Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

ASP.NET MVC 5 Grundkurs

Benötigte Software installieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Um ASP.NET MVC einsetzen zu können, benötigen Sie zunächst einen Microsoft-Editor - beispielsweise das kostenlose Visual Studio Express für das Web. Über den Web Platform Installer richten Sie die IDE und auch ASP.NET MVC ein.
09:00

Transkript

Die Homepage von ASP.NET MVC ist sehr einfach zu merken: asp.net/mvc. Da gibt es eine ganze Menge Informationen rund um die Features von MVC, auch relativ viel Tutorials, Hintergrundinformationen, Dokumentation und natürlich auch entsprechend Downloads. Ich zeige Ihnen zunächst den allgemeinen ASP.NET Downloadbereich, das ist der Link hier oben, ich öffne den mal in einem anderen Tab, denn Microsoft hat in letzter Zeit so ein bisschen eine Aversion gegen Standalone Installer, sondern setzt mehr so auf Paketmanager. Hat Vor- und Nachteile. Nun, was bedeutet das jetzt zunächst für uns, für unsere Installation? Prinzipiell in einem Video-Training behandeln wir ASP.NET MVC 5. Die Neuerungen von Version 5 im Vergleich zu Version 4 und auch im Teil von Version 4 zu Version 3 sind vergleichsweise gering. Vor allem für unseren einführenden Überblick ist davon relativ wenig extrem relevant. Wenn Sie also bei sich noch MVC 3 oder 4 einsetzen, dann können Sie, außer ich weise explizit darauf hin, das auch alles so verwenden, wie wir es behandeln, lediglich bei MVC 2 gibt es einige Einschränkungen. MVC 5 hängt sozusagen am aktuellen Visual Studio 2013 und das können wir uns dann auch nachher gleich, wenn Sie jetzt eine ältere Version einsetzen, dann ist eben diese Downloadseite für Sie möglicherweise ganz interessant, denn es gibt hier für Visual Studio 2010, also für die alte Version, ist allerdings Service Pack 1 Voraussetzung, gibt es entsprechend Installer für ASP.NET MVC 4. Der installiert dann entsprechend Projektvorlagen und das Framework. Wenn Sie noch auf MVC 3 setzen möchten, ist hier der zugehörige Download. Bei Visual Studio 2012 haben Sie dann schon entsprechend MVC 4. Wir wollen MVC 5 in dem Fall. Wenn Sie jetzt Visual Studio haben, dann würde es sogar ausreichen, wenn Sie hier auch auf diesen Installationslink klicken, wir sehen gleich wieso, alternativ können Sie aber auch wenn Sie nicht auf Visual Studio setzen wollen, die Gratisvariante von Visual Studio nehmen und die wollen wir auch im Rahmen des Video-Trainigs einsetzen. Es gibt ja von Visual Studio schon seit vielen Jahren sogenannte Express Editions Das sind funktional ein wenig zugeschnittene, etwas reduzierte Versionen, die aber nicht Kosten, trotzdem professionell eingesetzt werden dürfen. Es gibt verschiedene Versionen, je nachdem was für eine Art von Anwendung man machen will. Die sind teilweise getrennt nach Programmiersprachen, teilweise auch getrennt nach Zielplattformen, beispielsweise Windows Phone und eben auch eine spezifisch für das Web, hieß früher mal Visual Web Developer und, ja, mittlerweile spricht man eigentlich von Visual Studio Express for Web, und genau das wird auch hier installiert. Wenn wir hier nämlich auf Installieren klicken, geht zunächst so ein Fenster auf und wir werden darauf hingewiesen, dass der Web Platform Installer verwendet werden soll. Das ist Microsofts, ja, Web Installationspaketmanager, und zwar das ist eine separate Software über die man sehr sehr viele Tools, Programme, Frameworks et cetera installieren kann rundum das Thema Web. Wenn wir dem jetzt hier zustimmen, dann wird eine Datei zum Download angeboten oder hier auch schon heruntergeladen. Die ist allerdings gar nicht so groß, ging ja sehr schnell, denn jetzt wird der Web Platform Installer eingerichtet oder wenn er auf dem System schon vorhanden ist, so wie hier bei mir, einfach gestartet und dann wird uns das ausgewählte Softwarepaket angeboten. Jetzt steht hier: Windows Azure SDK. "Azure" ist ja die Cloudlösung von Microsoft, das ist jetzt ja nicht unbedingt primär das, was wir gerne gehabt hätten, aber wenn wir dann auf "Installieren" klicken oder vorher auf die Lister der zu installierenden Elemente, hier steht nur eines, in Wirklichkeit sind es aber ein paar mehr, unter anderem auch Visual Studio Express 2013 for Web in der deutschen Version. Das heißt also, Microsoft installiert hier noch seine Cloud SDK, weil das kann man eben auch im einem Webszenario ganz gut einsetzen, hinzu aber im Wesentlichen wird auch Visual Studio Express for Web entsprechend installiert und eingerichtet. Es gäbe hier auch einen direkten Downloadlink wie Sie sehen, das heißt, Sie könnten auch nur das Visual Studio Express installieren wenn Sie wollen und hätten dann entsprechend auch die Pakete, die Sie brauchen zum erstellen von Web Anwendungen. Dazu gibt es noch die Microsoft ASP.NET and Web Tools, aktuelle Versionen zum Aufnahmezeitpunkt ist 2013.1. Das richtet dann entsprechend die MVC Vorlagen et cetera ein. Ich mache es mir relativ einfach, und zwar ich installiere einfach hier dieses Komplettpaket. Das heißt, ich sage "Installieren", ich