Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Scrum-Grundlagen: Der Scrum Master

Beispiele für eine Retrospektive

Testen Sie unsere 2013 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Trainer zeigen hier einige Praxisbeispiele für eine gelungene Retrospektive.

Transkript

Wir schauen uns jetzt einmal eine Retrospektive in der Praxis an. Wir betrachten dabei wieder ein fiktives Scrum-Team, das gerade den ersten Sprint hinter sich hat. Ich werde dabei der Scrum-Master sein und der Patrick wird ein Mitglied aus dem Development-Team sein. -Ja, Hallo Patrick - Hallo Christian - Willkommen zur Retrospektive, wir haben jetzt den ersten Sprint mit unserem Team geschafft, ich denke wir haben gerade im Video gesehen, können ganz zufrieden sein, war ein toller Sprint, und jetzt haben wir unsere erste Retrospektive. In der Retrospektive geht es darum, jetzt wollen wir herausfinden, wo können wir uns trotzdem noch verbessern, was sind so Aspekte an denen wir noch ein bisschen schrauben können, und in der ersten Phase Boden bereiten, "unverständlich" zwei wichtige, zwei wichtige Regeln vorstellen, die für die Retrospektive ganz wichtig sind, zum einen ist dasdie Vegas-Regel, die Vegas-Regel besagt einfach, dass alles das, was jetzt hier ans Tageslicht kommen, was wir hier analysieren, was wir hier ansprechen, das bleibt doch unter uns, das heißt also die wirklichen geschützten Raum, dass für euch jetzt das Signal ist, ihr könnt wirklich alles ansprechen, Sie können über alle Probleme sprechen, genau, für euch die gnaz wichtige Regel bestimmt, und das Zweite ist die oberste Direktive, das bedeutet, dass wir gehen die ganze Zeit davon aus, dass zu jedem Zeitpunkt, jeder von uns wirklich sein Bestes gegeben hat, das heißt es geht in dieser Retro nicht dadrum, irgendwelche Schuldzuweisungen gleich zu verteilen, sondern wirklich dadrum, herauszufinden, wo hakt es ein bisschen, und wo können wir uns als Team gemeinsam verbessern. -Super. - Ich habe mir ein Thema für diese Retro überlegt, und zwar, es seid ja auch alle vielleicht Fußballinteressiert und wir machen jetzt diese Retro unter dem Thema Fußball. -Toll - Und ich werde sagen wir sind ein junges Team, wir haben jetzt den ersten Sprint hinter uns, "unverständlich" jetzt mal so die Nationalmanschaften sie ist. Das heißt wir haben jetzt vielleicht bei den richtig Guten, Deutschland, Brasilien, oder Spanien, wir haben aber auch vielleicht noch welche diesen nicht ganz so gut, so wie Luxemburg, und wenn du uns jetzt als Team im Moment einordnen würdest, jetzt wenn du die letzten Sprints betrachtest, was wirst du sagen, mit was für einen Team können wir uns so vergleichen, was sind ....gerade so. -Ja, ich habe lange überlegt, weil am liebsten ich habe natürlich Deutschland genommen, Brasilien, Spanien, weil das sind unsere Vorbilder, da wollen wir hin, wir wollen gnaz oben sein, wir wollen, dass der Sprint wirklich ein Riesenerfolg wird, haben aber dann auch gesagt, also ganz kleinen Augenblick, wir sind irgendwie so im Mittelfeld, vielleichtsogar oberes Mittelfeld, und würden uns ganz realistisch, eher so in die Ecke vielleicht noch Frankreich, oder aber England einsortieren, deswegen haben wir uns für England entschieden, weil das passt ein bisschen, ist ein junges Team, mit Potenzial, da passiert noch einiges, deswegen ja, Das England passt am besten zu uns. - Sehr gut, dann nehmen wir das vielleicht als Basis, und die zweite Phase heißt Hypothesen überprüfen. Und in dieser Phase, da geht es dadrum, dass wir uns nochmal anschauen, was wir uns in der letzten Retrospektive vorgenommen haben, und dann jetzt zurückschauen, haben wir das eingehalten, sind die Verbesserungen eingetreten, jetzt haben wir natürlich die erste Retropektive, deswegen ist es jetzt ein bisschen schwer, jetzt müssen wir die Phase überspringen, aber ab der letzten Retrospektive, werden wir das dann an dieser Stelle machen. - Super - Genau Jetzt wäre es mir ganz wichtig, einfach mal Daten zu sammeln. Ich möchte wissen, was hat euch bewegt während des Sprints, was gab es für positive und negative Ereignisse, damit wir später auch herausfinden können, wo können wir uns noch verbessern, und ich habe mir überlegt, du kennst doch bestimmt diese [ ], früher aus dem Videotext, jetzt wahrscheinlich mehr aus dem Internet, wo man so