und J könnte ich mit kleinen t's schreiben, aber damit's konsistent bleibt, bleibe ich natürlich bei der Großschreibung und schreibe alles in Großbuchstaben. OK. Und damit haben wir das Datum anders dargestellt, haben das Datum anders formatiert, das heißt in der Zelle steht immer noch mein 1.5.2015, aber dargestellt wird es nun als 2015-05-01. So wie sie die Zahlen als Euro oder als Schweizer Franken formatieren können, mit mehreren Nachkommastellen als Prozentzahl, so können sie natürlich auch ein Datum so darstellen. Heißt: Formatieren, wie sie es möchten.

Excel: Datum und Uhrzeit

Erfahren Sie, wie Sie in Excel mit Datum und Uhrzeit rechnen können und wie Sie die Werte nach Ihren Wünschen darstellen.

2 Std. 47 min (34 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Im Training wird Excel 2013 benutzt. Die Vorgehensweisen sind aber für alle Excel-Versionen identisch und leicht übertragbar.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!