stimme auch explizit allen zu. Ja, und jetzt geht es richtig los, das heißt, jetzt werden Pakete runtergeladen und installiert. Bei mir auf einem relativ nackten Rechner sind es 25 Stück, können bei Ihnen auch vielleicht sogar ein paar mehr oder eher ein paar weniger sein. Was halt schon vorhanden ist, wird natürlich nicht neu installiert, außer es gibt hier eine neuere Version und das erledigt dann dieser Web Platform Installer. Apropos Web Platform Installer, der befindet sich dann noch tatsächlich in der Programme-Liste auf dem Windows System und wenn Sie ihn aufrufen, können Sie dann auch zusätzlich Software, beispielsweise PHP oder sogar Webaplikationen und einiges mehr installieren. Nur installieren allerdings, deinstallieren ist noch nicht umgesetzt, aber zumindest wird so eine gewisse Form von Ahängigkeitsmanagement betrieben. Wi sehen es ja hier, eine Software wird installiert und die hat relativ viele Abhängigkeiten, unter anderem die, die wir auch wollen. Das heißt, wir schauen diesem Treiben hier relativ entspannt zu, na ja, beziehungsweise ich schaue dem relativ entspannt zu, den auf Basis der technischen Möglichkeiten, die wir haben, dauert das bei Ihnen nicht ganz so lange und Sie sehen dann sozusagen den Endzustand nach erfolgter Installation dieser ganzen Pakete. Und tatsächlich, nur sechs handgestoppte Minuten später, bei Ihnen mal jetzt länger oder kürzer dauern, sind wir auch tatsächlich fertig. Ja, es sind weitere Schritte erforderlich. Es öffnet sich einfach ein Browser und erzählt uns noch ein bisschen was über das Azure SDK, aber das eigentlich interessante für uns natürlich ist, dass die Installation durchgelaufen ist von unserem Visual Studio Express for Web und genau diese Anwendung, nach der erfolgreichen Installation, wird jetzt von uns verwendet, gestartet und damit haben wir Zugriff auf die Programmierung von ASP.NET MVC Die Anwendung startet auch schon, fordert Sie auch auf, dass Sie sich anmelden bei Visual Studio, das heißt im Wesentlichen, wenn Sie so ein Live Account haben oder Windows Account, wie es jetzt heißt, auf gut Deutsch irgendeine bei Hotmail, Outlook.com, Live.com oder wie auch immer das zwischen den Jahren hieß, dann kann man sich ja anmelden, nach dreißig Tagen muss an das auch, man bekommt dann nämlich einen kostenlosen Lizenzschlüssel, den man dann eingeben muss. Wir sind noch unterhalb der dreißig Tage, das heißt, wir können das Anmelden entsprechend überspringen, jetzt kommt nochmal eine Basiseinrichtung, hier werden unter anderem Vorlagen initialisiert und das System allgemein eingerichtet. Passiert aber nur beim ersten Mal, also alle zukünftigen Starts der Software sind dann, ja, deutlich schneller oder gehen deutlich schneller von statten. So, das war es jetzt auch schon gewesen und jetzt sind wir tatsächlich in Visual Studio Express 2013 Standard Layouts, haben hier Toolleiste, Werkzeugkasten. Wenn wir Oberflächen zusammenbauen würden, für uns sehr interessant ist später sowas wie der Projektmappen-Explorer, wo wir dann sehen, aus welchen einzelnen Dateien unser Projekt besteht. Hier gibt es aktuelle Neuerungen, unter anderem auch, ob es Updates gibt für Visual Studio, denn Microsoft will das häufiger herausbringen, dass es eben solche Unterupdates und Toolupdates gibt, außerdem gibt es im Bereich TOOLS den Punkt "Erweiterungen und Updates", wo daneben auch Erweiterungen installiert werden können und möglicherweise auch Updates angeboten werden. Sie sehen wie die Zahl hier nach oben steigt und tatsächlich gibt ein Updates für Visual Studio 2013 Update 1, mag auch schon neuere Updates geben und es gibt auch für eine eingebaute Komponente ein entsprechendes Update und der Unterschied zwischen den beiden ist diese Komponente, die kann ich hier sozusagen live aktualisieren, danach muss es einfach nur einen Neustart geben von dem Tool. Ist also nichts besonderes schlimmes und läuft auch relativ schnell, erfordert also keine sonstige zusätzliche Interaktion, das heißt, Visual Studio wird jetzt neu gestartet oder die Express Edition wird jetzt neu gestartet und da wäre es dann gewesen. Dieses Update 1 für entsprechend Visual Studio, was wir gerade gesehen haben. Das ist schon eine etwas andere Kiste, also hier würde der Neustart gehen. Das hier, wenn ich auf "Aktualisieren" klicke, aktualisiert sich nicht automatisch, sondern öffnet den Webbrowser, dort wird dann das Update heruntergeladen. Geht auch sehr schnell, weil Webbasiert Installer, das heißt, auch dieses würde man jetzt ausführen, installieren und dann sind wir auf dem aktuellsten Stand und generell sollten Sie natürlich nach Möglichkeit immer mit dem aktuellsten Stand arbeiten und auf Basis des aktuellsten Standes dann Ihre Entwicklung vorantreiben, sodass Sie immer mit den neusten Tools arbeiten.

ASP.NET MVC 5 Grundkurs

Machen Sie sich mit den Grundlagen von ASP.NET MVC 5 vertraut und lassen Sie sich in dieser anspruchsvollen Einführung diesen Architekturansatz von Microsoft erläutern.

2 Std. 30 min (20 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!