Dynamics NAV 2017 Grundkurs

Benachrichtigungen verwalten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Warnungen werden häufig so angezeigt, dass der Benutzer bei der Eingabe unterbrochen wird. Dynamics NAV 2017 setzt Benachrichtigungen so ein, dass derartige Unterbrechungen vermieden werden. Was dabei im Einzelnen angezeigt wird, darf der Anwender zum Teil selbst konfigurieren.
04:04

Transkript

Vielleicht kennen Sie diese Situation, dass Sie bei Ihnen, in Ihrem ERP-System sind und Sie wollen relativ rasch für einen bestimmten Kunden einen Beleg erfassen. Also zum Beispiel eine Rechnung, einen Auftrag oder ein Angebot. Ja, jetzt ist es aber so, dass der Kunde vielleicht einen Kreditlimit hat, oder er hat einen fälligen Saldo, und dafür gibt es natürlich entsprechende Prüfungen, und im Normalfall, je nach dem, wie das System eingestellt wurde, können Sie Ihren Beleg nicht abschließen. Gut, da haben wir die eine Seite nämlich mit dem des Abschließens ist nicht möglich, es gibt aber noch die andere Seite, wo das Abschließen sehr wohl möglich ist, Sie aber während der Erfassung eben laufend bestimmte Hinweise bekommen. Wie zum Beispiel in diesem Fall jetzt, dieser Debitor hat einen überfälligen Saldo und das Kreditlimit wurde überschritten. Jetzt kann ich das Ganze zwar hier wegklicken, allerdings würde ich einen neuen Beleg erfassen, natürlich auch mit einem anderen Kunden möglich, dann kommt natürlich diese Meldung immer und immer wieder. Seit "NAV 2017", also seit der Version 2017 ist es möglich, dass Sie diese Benachrichtigungen selbst aktivieren und deaktivieren, und zwar nicht für alle Benutzer, das war bereits davor möglich, sondern für Ihren eigenen Benutzer. Das heißt, Sie entscheiden, wo Sie welche Nachrichten sehen. Ja und das möchte ich Ihnen zeigen, Sie können dazu im "WebClient" rechts oben auf Ihr Benutzer-Profil wechseln, also Sie sehen hier im Normalfall entweder Ihr persönliches Bild, oder eben diesen Platzhalter, und dort gibt es den Punkt "Meine Einstellungen". Innerhalb der Seite, die sich dann öffnet, erhalten Sie einen Link, das sie zu einer weiteren Seite führt, nämlich zu der Seite "Ändern, wann ich Benachrichtigungen erhalte". Und hier sehen Sie die Benachrichtigungen, die der Entwickler vorab festgelegt hat. Sie können die entweder tabellarisch einsehen, oder auch hier in der klassischen Brick-Ansicht, was das Ganze zwar übersichtlicher macht, aber im Moment ist es so, dass Sie hier nicht direkt aktivieren oder deaktivieren können. Das heißt, wenn Sie etwas ändern möchten, zurück in die Listenansicht, und ich entscheide mich jetzt hier, keine Meldung für das Kreditlimit und auch keine Meldung für den überfälligen Saldo anzuzeigen. Ja, dann bestätige ich das Ganze, Sie müssen sich dafür nicht erneut anmelden, das heißt Sie können ruhig gleich weiterarbeiten und wenn Sie jetzt einen Verkaufsauftrag erfassen, dann ist diese Meldung für jeden Benutzer nicht mehr aktiv. Jetzt werden Sie vielleicht sagen, das macht hier gar keinen Sinn, so eine Meldung über einen überfälligen Saldo oder eben für ein entsprechendes Kreditlimit ist durchaus sinnvoll, und da haben Sie natürlich Recht, aber grundsätzlich entscheidet der Entwickler, und der ja gemeinsam mit Ihnen, welche Benachrichtigungen Sie selbst aus- und einschalten können, und wenn Sie sagen, für das Kreditlimit oder für den fälligen Saldo darf das nicht möglich sein, dann muss man es eben aus dieser Liste dort dementsprechend entfernen. Vielleicht fragen Sie sich jetzt, wenn Sie den "Windows Client" einsetzen, wo Sie das Ganze hier im "Windows Client" vorfinden. Hier ist es ja nicht so, dass ich irgendwo meine persönlichen Einstellungen hätte, sondern ich kann hier natürlich über das Menü navigieren. Aber Sie haben es vermutlich schon entdeckt, nämlich hier rechts oben, über "die globale Anwendungssuche" können Sie einfach den Begriff "meine Benachrichtigungen" oder auch nur einen Tail davon eingeben, und dann erhalten Sie hier dieselbe Ansicht, nur natürlich ein bisschen anders dargestellt, da es sich um "Windows Client" handelt, wie im "WebClient". Sie sehen auch meine beiden Änderungen sind natürlich hier auch bereits umgesetzt. Es handelt sich um dieselbe Datenbank und nur um einen anderen Client. Diese neue Funktion oder dieses Feature gibt einem die Möglichkeit, an der einen oder anderen Stelle auf Benachrichtigungen zu verzichten. Vielleicht ist die Darstellung so wie sie heute gelöst wurde, nämlich, dass kein Fenster mehr aufgeht, und das Ganze nur als Information eingeblendet wird, für Sie aber auch bereits ausreichend, dann brauchen Sie hier nichts verändern, vielleicht sagen Sie aber eben doch, an der einen oder anderen Stelle möchte ich keinen Hinweis, dann nutzen sie diese neue Funktion, und aktivieren oder deaktivieren Sie die Benachrichtigungen ganz nach Ihren Wünschen.

Dynamics NAV 2017 Grundkurs

Lernen Sie den Umgang mit der Unternehmenssoftware Dynamics NAV 2017 an praktischen Beispielen kennen.

4 Std. 52 min (50 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Dynamics NAV Dynamics NAV 2017
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:13.04.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!