TYPO3 CMS 6.2 Grundkurs

Benutzer mit der sf_register-Extension registrieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Nicht nur ein Administrator kann Frontend-Logins anlegen. Auch das Registrieren durch die Nutzer selbst sowie das Freischalten per E-Mail-Bestätigungen ist möglich. Ein flexibles Registrierungsformular stellt die Extension "sf_register" zur Verfügung.

Transkript

Bei der Verwendung von Frontend-Logins ist es häufig gewünscht, dass diese nicht nur durch einen Administrator angelegt werden, sondern sich auch selber registrieren können. Optional kann hierzu dann noch die Überprüfung der E-Mail-Adresse des Benutzers durch einen Freischalt-Link oder durch eine Bestätigung durch den Admin erfolgen. In früheren TYPO3-Versionen wurde hierzu häufig die Extension sr_feuser_register verwendet. Diese ist allerdings nicht mehr mit TYPO3 Version 6 kompatibel. Mögliche Alternativen sind zum Beispiel der femanager sowie sf_register. Letztgenannte Extension möchten wir in diesem Video nun gemeinsam installieren. Begeben Sie sich hierzu in den Erweiterungsmanager. Dort können Sie unter Erweiterungen hinzufügen eine Extension aus dem TYPO3 Extension Repository importieren und suchen hier nach sf_register. Mit einem Klick wird die Extension heruntergeladen und installiert. Sofern Sie bei der Registrierung auch Länderauswahlen ermöglichen wollen, benötigen Sie hierzu noch die static_info_tables. Installieren Sie hierbei mindestens die Basisversion sowie die Version für Deutschland. Eine Besonderheit bei diesen beiden Extensions ist es, dass Sie zusätzlich zur Installation die Daten auch noch in die Datenbank importieren müssen. Hierzu gehen Sie über Erweiterungen verwalten nochmal in die Liste. Und bei den Aktionen finden Sie dort das Aktualisierungs-Skript. Dieses müssen wir nun noch kurz ausführen. Als Nächstes können wir sf_register zu unserer Seite hinzufügen. Hierzu legen wir eine neue Seite an, die wir zum Beispiel Registrierung nennen. Wir aktivieren diese, damit sie im Frontend sichtbar ist, wollen sie eventuell noch optional verstecken. Und zwar sofern ein User eingeloggt ist, soll er dann diese Seite nicht mehr sehen können. Als Nächstes benötigen wir ein Extension-Template, um hierüber dann static-Templates zu includen. Hier wäre zum einen die static_info_tables-Erweiterung zu nennen, und natürlich die sf_register. Jetzt können wir das eigentliche Plug-In auch unserer Seite hinzufügen. Unter Plug-Ins finden Sie dort Feuser Register. Das Plug-In selbst läuft standardmäßig im Create-Modus, also für Neuregistrierungen. Das Plug-In läuft standardmäßig im Create-Modus, das heißt, wir verwenden Neuregistrierungen. Optional können Sie noch einen Pfad zu Templates angeben. Ist dieses Feld leer, werden die Standard-Templates verwendet. Speichern wir und wechseln ins Frontend. Wenn wir hier nun die Seite neu laden, haben wir einen zusätzlichen Punkt für die Registrierung im Menü. Sie sehen dort ein Formular mit vielen Standardfeldern. Außerdem haben wir hier unten unsere Land- und Bundeslandauswahlen. Die gewünschten Felder sowie die Formatierungen lassen sich selbstverständlich individuell anpassen. Wir können nun einen neuen Benutzer registrieren. Diesem müssen wir ein Passwort geben. Die Passwortstärke wird hierbei auch anhand eines Balkens visualisiert. Das Passwort müssen wir erneut eingeben. Viele andere Felder sind dabei optional. Sofern Sie später die Freischaltung durch Benutzer per E-Mail-Link aktivieren möchten, ist hier natürlich eine gültige E-Mail-Adresse erforderlich. Auch diese muss entsprechend wiederholt werden. Hier unten gibt es noch eine Einstellung, die durch ein Sternchen als Pflichtfeld dargestellt wird. Hier muss also ebenfalls ein Häkchen aktiviert werden. Außerdem könnten Sie noch ein Bild hochladen oder das Geburtsdatum angeben. Mit einem Klick auf registrieren kommen Sie zum nächsten Schritt. Oh, hier hat sich noch ein Passwortfehler eingeschlichen. Also nochmal. Vermutlich habe ich mich da vertippt. Erneut die Passwortwiederholung und ein neuer Versuch. Sie sehen nun nochmal eine Bestätigungsseite und können die Registrierung abschließen. Der Benutzer wurde jetzt erstellt. Wenn Sie jetzt einen Blick ins Backend werfen, in die Liste-Ansicht unserer Frontend-Benutzer, finden Sie dort den gerade registrierten Beispielnutzer nicht. Dieser befindet sich, da wir noch keine andere Konfiguration vorgenommen haben, auf der Seite 0, auf der Root-Seite. Hier sollten die Website-Benutzer für unseren Login natürlich nicht abgelegt werden, aber die Einrichtung der entsprechenden Seiten-ID für die Benutzer ist Teil der ganz normalen Konfiguration dieser Extension. Diese muss nun, falls gewünscht, zum Beispiel mit den Einstellungen zum E-Mail-Versand für Freischaltungen oder der Anpassung von Templates in einem weiteren Schritt erfolgen.

TYPO3 CMS 6.2 Grundkurs

Erfahren Sie alles Wichtige für den Einstieg in das Content-Management-System TYPO3 CMS sowie zu Themen wie Mehrsprachigkeit und Multidomainfähigkeit bis hin zur News-Verwaltung.

Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!