Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Einfach fotografieren lernen

Belichtungsprogramm und ISO-Wert einstellen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Legen Sie los! Selbst wenn Sie noch nicht die gesamte Bedienungsanleitung durchgearbeitet haben – hier erfahren Sie, wo Sie die Kamera einschalten, mit welchem Belichtungsprogramm Sie starten sollten und welchen ISO-Wert man am besten verwendet.
03:41

Transkript

Die Bedienungsanleitung, die mit Ihrer Kamera mitgeliefert wird, liegt entweder als gedrucktes Buch vor, das ist dann ein richtig dickes Buch, Meistens in mehreren Sprachen, suchen Sie sich eine schöne aus. Es kann auch sein, dass Sie eine Bedienungsanleitung als PDF auf einer CD oder DVD, die dem Kamerakistchen beiliegt finden. Oder Sie finden einen Link, wo Sie eine Bedienungsanleitung im Netz finden. Es gibt also jede Menge Möglichkeiten, wie man eine, ja das Wissen dieser Kamera, was man als technisches Wissen braucht, um damit zu arbeiten, wie man Ihnen dieses Wissen zur Verfügung stellt. Deswegen sind die meisten Kamerahersteller dazu übergegangen, eine Quickstart Bedienungsanleitung mitzuliefern. Quickstart bedeutet in diesem Fall, nur die aller notwendigsten Sachen werden Ihnen erklärt, sodass Sie zumindest mal, wenn Sie die durchgelesen haben, sofort anfangen können, und sofort loslegen wollen. Trotzdem ist es ja manchmal so, dass auch diese Quickstart-Geschichte eigentlich doch zu lange dauert, und in einem solchen Fall machen Sie folgendes: Sie wollen jetzt wirklich raus in den Garten, die Blumen, Bienen, Kinder fotografieren, und Sie wollen das jetzt nicht weiter durchlesen. Da machen Sie folgendes: Sie nehmen die Kamera erst mal in die Hand. Sie schauen am Besten mal durch und stellen als erstes fest, dass Sie nichts sehen. Warum? Klar, weil der Deckel drauf ist. Ist bei einer Systemkamera kein großes Problem. Sie sehen einfach nichts, Wenn da ein Deckel drauf ist. So. Legen wir den erst mal weg. Dann sollten Sie die Kamera einschalten. Wenn es eine Spielgellose Kamera ist, dann sehen Sie zum Beispiel jetzt auch immer noch nichts, weil Sie keinen optischen Sucher haben. Sie müssen also die Kamera dazu einschalten. Machen wir das mal. Die Einschalter sind bei den allermeisten Kameras auf der rechten Seite. Bei den meisten Kameras oben oder vorne. Da muss man nicht lange suchen, das ist bei den meisten Systemkameras das Gleiche. So, jetzt sollten Sie sich natürlich vergewissern, wenn jetzt noch nichts passiert, dass der Akku eingelegt und geladen ist. Und Sie sollten sich weiterhin vergewissern, dass Sie in jedem Fall eine SD-Kart, oder CF-Karte oder was immer Ihre Kamera eben als Speichermedium braucht, auch eingelegt ist. Denn es gibt manche Kameras, da können Sie durchaus auslösen, das funktioniert obwohl keine Karte drin ist. Das ist schlecht für's Geschäft, weil Sie auf jeden Fall ein Bild machen, ohne dieses Bild zu speichern. Also die Karte sollte drin sein, Akku sowieso, aber das sieht man ja sehr schnell, ob der drin ist. Der Deckel sollte unten sein, und dann können Sie eigentlich auch schon loslegen. Und Sie können fotografieren. Was Sie vielleicht vorher auch noch ändern sollten, wenn es nicht schon eingestellt ist. Wir haben hier den Wahlradschalter für die Programme. Stellen Sie das Ding einfach auf "P". "P" bedeutet "Programmautomatik". Das heisst, die Kamera sucht sich eine Blenden- Zeitkombination, die die Kamera für richtig hält. Meistens kommt das ganz gut hin. Wenn nicht, undramatisch. Sie wollen ja jetzt noch keine Meisterfotos schießen, sondern Sie wollen erst mal damit ein bischen spielen und arbeiten, also das "P" ist zum Anfang erst mal glaube ich eine ganz gute Wahl, ein ganz guter Kompromiss. Den ISO-Wert, der steht irgendwas zwischen 100 und 800 normalerweise, wenn Sie die Kamera auspacken, die ISO-Wahltaste ist ebenfalls meistens auf der rechten Seite, bei den meisten Systemkameras. Drücken Sie mal drauf, in diesem Fall sehen wir sehr schnell, AHA, ich kann über diese Tasten hier hinten den ISO-Wert verändern. Ich setze den mal auf ISO 400. Das ist für die meisten Aufnahmesituationen vollkommen in Ordnung. Und jetzt können Sie wirklich loslegen, und einfach drauf los fotografieren. Wenn Sie es genauer wissen wollen, wenn Sie mehr über Ihre Kamera wissen wollen, dann schauen Sie mal auf unserer Webseite nach, da finden Sie für die meisten Systemkameras eine ganz gute Anleitung, mit der Sie sicherlich jede erdenkliche Aufnahmesituation technisch zumindest meristern lernen werden.

Einfach fotografieren lernen

Lernen Sie die Kameratechnik kennen und setzen Sie sie richtig ein, um selbst tolle Bilder zu machen.

2 Std. 32 min (29 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!