ein Spiel verfolgen kann, wenn man auf Aktualisieren klickt, dann kommt es immer fünfzehnte Minute, jetzt hatten wir eine gelbe Karte, jetzt haben wir noch diesen Tor-Chance gehabt, jetzt haben wir einen Gegentor bekommen vielleicht, und wenn wir jetzt diesen Sprint mal als so ein Liveticker betrachten würden, das heißt am Anfang gab es einen Anpfiff, und jetzt am Ende des Sprints gibt es einen Abpfiff, und jetzt versuch doch mal in der Mtapher jetzt auch zu bleiben und zu sagen, was sind so für Ereignisse während des Sprints passiert. Ja, da haben wir ein paar Ereignisse rausgearbeitet für uns, im Team, wir haben m Anfang, das war ganz toll, also begonnen hatten, hatten wir in dem Sprint 0, wir haben Division erarbeitet, wir waren richtig richtig motiviert, was das Projekt betrifft, wir wollten unbedingt loslegen und haben so viel Energie reingesteckt, dass wir gesagt haben, wir hatten so eine ganz stürmische Anfangsphase. Also da es hat jeder wirklich bis zum Anschlag gearbeitet, "unverständlich" recht spanend warum wollte unbedingt [] war richtig er hatte wirklich viel Lust auf das Projekt, im Laufe der Zeit haben wir dann eigentlich festgestellt, so gut, wie wir am Anfang noch harmoniert hatten, in der Anfangsphase, hat es dann später nicht mehr geklappt, also oder nicht immer so, wir hatten dann manchmal viel Pässe zwischendurch, ja also, wo wir gesagt haben, eigentlich musste noch der Eine jetzt verstehen, was der Andere wll, das hat aber nicht funktioniert ohne Weiteres, wir haben probiert, würden mal sagen, es sind dann einige Fehlpässe passiert zwischendrin, wo wir auch nochmal darüber reden können, und was ganz Wichtiges, aber zum Ende hin, haben wir letztendlich das geschafft, was wir unbedingt machen wollten, und zwar das Tor, das entscheidende Tor vielleicht sogar, weil wir gesagt haben so, das werden wir wohl jetzt hinkriegen, dan nehmen wir jetzt mal alle Motivation nochmal zusammen, und versuchen bis zum Schluss Vollgas zu geben, und haben dann geschafft, haben das Tor und sind dann mit einem, ich finde sehr verdienten 1-0 zum Abpfiiff gekommen, und haben dann dem Kunden natürlich entsprechend das Produnkt zu liefern können, wie wir es versprochen haben, und das hat uns sehr gefreut. Sehr gut, jetzt werden wir mal so einen so einen, so einen Gesamtüberblick machen, dann war, war ein schwieriges Spiel, war es keine 5-0 gerade oder so, es passte noch nicht alles, aber ihr habt euch reingekempft und habt am Ende dann auch knapp, aber mit 1-0 gewonnen. So, so als Gesammtüberblick. - Genau und waren auch sehr froh dann, ....dass ales hingekriegt haben, ja. - Genau. Die nächste Phase heißt Einsichten gewinnen. Sagen wir mal, wir sind jetzt beim großen Turnier mit England, in Welt- oder in Europameisterschaft, da war hier das, das Halbfinale, aber wir haben ja knapp 1-0 gewonnen, das heißt wir sind jetzt im Finale, und jetzt ist es ja ganz wichtig, das wir im Herausfinden in so einer Taktik Nachbessprechung, woran lag es denn das, dass viel Pässe drin waren, die Spielzüge noch nicht blind geklappt haben, und jetzt stell dir nochmal vor, wir sind jetzt mit unserem Trainerteam hier zusammen, und jetzt müssen wir herausfinden, in einer Taktikanalyse, woran lag das. Ja, ihr habt euch auch schon ein paar Sachen überlegt, sag doch einfach so zwei Dinge, die dir so einfallen würden da, da hat es eine taktik gehapert, oder das hat vielleicht doch im Vorfeld nicht gestimmt, deswegen war es in der Mitte ein bisschen, bisschen unkoordiniert, bisschen viele Fehlpässe. - Ja, da hatten wir uns auch Gedanken gemacht, genau, weil wir dachten uns vielleicht das liegt an Tecnik, am Wissen, lag es gar nicht, also wir hatten über alle technologischen Themen, hatten wir genügen Material, genügend Einsichten, genügend Wissen und können, haben aber dann festgestellt, ganz interessant, dass mit den, mit den Regeln des Prozesses so ein bisschen leichtfertig umgegangen sind. Also wir hatten, man könnte so übertragen in der Fußballmetapher wir haben das Training nicht wirklich erns genommen. Wir haben genug Training bekommen, denke ich mir am Anfang, haben aber dann gedacht, dazu entscheiden wir einfach mal beil Daily Scrum, fast verpasst, da waren noch nicht alle da, [] was, wir schon wieder, [] oder wir waren so, dass wir beim Daily Scrum nicht genau das