WordPress 4 Grundkurs

Beitrag anlegen und veröffentlichen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Es stehen in WordPress zwei unterschiedliche Varianten zur Auswahl, um einen Beitrag anzulegen und anschließend zu veröffentlichen.
02:32

Transkript

Wie kann ich nun einen Artikel in WordPress öffentlichen? Im Wesentlichen gibt es dafür zwei Varianten, für beide Varianten muss ich eingeloggt sein, Variante Nummer 1 ist: Ich gehe auf "Neu""Beitrag", jetzt gebe ich hier einen Titel ein, "Bergwanderung", kann hier noch einen beliebigen Text eingeben und dann klicke ich auf "Veröffentlichen", wenn ich jetzt hier zur Webseite gehe, dann habe ich hier genau den Artikel, den ich gerade angelegt habe. Das ist die eine Variante, die andere ist: Ich logge mich ein, bin hier im "Dashboard", gehe auf "Beiträge", jetzt kann ich hier auf "Erstellen" klicken und dann bin ich in genau der selben Maske, in der ich gerade auch war, ich gebe hier einen neuen Titel an, den gleichen Text, jetzt kann ich beispielsweise auf "Speichern" klicken und dann auf "Vorschau" und das bedeutet, das nur diejenigen, die eingeloggt sind und mindestens Autoren Ihres Blogs sind, diese Vorschau auch sehen können und gegebenenfalls bearbeiten können. Ich kann hier auch sagen, dass das Ganze nicht sofort veröffentlicht werden soll, sondern beispielsweise erst heute Abend um 18 Uhr und wenn ich dann auf "OK" klicke, dann sehen Sie, hat sich hier die Beschriftung verändert von "Veröffentlichen" auf "Planen" und jetzt klicke ich hier drauf und damit ist der Artikel noch nicht veröffentlicht, sondern die Veröffentlichung ist geplant für heute um 18 Uhr. Hier in den Sichtbarkeitsoptionen, kann ich sagen, ob der Artikel grundsätzlich öffentlich sein soll, das ist der Standardfall, ob ich ihn auf der Startseite behalten möchte, das heißt auch, wenn ein neuerer Artikel kommt, bleibt dieser Titel ganz oben auf der Startseite, das kann ich hier angeben, ich kann ein Passwort vergeben oder ich kann sagen, der Artikel ist privat, das heißt, nur für Abonnenten und aufwärts ist der Artikel zu sehen. Und bei "Status" habe ich hier schon "Geplant" angegeben, ich kann sagen, das Ganze soll einfach nur einen Entwurf sein, dann passiert damit nichts weiter außer, dass er im Backend zu sehen ist oder ich kann sagen, das Ganze soll ein "Aufstehender Review" sein, das heißt, ich möchte, dass ein anderer Benutzer, ein Redakteur oder der Administrator beispielsweise diesen Artikel noch einmal begutachtet, reviewt und dann eben freischaltet. Zu guter Letzt gibt es hier noch diesen roten Button in den Papierkorb legen, aber ich glaube, das ist selbsterklärend.

WordPress 4 Grundkurs

Lassen Sie sich die Grundlagen zu WordPress vermitteln und installieren Sie schnell Ihr erstes Blog, verändern das Aussehen und fügen weitere Plug-Ins hinzu.

3 Std. 40 min (67 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!