Fusion 360 Grundkurs

Bemaßungswerte verknüpfen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Damit spätere Änderungen an Bauteilen oder Volumenkörpern rasch vorgenommen werden können, ist es häufig sinnvoll, Bemaßungen parametrisch zu verknüpfen.
03:47

Transkript

Fusion360 ist ein sogenanntes parametrisches Modellierungsprogramm. Für uns ergeben sich in der Skizze weitere Möglichkeiten, um die Skizze zu vereinfachen und spätere Änderungen noch schneller durchführen zu können. Ich klicke beispielsweise auf dieses Maß, 80 Millimeter, mit einem Doppelklick. Und hier sehen wir sehr rasch, was Parametrik in Fusion360 bedeutet. Wir haben einen Maßwert von 80 Millimetern eingegeben, und darunter wird uns angezeigt, D2: 80 Millimeter. Fusion360 erstellt im Hintergrund automatisch Parameter, welche unseren Maßwerten zugeordnet werden. Also der Parameter für dieses Maß, 80 Millimeter, heißt in Fusion360 "D2". Mit diesen Parametern können wir jetzt auch arbeiten. Ich drücke an der Stelle "Escape" auf der Tastatur, und wir nehmen nun an, dass diese Linienlänge immer genau der Höhe unseres Bauteils entspricht. Das heißt, wenn wir diesen Wert auf 100 ändern, dann muss sich automatisch auch diese Bemaßung auf 100 ändern. Wenn wir das jetzt ändern würden müssten wir natürlich zwei Bemaßungen ändern um zum gewünschten Ergebnis zu kommen. Verwenden wir nun jetzt die Parametrik, um diese beiden Maße miteinander zu verknüpfen. Ich klicke dazu doppelt auf dieses Maß. Und anstatt eines bemaßungswertes möchte ich hier den Parameter "D2" hinterlegen. Meist wissen wir die Parameternamen nicht, also klicke ich einfach auf dieses bestehende Maß mit einem Linksklick. Und automatisch wird der Parametername hier übergeben. Wenn ich nun "Enter" drücke, sehen wir bei der Bemaßung hier den Text, "FX: 80". Das heißt, hier ist eine Funktion hinterlegt. Wenn ich nun mit einem Doppelklick diesen Maßwert von 80 auf 85 Millimeter ändere und anschließend "Enter" drücke, sehen wir, dass automatisch auch diese Bemaßung den Wert 85 erhalten hat. Somit haben wir natürlich beim späteren Ändern von kompletten Skizzengeometrien einen Vorteil, da mehrere Geometrien mit einer Bemaßungsänderung angepasst werden. Wir können bei dieser Parametrik sogar einen Schritt weiter gehen, und Formeln hinterlegen. Nehmen wir an, dass die Breite dieses Ausschnitts immer genau halb so groß, wie die Länge dieser Linie sein soll. Also verknüpfen wir auch diese beiden Maße, mit einem Doppelklick klicke ich auf diese Bemaßung. Danach übertrage ich dieses Maß, also den Parameter D2. Und nun schreibe ich noch "durch zwei" dazu. Nun kann ich die Eingabe mit "OK" bestätigen, und automatisch erhalten wir hier den halben Maßwert, von dieser Bemaßung. Wenn wir nun hier natürlich zurück wechseln, auf das Maß 80 Millimeter, ändert ich nicht nur dieser Bemaßungswert, sondern auch dieser. Jetzt sind wir bereits so weit, dass wir mit einer Maßänderung drei Einzelmaße beeinflussen. Wenn Sie solche Beziehungen zwischen Ihren Einzelbemaßungen bereits beim Erstellen der Skizzengeometrie wissen,. macht es natürlich Sinn, diese Beziehungen zu platzieren. Dadurch können Sie später sehr viel schneller komplette Skizzengeometrien ändern.

Fusion 360 Grundkurs

Konstruieren Sie mit dem cloudbasierten CAD/CAM-System.

3 Std. 28 min (65 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!