gesagt haben, was uns eigentlich behindert, und das ist uns dann erst später eingefallen, damit konntest Scrum-Master nicht agieren, letztlich würde ich sagen genau, also Training nicht ernst genommen triffst am besten, wir haben dort einfach nicht soviel Disziplin rangelegt, wie es notwendig gewesen wäre, und haben uns überlegt, legt jetzt es ausschließlich an uns, was es natürlich auch ein bisschen tat, aber wir klauen....mal auch, dass der Trainer, dafür ist er auch da, uns ein bissel öfter hätte zurückpfeifen müssen, ein bisschen, bissel mehr antreiben, und ich, also wir glauben, dass wir auch die Methoden, oder die Wichtigkeit bestimmter Spielzüge und Taktiken nicht so erklärt bekommen haben, wie es vielleicht notwendig gewesen wäre, und hätten uns dann ein bisschen mehr Coaching gewünscht an der Stelle. Gut, dann haben wir die Taktikanalyse jetzt hinter uns, jetzt wissen wir, woran es ein bisschen gehapert hat, aber jetzt haben wir noch eine Finale vor uns. wir sind jetzt, wir sind halt in der Finale, wenn wir schon mal drin sind, wollen wir whtscheinlich auch gewinnen, und jetzt haben wir vielleicht nicht viele Tage Zeit, vielelicht haben wir 3-4 Tage Zeit noch zum Finale, und jetzt geht es an die Spielvorbereitung, und jetzt lass uns dochmal überlegen, wir ja noch bald letzten Sprint dann wieder, was können wir zum nächsten Sprint noch verbessern? Woran können wir arbeiten? Was ist, was müssen wir machen, damit die Spielzüge ein bisschen einstudierter wirken? Genau, also was wir, glaube ich, unbedingt brauchen, ist eine Druckbetankung nochmal, dass wir uns wirklich zusammensetzen mit dir, und wirklich in so eine Art Trainingslager gehen, und wirklich mal 1-2 Tage nochmal alles repetieren, nochmal die ganzen Regeln durchgehen, nochmal auf die Wichtigkeit hinweisen, viele Fragen stellen können, nochmal ein bissel eingeschwören werden, und wirklich wie so ein klassisches Trainingslager kurz vor, vor wichtigen Turnieren nochmal das Ganze üben, und entsprechend ja verinnerliche. Das heißt wird euch wünschen, das war vielleicht in, jetzt im übertragenen Sinne, dann uns zusammenzusetzen, nochmal über die Bedeutung von Daily jetzt zu sprechen, warum ist es wichtig, was genau solltet ihr ansprechen, warum, das ihr vielleicht doch wisst, das es am Ende euch auch selber hilft, dass Sie dann, dass Sie dann im Spiel einfach auf jede Situation auch gut reagieren könnt. Genau, das erden wur uns wünschen. Genau, gut, dann kommen wir zuletzt in Phase Abschluss, da geht es einfach darum, dass wir jetzt nochmal dokumentieren, was haben uns jetzt vorgenommen, was haben herausgefunden, da würde ich sagen, sollte ich gleich mal einen Termin machen, dass wir uns da zusammensetzen, die events nochmal durchgehen, ich werde die Bedeutung nochmal erläutern, warum es wichtig ist, auch euch nochmal darlege, was für euch zu beachten ist, was ihr am besten ansprecht, und warum, aber ich denke, das machen wir jetzt, und genau, da möchte ich zum Abschluss sagen, ich denke wir sollten den Sprint nochmal würdigen. ich denke, es war für den Anfang richtig toller Sprint, - Definitiv - Wir sollten stolz darauf sein, und können uns, denke ich, au den nächsten Sprint freuen. Und genau, und ganz zum Abschluss hätte ich von die vielleicht gern nochmal ein kleines Feedback zu der Retro selber, wie hat sie dir gefallen, genau. - Ja, ich fand es toll, ich finde auch die Metapher toll, das ist motivierend, wenn man nicht nur versucht über Probleme oder ähnliches direkt zu reden, sondern über diese Metapher deutlich mehr Zugang findet zu dem Team, ich fand auch es sehr schön strukturiert, ich finde das hast du auch definitiv gut gemacht, und da haben auch wirklich einige Einsichten gewinnen können, die uns vielleicht sogar nicht klar gewesen wären, und durch diesen strukturierten Prozess schon ausgearbeitet worden sind. und ja ich bedanke mich, ich freue mich auf die nächste Retro, natürlich auch auf den nächsten Sprint, aber auch natürlich auf die nächste Retro. - Ja, sehr gerne und danke an euch auch. - Ja, vielen Dank.

Scrum-Grundlagen: Der Scrum Master

Lernen Sie die Aufgaben eines Scrum Master kennen und erleben Sie ihn in verschiedenen Rollen.

1 Std. 45 min (23 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.08.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!